Banner-EPT-2014

Marken + Nachrichten

23. Oktober 2014

Tesla-Fighter, Terra Motors, Geely, Daimler & MV Agusta, Acura.


Tesla-Fighter aus Stuttgart? Laut “Manager Magazin” planen Daimler und Porsche je ein Elektro-Modell mit mehr als 400 km Reichweite, beide sollen es mit dem Tesla Model S aufnehmen. Der E-Porsche soll demnach eine Art kleinere Version des Panamera werden und frühestens 2018 auf den Markt kommen, der E-Mercedes eine Limousine vergleichbar mit der E- oder S-Klasse, die gar erst 2021 fertig sein könnte. Der schon länger geplante “Tesla-Fighter” von Audi zielt dagegen auf das Tesla Model X und soll “spätestens 2018, möglichst aber schon Ende 2017″ kommen, berichtet Michael Freitag. Sieht so aus, als würden die deutschen Premium-Hersteller die “California-Challenge” ernsthaft annehmen.
manager-magazin.de

Europa-Pläne bei Terra: Terra Motors (Indien) bereitet den Sprung auf den europäischen Markt vor und stellt dazu Anfang November in Mailand seinen E-Scooter A4000i vor. Der soll zunächst in Italien, später in drei bis fünf weiteren europäischen Ländern starten. Auch eine Produktion in Europa wird avisiert.
cnbc.com, businesswire.com

Geely plant Hybride: Der chinesische Hersteller will laut eines Sprechers Mitte nächsten Jahres eine Hybrid-Version seiner Limousine Emgrand 7 auf den Markt bringen. Die Doppelherz-Technik soll später auch in andere Geely-Modelle verpflanzt werden.
economictimes.indiatimes.com

– Textanzeige –
eMobil - LogoKönnten Städte und Kommunen ihre Spielräume zum Ausbau der Elektromobilität entschlossener nutzen? Lesen Sie im 17. Ergebnispapier der interdisziplinären und projektübergreifenden Online-Plattform Elektromobilität im Dialog, was Branchenexperten und Schlüsselakteure darüber denken. Hier können Sie das Ergebnispapier als PDF herunterladen.

Interesse an Italo-Verbrennern? Daimler steht laut Medienberichten kurz vor einem Einstieg beim italienischen Motorradbauer MV Agusta. Möglicher Hintergrund: Die Schwaben könnten es auf dessen Dreizylinder-Motoren für den Einsatz in Hybridantrieben abgesehen haben.
manager-magazin.de, sueddeutsche.de, reuters.com

Acura-Hybrid vor dem Aus: Hondas Luxus-Marke Acura zeigt auf der Los Angeles Auto Show im November den neuen ILX. Weil seit der Markteinführung 2013 weniger als 3.000 Exemplare des ILX Hybrid verkauft wurden, wird der Doppelantrieb im neuen Modelljahrgang nicht mehr angeboten.
autotrends.org


Zahl des Tages

Tesla vor erfreulichem Meilenstein.


Die Marke von 50.000 ausgelieferten Model S könnte Tesla nach Schätzungen noch in diesem Monat überschreiten. Von den Kalifornier bestätigt wurde in einem Brief an die Aktionäre die Zahl von 46.928 verkauften Elektro-Limousinen weltweit bis Ende September.
it-times.de, hybridcars.com


Forschung + Technologie

Reichweiten-Prognose, KIT, Powercell, ORNL.


Präzisere Reichweiten-Anzeige: Eine neue Software der North Carolina State University soll die Rest-Reichweite von Elektroautos deutlich genauer prognostizieren können, als dies bisher möglich ist. Sie greift auf Online-Datenbanken zurück und berücksichtigt auch Parameter wie die Straßenqualität, das Verkehrsaufkommen, Tempolimits und das Wetter.
gizmag.com, ncsu.edu

KIT bringt E-Motoren in Schwung: Das Karlsruher Institut für Technologie verfügt seit kurzem über zwei neue Prüfstände für E-Antriebe, die Tests im vollen Drehzahl- und Leistungsbereich ermöglichen. Ab Anfang 2015 sollen 30.000 Umdrehungen pro Minute möglich sein.
kit.edu

– Textanzeige –
new-mobility-electrive-300x150new mobility 2014: Das europäische Fachforum, um Mobilität neu zu denken! Vom 27. bis 29. Oktober steht Leipzig im Zeichen neuer Mobilitätskonzepte. Im Congress Center erwartet Sie das gesamte Spektrum der neuen Beweglichkeit – von Energieeffizienz und Logistik über Forschung und intelligente Verkehrsplanung bis zu konkreten Projekten.
www.new-mobility-leipzig.de

BZ-Reichweitenverlängerer aus Schweden: Das Volvo-Spin-off Powercell wird von der schwedischen Energieagentur mit 7 Mio Kronen (rund 760.000 Euro) gefördert, um ein modulares und skalierbares Brennstoffzellensystem für Nutzfahrzeuge zu entwickeln. Es soll als Range Extender in drei verschiedenen Fahrzeuggrößen (3,5- bis 18-Tonner) eingesetzt werden.
greencarcongress.com, powercell.se

Separator-Forschung: Wissenschaftler des Oak Ridge-Labors des US-Energieministeriums berichten über ein “vielversprechendes” Separator-Material für Lithium-Batterien mit wässrigen Elektrolytlösungen. Das kubische Granatmaterial namens LLZO habe sich als besonders stabil erwiesen.
ornl.gov, greencarcongress.com

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Mittwoch waren die Hybrid-Supersportler als Lego-Modelle.
roadandtrack.com


Zitate des Tages

Andreas Knie, Yang Woong-Chul.


andreas-knie“So wie Deutschland im Moment unterwegs ist, wird das mit 1.000.000 Elektrofahrzeugen bis 2020 nicht funktionieren.”

Andreas Knie, Geschäftsführer des Innovationszentrums für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ), glaubt nicht, dass sich die E-Mobilität in Deutschland ohne Anreize für Privatkäufer und Flottenbetreiber im gewünschten Maße durchsetzen wird.
elektroniknet.de

Yang-Woong-Chul“Da wir vor Ort gefertigte Motoren, Wechselrichter und Batterien verwenden, erwarten wir, dass sie preislich sehr wettbewerbsfähig sein werden.”

Sagt Hyundais Vize-Entwicklungschef Yang Woong-Chul, der bestätigt, dass der Sonata ebenso wie der Kia K5 alias Optima nächstes Jahr auch als Plug-in-Hybrid angeboten wird (wir berichteten).
torquenews.com


Flotten + Infrastruktur

eRoaming, Allgäu, Graz, Van Hool, Nissan, San Francisco.


Schaufenster-Interoperabilität: Die vier Schaufenster für Elektromobilität wollen heute auf der eCarTec mit einem gemeinsamen “eRoaming-Showcase” die Fortschritte bei der Umsetzung einer anbieterübergreifenden Nutzung öffentlicher Ladeinfrastruktur demonstrieren. Genau hinschauen sollten die Berliner, welche bekanntlich per Ausschreibung eine neue RFID-Insellösung planen.
emobileticker.de

i3-Tests im Allgäu: Das BMW-Autohaus Reisacher hat mit Kooperationspartnern die “BMW i Allgäu Tour” gestartet. Zwölf Hotels der Region testen eine Woche lang den BMW i3, um sich im Anschluss daran über ihre Erfahrungen auszutauschen und mögliche Kooperationsansätze zu besprechen.
autohaus.de

Klinik-Stromer für Graz: Das Klinikum Graz hat in Kooperation mit der Energie Steiermark sechs E-Fahrzeuge angeschafft und ersetzt damit fünf in die Jahre gekommene Benziner. Das Klinikum arbeitet heraus, dass die Anschaffung auch aus wirtschaftlichen Gründen erfolgt.
oekonews.at, klinikum-graz.at

– Textanzeige –
MENNEKES_Die_neuen_WallboxenLokal gelistet! Die neuen AMTRON® Wallboxen ermöglichen eine Software-unabhängige RFID Autorisierung von bis zu 100 Nutzern, ideal für z.B. Hotelgaragen, Bürogebäude und Mehrfamilienhäuser. Die Verwaltung kann zudem über die Mennekes Charge App bequem vom Smartphone oder Tablet aus erfolgen. Heute noch zu sehen auf der eCarTec in München!
www.MeineLadestation.de

Service für H2-Busse: Van Hool nimmt im November an seiner Produktionsstätte im belgischen Lier zusammen mit Partner Ballard Power Systems ein Service- und Ersatzteilzentrum für H2-Busse in Betrieb. “ESPACE” wird in erster Linie die mit Ballard-Brennstoffzellen ausgerüsteten Van-Hool-Busse versorgen, von denen zum Jahresende 27 in fünf Städten Europas im Einsatz sein sollen.
greencarcongress.com

Vier E-Taxis für Spanien: Nissan hat vier Elektrotaxis in den beiden größten Städten Spaniens übergeben. In Barcelona starten drei Examplare des dort gefertigten e-NV200 in den Taxidienst, in Madrid wird künftig ein Nissan Leaf Fahrgäste befördern.
electriccarsreport.com, thegreencarwebsite.co.uk

Gute Nachbarschaft: Powertree Services will in San Francisco 68 Ladestationen samt Energiespeicher von Panasonic aufstellen. Strom wird aus der Sonne gewonnen, zwischengespeichert und bei Bedarf zur Ladung von E-Autos, aber auch für die Versorgung der umliegenden Häuser genutzt.
automotive-business-review.com


Service

Skaleneffekte der Batterieproduktion, Seltene Erden.


Studien-Tipp: Eine Analyse der Carnegie Mellon University (CMU) und des MIT stellt fest, dass sich die Kosten von Batterien für E-Autos durch Massenproduktion nur bis zu einem gewissen Punkt senken lassen. Laut Studie sind die Skaleneffekte bei etwa 200-300 MWh Jahresproduktion erschöpft.
cmu.edu (Zusammenfassung), sciencedirect.com (Studie, kostenpflichtig)

Lese-Tipp: Die Preise für Seltene Erden sind in den vergangenen Monaten deutlich gefallen, wie Nils-Viktor Sorge berichtet. Chinas Rechnung, sie nur gegen hohe Preise abzugeben, gehe nicht auf, weil in den Weltmarkt u.a. durch Player aus den USA und Australien Bewegung gekommen ist.
manager-magazin.de


Rückspiegel

Stromer mit Zucker-Zusatz.


Kia nimmt die SEMA-Show in Vegas zum Anlass, den Amerikanern sein Elektro-Modell Soul EV vor der Markteinführung auf ganz besondere Weise “schmackhaft” zu machen: Der Stromer wird zum Eis-Mobil umfunktioniert.
cleantechnica.com