07.02.2018

Uber-Rivale Didi Chuxing plant großen Carsharing-Wurf

didi-chuxing-symbolbild

Der chinesische Fahrdienstvermittler Didi Chuxing baut eine E-Carsharing-Plattform auf und kooperiert dabei mit nicht weniger als zwölf Autoherstellern – konkret: BAIC BJEV, BYD, Changan, Chery, Dongfeng, FAW, Geely, Hawtai, JAC, Kia, Renault-Nissan-Mitsubishi und Zotye.

Dem chinesischen Uber-Rivalen schwebt dem „Handelsblatt“ zufolge vor, eine Art Mitfahrzentrale für Elektroautos aus der Taufe zu heben, wobei Renault-Nissan-Mitsubishi laut Insidern daran interessiert ist, Elektroautos für diesen neuen Service bereitzustellen. Künftige Mitglieder sollen dann über eine App in der Lage sein, Autos zu buchen.

Didi Chuxing hat bereits 2016 den Konkurrenten Uber aus dem chinesischen Markt gedrängt. Prognosen wie die von Global Market Insight sagen für den Carsharing-Markt ein enormes Wachstumspotenzial voraus. Der chinesische Konzern gibt an, dass er aktuell 260.000 Elektroautos einsetzt und diese Flotte innerhalb von zwei Jahren auf eine Million E-Fahrzeuge hochzuschrauben gedenkt.

Doch auch die Saab-Mutterfirma NEVS gab vergangenen Oktober eine Kooperation mit dem chinesischen Uber-Rivalen Didi bekannt. Ziel ist die Entwicklung eines für den Ridesharing-Dienst optimierten E-Fahrzeugs. Anfangs soll hierfür der elektrische NEVS 9-3 EV eingesetzt werden.
handelsblatt.comdidichuxing.com

E-Flat

Stellenanzeigen

Software Architect / Requirements Engineer (m/w) - KEBA

Zum Angebot

Ingenieur Prozessplanung und Industrialisierung (m/w) - BRUSA

Zum Angebot

Servicemanager (m/w) Elektromobilität – innogy SE

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/02/07/uber-rivale-didi-chuxing-plant-grossen-carsharing-wurf/
07.02.2018 12:23