22.04.2019 - 10:59

Berlin und Dresden weihen neue Mobilitätshubs ein

bvg-gewobag-berlin-jelbi-station

Sowohl Berlin als auch Dresden bauen ihre E-Mobilitäts-Infrastruktur in Form von sogenannten Mobilitätspunkten aus. In der Hauptstadt wurde solch ein Hub in der Gitschiner Straße 64 am U-Bahnhof Prinzenstraße eröffnet, in Dresden vor der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen.

Zunächst nach Berlin: BVG und Gewobag haben dort an besagtem U-Bahnhof den ersten Berliner Mobilitätshub eröffnet. Die „Jelbi-Station“ bildet den Umsteigepunkt vom ÖPNV auf geteilte Mobilitätsangebote. Hier werden Carsharing, Bikesharing, Roller-Sharing, Ridesharing, Busse und Bahnen gebündelt. Darüber hinaus stehen Ladesäulen für elektrisches Carsharing bereit. Eine Paketstation folgt als zusätzlicher Service in Kürze.

Alle Sharing-Angebote können künftig über die App „Jelbi“ gebucht werden, die die BVG bereits im Februar angekündigt hat und die voraussichtlich ab Sommer an den Start gehen wird. Bis dahin können die Fahrzeuge aber schon mit den jeweiligen Apps der Jelbi-Partner genutzt werden. Vom ersten Tag an dabei sind Miles, Oply, Flinkster, Mobileeee. Emmy und Nextbike. „Nach und nach werden dem Netzwerk weitere Partner beitreten – sowohl für Hubs als auch für Fahrzeuge“, heißt es aus der BVG-Zentrale. Spruchreif ist bereits, dass weitere Mobilitätshubs im Sommer folgen, etwa in der Landsberger Allee oder am U-Bahnhof Jakob-Kaiser-Platz.

Dresden spannt ein Netz aus 76 Mobilitätspunkten

So viel zu Berlin, schauen wir nach Dresden: Dort ist in Nachbarschaft zur Gläsernen Manufaktur von VW an der Lennéstraße in unmittelbarer Nähe zur Haltestelle „Straßburger Platz“ der zweite Mobilitätspunkt (MOBIpunkt) der Stadt eröffnet worden. Er bündelt die Mobilitätsangebote Straßenbahn, Bus, Leihrad und -auto sowie Ladesäulen für E-Autos und erstmals auch E-Bikes an einem Ort.

Insgesamt soll in Dresden ein Netz von 76 Mobilitätspunkten entstehen – die ersten 15 gelten als Pilotstandorte. Der erste Mobilitätspunkt wurde im September am Pirnaischen Platz eröffnet, den zweiten können die Dresdner sowie Touristen ab sofort an der Gläsernen Manufaktur nutzen. Im Laufe des Jahres sollen sich weitere Standorte am Wasaplatz, Bahnhof Mitte, Altpieschen, Prohlis, Fetscherplatz, Reisewitzer Straße, TU Dresden und Wilder Mann hinzugesellen.
bvg.de, gewobag.de (beide Berlin), radiodresden.de, dvb.de (beide Dresden)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Referent (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Product Owner Hardware (m/f/x)

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/04/22/berlin-und-dresden-weihen-neue-mobilitaetshubs-ein/
22.04.2019 10:59