Siemens-HMI-468x60-DE

Marken + Nachrichten

26. Mai 2015

Formel E, Toyota, Chevrolet, Hyundai, Subaru, Bundes-Fuhrpark.


Formel-E-BerlinBerlin macht Formel E den Hof: Zur deutschen Premiere der Elektro-Rennserie bevölkerten rund 21.000 Zuschauer den früheren Flughafen Tempelhof. Und konnten ein spannendes Rennen mit vielen Positionskämpfen erleben. Und einen Start-Ziel-Sieg von Lucas di Grassi (Audi Abt), der jedoch Stunden nach dem Rennen wegen angeblicher Modifikationen am Frontflügel disqualifiziert wurde. Insgesamt bot das Spektakel gute Unterhaltung. “Wie im richtigen Motorsport”, rutschte es dem Moderator vor Ort heraus. Offenbar mangelt es der Formel E in ihrer ersten Saison noch ein wenig an Selbstbewusstsein.
morgenpost.de, tagesspiegel.de, heise.de, rbb-online.de (TV-Beitrag), youtube.com (Renn-Highlights)

Hybridsportler von Toyota? Die Japaner wollen laut Medienberichten Ende Oktober auf der Tokyo Motor Show ein dreisitziges Sportwagen-Konzept mit Hybridantrieb vorstellen, das vom Caterham Seven und Ariel Atom inspiriert ist. Der namenlose Hybrid-Sportler könnte Anfang 2018 in Serie gehen.
digitaltrends.com, worldcarfans.com, motoring.com.au

Der Ur-Volt ist Geschichte: In Detroit ist jetzt das letzte Exemplar des Chevrolet Volt der ersten Generation vom Band gelaufen. Die nächste Version kann bereits ab kommenden Donnerstag bestellt werden – aber nur in Kalifornien. Dort wird ab August ausgeliefert, im Rest der USA erst ab November.
topspeed.com (1. Generation), insideevs.com (2. Generation)

— Textanzeige —
Facebook-BannerTesten Sie zwei Wochen lang kostenlos Elektrofahrzeuge in Ihrem Unternehmen! Egal ob in der Industrie, im Handwerk, im sozialen Bereich oder einem anderen Berufsfeld – sichern Sie sich vom 10. – 24. Juli 2014 zwei Wochen Elektromobilität in Ihrer Firmenflotte. Jetzt einfach und schnell bewerben unter www.eflotte-hessen.de
eFlotte – elektromobil unterwegs ist eine Initiative des hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.

Details zum Steckdosen-Sonata: Der Hyundai Sonata Plug-in Hybrid kombiniert einen 154-PS-Benziner mit einem 50-kW-Elektromotor und einem 9,8-kWh-Akku, der eine elektrische Reichweite von knapp 40 Kilometern ermöglichen soll. In den USA wird der Teilzeitstromer ab Herbst in zehn Bundesstaaten zu den Händern rollen, der Zeitplan für den Export nach Europa ist noch nicht bekannt.
plugincars.com, hybridcars.com

Zweiter Subaru-Hybrid angekündigt: Subaru bringt im Sommer mit dem Impreza Sport Hybrid sein zweites Hybrid-Modell nach dem XV Crosstrek Hybrid auf den japanischen Markt. Unbekannt sind bislang noch die genauen Leistungdaten und, ob das Modell auch außerhalb Japans angeboten wird.
torquenews.com, leftlanenews.com

Licht und Schatten im Bundes-Fuhrpark: Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat laut einem aktuellen Bericht der “WirtschaftsWoche” bereits 31 Prozent seiner Ministeriumsflotte auf voll- oder teilelektrische Fahrzeuge umgestellt. Die Häuser von Forschungsministerin Johanna Wanka und Justizminister Heiko Maas haben dagegen derzeit kein einziges elektrifiziertes Auto im Fuhrpark.
wiwo.de


Zahl des Tages

Neuer Weltrekord für größte Elektrofahrzeug-Parade der Welt.


Formel-E-RekordMit 577 E-Fahrzeugen ist im Rahmen des Berliner Formel-E-Rennens der bisherige Weltrekord für die größte Elektrofahrzeug-Parade der Welt geknackt worden. Die Fahrt über die Rennstrecke war nicht nur für das electrive-Team ein großer Spaß. Allein 111 Multicity-Stromer vom Typ Citroën C-Zero und 96 Tesla Model S aus halb Europa waren dabei.
wavetrophy.com (Infos zum Rekord); youtube.com (Video)


Forschung + Technologie

Umweltbilanz von E-Autos, Daimler & Qualcomm, Schaeffler, Improve.


Lebenszyklus-Analyse von E-Autos: Joanneum Research hat zusammen mit internationalen Partnern (u.a. DLR) die Umweltbilanz von E-Autos weltweit von der Produktion bis zur Entsorgung untersucht. Demnach sorgen die Stromer im Lebenszyklus durch den Ersatz konventioneller Fahrzeuge im globalen Schnitt für deutlich sinkende Emissionen. Die Umweltbilanz in den 33 analysierten Ländern fällt jedoch erwartungsgemäß sehr unterschiedlich aus – je nach Art der Stromerzeugung vor Ort.
orf.at, emobilitaetonline.de

Neuer Induktiv-Partner für Daimler: Bisher sind wir davon ausgegangen, dass Daimler und BMW zusammen mit Technologiepartner Brusa an einer gemeinsamen induktiven Ladelösung arbeiten. Doch nun kündigt der schwäbische Autohersteller überraschend eine strategische Zusammenarbeit mit Qualcomm für vernetzte Fahrzeuge der Zukunft an. Als eines der zentralen Themen nennt Daimler dabei kabellose Ladeoptionen auf Basis der von Qualcomm entwickelten Halo WEVC Technologie.
handelsblatt.com, automobil-produktion.de, daimler.com

— Textanzeige —
FVA_E-Motive7. E-MOTIVE Expertenforum “Elektrische Fahrzeugantriebe”: Am 09. und 10. Juni 2015 präsentieren Spitzenreferenten aus dem E-MOTIVE Innovationsnetzwerk an der “BMW DRIVING ACADEMY” in München/Maisach Trends und neueste Forschungsergebnisse. Melden Sie sich jetzt an und machen Sie eine Probefahrt in einem Elektroauto der BMW i-Serie. www.e-motive.net

Schaeffler entwickelt Formel-E-Antrieb: Der Zulieferer konstruiert als Technologiepartner von Audi Abt für die zweite Saison der elektrischen Rennserie einen eigenen Antrieb (Elektromotor und Leistungselektronik). Die ersten Komponenten sollen schon in den nächsten Wochen getestet werden.
motorsport-total.com, prnewswire.com

Optimierte Routenführung: Einer Verbesserung des Energieverbrauchs und der Vorhersagbarkeit der Reichweite von E-Nutzfahrzeugen u.a. durch detaillierte Informationen zu Verkehrsdichte, Wetter und Fahrgewohnheiten widmet sich das EU-Projekt Improve (u.a. TU Graz, Continental, Fraunhofer und Siemens). Zum Projektende im Juli 2016 soll auf Basis der Forschungsergebnisse ein E-Fahrzeug für Flottenbetreiber gebaut werden, das bereit für eine limitierte Serienproduktion ist.
diepresse.com, improve-fp7.eu (Projektseite)


Zitate des Tages

Hans-Joachim Stuck, Jens Schulz.


Hans-Joachim-Stuck“Ich habe 40 Jahre Ohrstöpsel getragen; es ist schön, keine Ohrstöpsel zu tragen.”

Der ehemalige Formel-1-Rennfahrer Hans-Joachim Stuck fand die leisen Elektro-Boliden beim ePrix in Berlin offenbar sehr angenehm. Das können wir bestätigen. Nur die permanente Beschallung mit Techno-Musik als Alternative zum Motoren-Geheul nervte während des Rennens.
autogazette.de

Jens-Schulz“Wir sind davon überzeugt, dass die Bedeutung der Elektromobilität deutlich zunehmen wird.”

Sagt Jens Schulz, Vertriebsleiter beim deutschen Mitsubishi-Importeur MMD Automobile. Er sieht vor allem im gewerblichen Bereich “ein riesengroßes Potenzial” für elektrifizierte Fahrzeuge.
autoflotte.de


Flotten + Infrastruktur

Nissan, Nordbrabant, Kroatien, Tennessee, Regensburg.


CL-Finale unter Strom: Nissan liefert 100 Elektrofahrzeuge zur Beförderung von Gästen und Offiziellen während des Champions-League-Finales am 6. Juni in Berlin. Zudem werden reihenweise Ladestationen am Flughafen Tegel, an Berliner Hotels und am Olympiastadion aufgebaut, wobei einige der Stadt auch langfristig erhalten bleiben sollen. Der Aufbau der Ladeinfrastrukur mit DC-Ladern von Nissan und AC-Ladern von RWE hat nach Informationen von electrive.net am Wochenende begonnen.
electriccarsreport.com

Flexible Ladetarife in Holland: The New Motion hat zusammen mit anderen Anbietern in der niederländischen Provinz Nordbrabant ein Pilotprojekt für flexible Ladetarife gestartet. Elektroauto-Fahrer haben in den beteiligten 36 Gemeinden bis zum November dieses Jahres an 150 Ladepunkten die Wahl zwischen verschiedenen Energieversorgern und laden nachts günstiger.
thenewmotion.pr.co

E-Bikes für Postler in Kroatien: Die kroatische Post hat eine Ausschreibung über 180 E-Bikes gestartet, um ihre konventionell betriebenen Roller zu ersetzen. Die Elektroräder sollen im Herbst dieses Jahres geliefert werden und ab Anfang 2016 bei der Briefzustellung zum Einsatz kommen.
emobilitaetonline.de, eltis.org

E-Subventionen in Tennessee: Der US-Bundesstaat kündigt eine Wiederbelebung seines vor zwei Jahren eingefrorenen Subventionsprogramms für E-Fahrzeuge an. 682.500 Dollar sind noch im Topf und werden ab dem 15. Juni verteilt: Für reine Elektroautos gibt’s 2.500 Dollar, für Plug-in-Hybride 1.500 Dollar Zuschuss.
hybridcars.com, nashvillepublicradio.org

Neue Stromspender für Regensburg: Die REWAG und die Stadtwerke Regensburg haben in einem Parkhaus eine neue Ladesäule installiert. Der Energieversorger will noch in diesem Jahr bis zu 18 Ladesäulen in der Stadt und dem Landkreis Regensburg aufstellen.
rewag.de

— Textanzeige —
NIP-Logo-175x150 Vollversammlung des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) und Statusseminar Brennstoffzelle: Am 1. und 2. Juni 2015 in Berlin im Marriot Hotel am Potsdamer Platz

. Die Möglichkeit zur kostenfreien Online-Anmeldung und das Veranstaltungsprogramm finden Sie hier: www.now-gmbh.de


Service

ARTE X:enius, BMW-Zukunft, Chinesische Stromer-Subventionen.


Video-Tipp: Die ARTE-Sendung “X:enius” widmet eine ganze Folge der E-Mobilität. Die Moderatoren fahren in Münchens erstem Tesla-Taxi und sehen sich den Forschungs-Stromer Visio.M der TU München an. Dazu gibt es u.a. Beiträge aus dem Musterland Norwegen und aus Erfurt (E-CarSharing).
arte.tv

Lese-Tipp 1: Georg Kacher beleuchtet, wohin die Reise von BMW mit dem neuen Chef Harald Krüger gehen könnte. Im Fokus des Beitrags stehen u.a. die Zukunft der Submarke BMW i, ein möglicher Einstieg der Bayern in die Formel E und die Zukunft der Kooperation mit Toyota.
sueddeutsche.de

Lese-Tipp 2: In China kommen auch künftig ausschließlich vor Ort produzierte E-Fahrzeuge in den Genuss einer Steuerbefreiung. Die frisch aktualisierte Liste des Industrieministeriums zu den qualifizierten “New Energy Vehicles” umfasst 295 E-Fahrzeuge und 35 Plug-in-Hybride.
automobil-produktion.de, chinadaily.com.cn


Rückspiegel

Range Extender der Marke Eigenbau.


Reichweitenangst treibt bei manchen Elektroauto-Fahrern ziemlich seltsame Blüten. Wie sonst käme man auf die Idee, das Heck eines VW Käfer mit einem Generator als Anhänger hinter sich her zu ziehen? Die folgende Do-it-yourself-Lösung ist zwar nicht wirklich umweltfreundlich, aber durchaus kreativ. Humor beweist der Bastler auch beim Nummernschild.
insideevs.com