24.12.2013 - 09:20

Toyota-BMW, Bolloré, Ford, Urban-e, BMW, Ford, Nissan, Renault, VW.

Weihnachtskarte-Electrive-300Liebe Leserinnen und Leser,

mit dieser Heiligabend-Ausgabe verabschiedet sich das Team von electrive.net in die Weihnachtspause. Wir wünschen Ihnen ein schönes Fest, erholsame Tage und einen angenehmen Jahreswechsel. Und bleiben Sie gesund! Wir sind am 6. Januar 2014 mit „electrive today“ wieder werktäglich für Sie da und freuen uns auf ein aufregendes Jahr 2014.

Herzliche Grüße aus der electrive.net-Werkstatt,
Nora Manthey, Stefan Köller und Peter Schwierz

– Marken + Nachrichten –

Supra-Hybrid mit BMW-Genen? Gerüchten zufolge wird auf der Detroit Motor Show ab Mitte Januar das erste gemeinsame Werk der Kooperation von Toyota und BMW als hybrides Sportwagen-Konzept gezeigt. Die Auto-Journaille mutmaßt, es könne sich um die Wiederbelebung des Toyota Supra handeln.
motorvision.de, autoexpress.co.uk

Bolloré zeigt E-Cabrio: Die Franzosen haben ein neues Elektroauto enthüllt, das offenkundig auf wärmere Gefilde abzielt. Das Cabrio BlueSummer verfügt über einen E-Motor mit 50 kW und soll es auf 250 km Reichweite bringen. Der Preis liegt inklusive Kaufprämie und exklusive Akku bei 13.500 Euro.
technologicvehicles.com

Model E von Ford: Der US-Autobauer hat sich den Modellnamen „Model E“ schützen lassen. Zu welchem Zweck, ist völlig offen. Gibt es Pläne für ein neues Elektro- oder zumindest ein Konzeptauto? Unklar auch, welchen Einfluss die Aktion auf Tesla hat. Model E sollte ja auch der Massen-Tesla heißen.
fordauthority.com

Mennekes, Weihnachtsgruß

Neues vom iBullit: Das elektrische Lastenrad von Urban-e wird jetzt im sächsischen Glashütte gefertigt und künftig auch als S-Pedelec angeboten. Die Preise für das handgemachte Cargo-E-Bike starten bei 3.200 Euro, die Produktionszahlen sollen laut Geschäftsführer Frank Müller 2015 vierstellig werden.
ebike-news.de

E-Autos im Vergleich: „auto, motor und sport“ hat BMW i3, Ford Focus Electric, Nissan Leaf, Renault Zoe und VW e-Up zum Test geladen. Der i3 gewann in den Disziplinen Antrieb, Fahrkomfort und Schnellladung, büsste bei Kälte aber deutlich mehr an Reichweite ein als etwa Zoe und Leaf.
auto-motor-und-sport.de

24.12.2013 - 09:19

Weltweite Elektroauto-Produktion.

Lediglich 990.786 Elektroautos könnten im Jahr 2020 weltweit produziert werden. Das jedenfalls legt eine neue Prognose von IHS Automotive nahe, die E-Autos nur ein relativ moderates Wachstum vorhersagt. Im aktuellen Jahr 2013 laufen demnach insgesamt 158.000 Elektroautos vom Band.
auto-motor-und-sport.de

24.12.2013 - 09:18

Daimler, Tesla, CrowdStrom, BMW.

Ladestatus am Handgelenk: Daimler will seine Fahrzeuge mit der Uhr des Besitzers kommunizieren lassen. Dank einer Kooperation mit Pebble Technology sollen fahrzeugrelevante Daten, bei Elektroautos beispielweise auch der Ladestatus, künftig vom Handgelenk abgelesen werden können.
autogazette.de, kurier.at

Erhöhte Lade-Sicherheit: Tesla bietet seinen Kunden ein Software-Update, das bei unerwarteten Schwankungen bei der Stromversorgung automatisch die Lade-Power drosselt. Als Reaktion auf ein womöglich ladebedingtes Feuer in einer Garage will Tesla das Update aber nicht verstanden wissen.
greencarreports.com, hybridcars.com

The Mobility House wünscht frohe Weihnachten

Auslastung erhöhen: Ein aus Bundesmitteln gefördertes Projekt, an dem u.a. die Unis aus Münster und Duisburg-Essen beteiligt sind, will private Ladesäulen zu freien Zeiten öffentlich nutzbar machen. CrowdStrom soll Bezahlmodelle entwickeln und Anbieter und Fahrer über ein Portal zusammenbringen.
uni-muenster.de

BMW erklärt i8-Technik: In einem neuen Video zeigt BMW nicht nur die Leistungsdaten seines Plug-in-Hybridsportlers auf, sondern verdeutlicht mit Animationen auch das Zusammenspiel der Motoren sowie die Struktur des i8 aus Aluminium-Chassis und Karbon-Karosserie.
youtube.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war das Zitat von Tesla-Chef Elon Musk: „Ohne Daimler gäbe es Tesla heute nicht mehr“ aus dem “ZEITmagazin”.
zeit.de

– ANZEIGE –

Elektro-Automatik

24.12.2013 - 09:16

Dieter Zetsche, Boris Schmidt.

Dieter-Zetsche„Ich halte es für unwahrscheinlich, dass trotz vereinzelter Erfolge wie von Tesla in einem ganz spezifischen Segment, die E-Autos in diesem Jahrzehnt über eine Nischenrolle hinauskommen.“

Daimler-Chef Dieter Zetsche hegt in den nächsten Jahren noch keine allzu großen Absatzerwartungen für Elektroautos und räumt ein, dass die Entwicklung des neuen E-Smart länger dauert als gedacht.
kfz-betrieb.vogel.de

Frank-Boris-Schmidt„Sieht man von der Reichweite ab, setzt der i3 ein deutliches Ausrufezeichen. Die Hautevolee aus der Vorstadt freut sich auf ein neues Spielzeug und die Kanzlerin hat vielleicht doch noch eine kleine Chance auf eine Million E-Autos 2020.“

„FAZ“-Technik-Redakteur Boris Schmidt zeigt sich vom Bayern-Stromer angetan. Man könne den Mut von BMW gar nicht oft genug loben, schreibt Schmidt in seinem Fahrbericht.
„Frankfurter Allgemeine“ vom 24.12.2013 Seite T3

24.12.2013 - 09:14

Walter Röhrl testet Porsche Spyder, Wintertaugliche Segways.

Video-Tipp: Nun durfte auch Rallye-Legende Walter Röhrl den neuen Porsche 918 Spyder testen. Für ihn sind die Elektromotoren des Hybrid-Supersportlers das „Salz in der Suppe“.
autozeitung.de

Elektrisch Skifahren: In Tirol kann man nun auf Segways durch den Schnee touren. Mit eigens entwickelten Schneeketten werden die Gefährte wintertauglich. Los geht es auf dem Hochplateau Serfaus-Fiss-Ladis. Alles eine Frage der Gewichtsverlagerung, wenn auch nicht in der Hocke.
nordkurier.de

Hör-Tipp: Das Fahrradio bietet einen kompakten und unterhaltsamen Rückblick auf das abgelaufene Fahrrad- und E-Bike-Jahr. Hans und Thomas Dorsch lassen 2013 Revue passieren und sprechen unter anderem über „großartige Erfindungen und erbärmliche Fehlleistungen“.
fahrrad.io

23.12.2013 - 09:10

Mini, Daimler, Honda, Mia Electric, Tesla, Mercedes.

Elektrischer Renn-Mini: Erkönigbilder eines elektrischen Mini mit Heckspoiler, Überrollkäfig und Rennsitzen deuten darauf hin, dass der Hersteller eine Neuflage seines „Mini E Race-Projekts“ aus dem Jahr 2010 plant. Diesmal aber nicht auf Cooper- sondern auf Coupé-Basis.
motorvision.de, motorauthority.com

Daimler geht auf Nummer sicher: Die Schwaben haben ihre Beteiligung an Tesla für die kommenden drei Jahre gegen einen Kurssturz abgesichert. Am Freitag sei ein entsprechendes Absicherungsgeschäft auf den rund vierprozentigen Anteil am kalifornischen Autobauer abgeschlossen worden, so Daimler. Die Partnerschaft sei langfristig ausgerichtet und solle in den nächsten Jahren ausgebaut werden.
handelsblatt.com, n-tv.de, daimler.com

Jazz zum Jahresauftakt: Honda wird auf der Messe in Detroit den 2015er Modelljahrgang des Fit bzw. Jazz für den US-Markt enthüllen, der erstmals auch in Nordamerika und Mexiko produziert wird. Ob er wie in Japan auch in den USA als Hybridversion angeboten wird, ist noch unklar.
hybridcars.com, automotive-business-review.com

– Stellenanzeige –
Berlin-Partner, eMO, Job, StellenanzeigeBerliner Agentur für Elektromobilität eMO sucht Projektmanager Ladeinfrastruktur, Energietechnik und -speicherung (m/w): Sie haben Erfahrung im Zusammenwirken von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie gute Kenntnisse in der Energieerzeugung, -anwendung und -speicherung? Dann unterstützen Sie unser Team! Mehr Infos hier: www.emo-berlin.de (PDF)

Mia Electric in Schwierigkeiten? Auch nach der Übernahme durch Focus Asia reißen die Negativmeldungen aus Frankreich nicht ab. Medien berichten über eine stockende Produktion und verspätete Gehaltszahlungen. Zudem erweise sich die Mia im CarSharing-Einsatz als unzuverlässig.
emobilitaetonline.de, avem.fr

Namenloser Marktstart: Mit der Eröffnung eines Stores in Peking und dem Launch einer chinesischen Website startet Tesla den Model-S-Verkauf im Reich der Mitte – fraglich nur, unter welchem Label. „Te Si La“ ist bereits registriert und der Inhaber weigert sich weiterhin, die Rechte daran zu verkaufen.
gasgoo.com, autoblog.com

Elektro-Benz im Test: „Wie Luis Trenker in seinen besten Jahren“ stürmte die B-Klasse Electric Drive bei der Testfahrt von „Auto Bild“ in Los Angeles die Steigungen hinauf. Allerdings könne die Rekuperaton „ruhig ein bisschen heftiger sein“ – und das Fahrwerk dafür etwas sanfter abgestimmt, so das Urteil.
autobild.de

– ANZEIGE –

CCS Ladedosen Phoenix Contact

23.12.2013 - 09:09

Toyotas Hybrid-Verkäufe im November.

Lediglich 1.508 Hybridmodelle konnte Toyota im November in Deutschland an die Frau bzw. den Mann bringen. Im Oktober waren es noch deren 2.174 gewesen. Der Hybridanteil sank von einem Drittel auf ein Viertel. Die Nobelmarke Lexus konnte dagegen im Vergleich zum Vormonat etwas zulegen.
green-motors.de

23.12.2013 - 09:08

Ecotive, Frazer-Nash, Nanodiamanten, BMW, GM, Envia.

Zeitenwende in London: Haben die Black Cabs mit ihren Dieselmotoren bald ausgedient? Ecotive und Frazer-Nash haben ein Plug-in-Hybridtaxi mit bis zu 40 Meilen E-Reichweite entwickelt, das zum gleichen Preis wie die bisherigen Modelle angeboten werden und bald zu Tests aufbrechen soll.
standard.co.uk, thegreencarwebsite.co.uk (mit Video)

Diamanten als Energiespeicher: Das ZAE Bayern und die Uni Würzburg untersuchen den Einsatz von Nanodiamanten in Elektroden von Superkondensatoren zur Steigerung der Energiedichte. Das bayerische Umweltministerium unterstützt das Projekt mit rund drei Millionen Euro.
idw-online.de

TÜV SÜD - wünscht allen Lesern frohe Weihnachten

Autoschlüssel als Datencenter: Wie der BMW i8 selbst steckt auch dessen Schlüssel voller Technik. Er verfügt über einen hochauflösenden LCD-Bildschirm, der u.a. den Akku-Ladestand und die verbleibende E-Reichweite anzeigt. Und ganz nebenbei lässt sich der i8 damit auch ver- und entriegeln.
mein-elektroauto.com, ecomento.com

Versprochen, gebrochen: Steve LeVine beleuchtet die Hintergründe des geplatzten Deals zwischen GM und dem Batterie-Startup Envia. Dass das verwendete Anodenmaterial nicht von Envia selbst, sondern von Shin-Etsu aus Japan stammt, ist nur ein Teil der Geschichte. Viel entscheidender war für GM offenbar, dass Envia die für 2016 versprochene Energiedichte der Zellen nicht realisieren konnte.
qz.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war der BMW i3 im Check in Form von elf Fragen und Antworten.
auto-motor-und-sport.de

23.12.2013 - 09:06

Andreas Gutsch, Hauke Schrieber, Elon Musk.

Andreas-Gutsch„Es ist nicht nachvollziehbar, bei Kleinstwagen zu beginnen, die nur 4 l/100 km verbrauchen – wenn ein Stadtbus über 50 l/100 km Einsparpotenzial bietet und der im Jahr mehr Kilometer zurücklegt, als manches Stadtauto im gesamten Lebenszyklus.“

Andreas Gutsch, Gründer von LiTec und heutiger Koordinator des Forschungsfeldes elektrische Energiespeicher und Antriebe am KIT, hält den deutschen Fokus auf elektrische Kleinwagen für grundverkehrt.
techfieber.de

Hauke-Schrieber„Das Elektroauto ist 2014 langstreckentauglich. Damit fällt ein großes Argument der Skeptiker der E-Mobilität weg.“

Hauke Schrieber bezeichnet die 906-Kilometer-Tour im Model S von Amsterdam nach München als sein „faszinierendstes Erlebnis auf unseren Straßen“ und als „schallende Ohrfeige für VW & Co.“.
autobild.de

Elon-Musk„Ohne Daimler gäbe es Tesla heute nicht mehr.“

Elon Musk schildert im Interview mit dem „ZEITmagazin“, wie sein heutiges Vorzeige-Projekt an Heiligabend 2008 ziemlich genau um 18 Uhr ganz knapp an der Insolvenz vorbeigeschrammt ist.
zeit.de

– ANZEIGE –


23.12.2013 - 09:02

Rennstrecken-Tests mit Nissan ZEOD RC und Porsche 918 Spyder.

Video-Tipp I: Nissans mehr als 300 km/h schnelles E-Geschoss ZEOD RC sorgte bereits für einiges Aufsehen. Das „Autosport-Magazin“ durfte nun ans Steuer und veröffentlicht den Bericht in seiner neuen Ausgabe. Das folgende Video liefert zumindest schon mal die ersten Eindrücke des Fahrers.
youtube.com

Video-Tipp II: Die bisher ausführlichsten bewegten Bilder vom Porsche 918 Spyder liefert jetzt Chris Harris, der den Hybrid-Supersportler auf einer Rennstrecke bei Valencia ans Limit führte und während des 14-Minuten-Clips auffällig oft Vokabeln wie „sensational“, „awesome“ und „speechless“ gebrauchte.
youtube.com

20.12.2013 - 09:30

Skoda, BYD, Venucia, Cadillac, Tesla, Renault Trucks, BMW.

Skoda wird elektrisch – zumindest ein bisschen: Die tschechische Marke will offenbar auf Konzern-Linie einschwenken und hat Pläne für ein SUV auf Basis des VW CrossBlue-Konzepts bestätigt. Es soll 2016 auf den Markt kommen und u.a. mit einem Diesel-Hybrid angeboten werden.
autocar.co.uk, indianautosblog.com

Neues aus China: BYD hat seinen Qin mit Plug-in Hybrid vorgestellt und dabei Preise zwischen umgerechnet 22.800 und 25.200 Euro ausgerufen. Zudem berichten chinesische Medien, dass der Nissan Leaf unter seinem Alias Venucia e30 ab April zu Händlern in Peking und Shanghai rollen soll.
chinacartimes.com (BYD), chinacartimes.com (Venucia)

Cadillac liefert: In dieser Woche startet in den USA die Auslieferung des ELR, was für „Electrified Luxury Coupe“ steht. Nomen est omen: Mit 76.000 Dollar ist der ELR etwa doppelt so teuer wie sein Vorbild, der Chevy Volt. Santa Claus half für einen Fototermin schon mal beim Verladen.
green.autoblog.com, electriccarsreport.com

— Textanzeige —
Batterieforum-Deutschland-2014Batterieforum Deutschland: Vom 29. bis 31. Januar 2014 verstärkt das Kompetenznetzwerk Lithium-Ionen-Batterien (KLiB) e.V. den nationalen Dialog zur Batterietechnologie. Hochrangige Vertreter aus Forschung und Industrie (u.a. von BASF SE, Rockwood Lithium GmbH, Volkswagen AG und ThyssenKrupp AG) werden in Berlin das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten. Jetzt Termin vormerken, informieren und anmelden.
www.batterieforum-deutschland.de

Ärger um Garagen-Brand: Für ein Mitte November in einer Garage der University of California ausgebrochenes Feuer macht die Feuerwehr jetzt ein überhitztes Ladesystem eines Model S als möglichen Brandherd aus. Tesla dementiert: Man habe sich den Vorfall genau angesehen und könne den Wagen, die Batterie und die Lade-Elektronik als Ursache ausschließen.
reuters.com, greencarreports.com

Batteriebetriebene Abfallentsorgung: Renault Trucks hat seinen ersten Müllsammler mit E-Antrieb an das Unternehmen Nicollin in Lyon ausgeliefert. Der Kleinlaster basiert auf dem Renault Maxity, leistet 47 kW und soll es immerhin auf 50 Kilometer Reichweite bringen.
emobilitaetonline.de

BMW i3 im Check: Marcus Peters versucht mit elf Fragen und Antworten aufzuschlüsseln, ob der i3 den hohen Erwartungen gerecht wird und bei wem er punkten könnte. Als wahrscheinlichste Zielgruppe hat Peters dabei gut verdienende Städter identifiziert, die Umwelttechnik als Statussysmbol deuten.
auto-motor-und-sport.de

20.12.2013 - 09:29

Senkrechtstart für Mitsubishi Outlander PHEV.

Stolze 2.736 Mitsubishi Outlander PHEV wurden im November in den Niederlanden verkauft. Damit hat es das Plug-in-SUV im ersten Monat gleich an die Spitze der Absatz-Charts geschafft – mit deutlichem Vorsprung: Der zweitplatzierte Renault Mégane kam auf 1.505 Verkäufe. Für Holländer ist der Wagen perfekt: Tomaten bringt er elektrisch um die Ecke, für den Urlaub mit Wohnwagen gibt’s Benzin-Power.
electric-vehiclenews.com

– ANZEIGE –


20.12.2013 - 09:26

Audi, Traktal, ZIV, Airbus, Skysense.

Laser-Licht für Le Mans: Scheibchenweise lässt Audi Infos zum neuen R18 e-tron Quattro heraus. Über den Antrieb haben wir zuletzt schon berichtet, nun enthüllen die Ingolstädter eine neuartige Laserlicht-Technik, die die LED-Hauptscheinwerfer ergänzt. Weitere Innovationen sind versprochen.
springerprofessional.de, audi-mediaservices.com

Verlässliche Reichweitenangaben: Die Firma Traktal und der Zweirad-Industrie-Verband wollen einen genormten Prüfablauf für Reichweiten-Vorhersagen bei allen Pedelec-Varianten schaffen. Gelingen soll dies mit einem speziellen Rollenprüfstand, der alle relevanten Faktoren realitätsgetreu simuliert.
bikeundbusiness.de

– Stellenanzeige –
Enginova Experts GmbH, Job, StellenanzeigeEntwicklungsingenieur Elektromobilität (m/w) gesucht! Sie sind ein kommunikationsstarker Teamplayer mit erster Erfahrung in der Entwicklung alternativer Antriebe für Elektro- und Hybridfahrzeuge? ENGINOVA Experts GmbH bietet Ihnen eine unbefristete Festanstellung in Wolfsburg mit abwechslungsreichen Projekten. Interessiert? Schauen Sie sich die komplette Stellenbeschreibung an >>

„E-Taxi“ für Flugzeuge: Airbus hat mit der Firma EGTS die Weiterentwicklung und Evaluierung eines autonomen elektrischen Rollantriebs für die A320-Familie vereinbart. Das „Electric Green Taxi System“ macht Flugzeuge zwischen Gate und Startbahn unabhängig von Flugzeugschleppern.
airbus.com

Stromspender für Drohnen: Das Berliner Startup Skysense entwickelt eine drahtlose Station, an der Drohnen ihre Akkus laden können. Zudem arbeiten die Tüftler an einer Software, die Menschen bei der Funkfernsteuerung von Flugrobotern überflüssig machen soll.
justpark.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war der Video-Tipp von Renault: Der Konzern hat mitten in London zwei Zoe-Modelle auf einer überdimensionalen Carrerabahn zum Rennen antreten lassen.
youtube.com

20.12.2013 - 09:24

Wilfried Eckl-Dorna, Nils-Viktor Sorge.

manager-magazin-icon„Die Supercharger katapultieren das Elektroauto in eine neue Epoche. Der Weg aus der Nische bleibt zwar lang, doch er wird komfortabler.“

So lautet das Fazit von Wilfried Eckl-Dorna und Nils-Viktor Sorge, die am Mittwoch im Tesla Model S eine 900-Kilometer-Tour von München nach Amsterdam mit sicherer Strom-Versorgung bewältigt haben.
manager-magazin.de

20.12.2013 - 09:21

Mobility-Innovation-Index, E-Bike-Trends.

Mitmach-Tipp: Das Fraunhofer IAO hat die 4. Erhebungsrunde seines Mobility-Innovation-Index MIX freigeschaltet und lädt zur regen Teilnahme ein. Die Ergebnisse der vorangegangenen Runde stehen derweil nun online zum Download bereit.
soscisurvey.de (Fragebogen), iao.fraunhofer.de (Ergebnisse)

Lese-Tipp: Gernot Kramper fasst die aktuellen Trends im Bereich der E-Bikes zusammen – und auch solcher Räder, die es noch werden wollen. Gemeint sind die Nachrüstlösungen Copenhagen Wheel und SmartWheel, die den Markt der etablierten Pedelec-Hersteller gehörig aufmischen könnten.
stern.de

Termine der kommenden Woche: Keine außer Weihnachten! Die Events zur Elektromobilität machen Pause. Bitte denken Sie nicht an Henne und Ei, sondern genießen Sie Gänsebraten und Rotkohl.
electrive.net/terminkalender (frische Termine für 2014)

– ANZEIGE –


19.12.2013 - 09:21

Audi, BMW, Cannondale, Tesla, Porsche, Toyota.

Kurswechsel in Ingolstadt: Audi wird den R8 e-tron ziemlich sicher doch auf den Markt bringen. „Die Chancen stehen nicht schlecht“, sagte Entwicklungschef Ulrich Hackenberg dem „Handelsblatt“, was man getrost als positive Entscheidung werten kann. Schließlich verbindet die Öffentlichkeit den Audi-Slogan „Vorsprung durch Technik“ im Elektro-Bereich inzwischen stärker mit BMW und Tesla.
„Handelsblatt“ vom 19.12.2013 Seiten 1, 4 und 5

Kommt der BMW i8 oben ohne? Wie „Bimmerpost“ erfahren haben will, hat BMW grünes Licht für die Produktion einer Roadster-Version des i8 gegeben. Das mutmaßlich i8 Spyder genannte Modell soll den Antrieb des „geschlossenen“ i8 erben und könnte Ende 2015 auf den Markt kommen.
bimmerpost.com, indianautosblog.com

Neue Cannondale-Bikes: Der amerikanische Hersteller schickt zwei neue E-Mountainbikes ins Rennen. Die Modelle Tramount 1 und Tramount 2 mit 400 Wh-Akkus verfügen über „Performance“-Antriebe aus dem Hause Bosch und kosten 3.800 bzw 3.000 Euro.
ebike-news.de

TÜV SÜD - wünscht allen Lesern frohe Weihnachten

Steuerbefreiung für Tesla: Kalifornien gewährt seinem Vorzeige-Autobauer 34,7 Mio Dollar an Steuererleichterungen. Durch den Verzicht auf Mehrwert- und Umsatzsteuer für neue Produktionsmittel soll Tesla die deutliche Steigerung der Stückzahlen bei der Model-S-Produktion erleichtert werden.
transportevolved.com, greencarreports.com

Rennstreckenerlebnis im 918 Spyder: Franz Rother gehört zu den Glücklichen, die den Hybrid-Supersportler aus Zuffenhausen schon fahren durften. „So viel Fahrspaß war nie“, konstatiert er nach seinen Testrunden nahe Valencia – erst recht nach dem Drücken der ominösen roten „Hotlap“-Taste.
wiwo.de (mit Video)

Toyota FCV im Fahrbericht: Jens Dralle attestiert dem Brennstoffzellen-Prototypen „unaufgeregte Mobilität“ und ein einfaches Handling. „An der Bedienung scheitert niemand, der auch einen Prius in Gang bringt.“ Den kompletten Fahrbericht liefert „auto motor und sport“ allerdings nur im Heft.
auto-motor-und-sport.de

19.12.2013 - 09:19

Modellregion Wien zieht Halbzeitbilanz.

Runde 100 Elektroautos und 200 Ladestationen hat das Forschungsprojekt „e-mobility on demand“ der Modellregion Wien seit dem Start im Juli 2011 bis heute hervorgebracht. Damit liegt man zur Halbzeit offenbar voll im Plan: 175 E-Fahrzeuge und 440 Ladepunkte sind das erklärte Ziel.
oekonews.at, wienermodellregion.at

19.12.2013 - 09:18

Samsung, Peugeot, Nissan, DoE, FedEx, CTE.

Was plant Samsung? Über „Quereinsteiger“ in den Markt für Elektroautos wird ja schon länger spekuliert, möglicherweise denkt Samsung – Lieferant u.a. der Batteriezellen für den BMW i3 – über einen solchen Schritt nach. Zumindest hat sich der Elektronikriese diverse Patente rund um E-Autos gesichert. Das muss freilich nichts heißen, könnte es aber. Deshalb informieren wir Sie vorsichtshalber.
wsj.com, dailygreen.de

Weniger Durst, gleicher Preis: Durch eine optimierte Steuerung des Antriebsstrangs hat Peugeot seinen Hybrid4-Modellen zu noch besseren Verbrauchswerten verholfen. Vorteil für Käufer: Die Diesel-Doppelherzen des 3008, 508 und 508 RXH kosten deshalb nicht mehr als zuvor.
newfleet.de, focus.de

— Textanzeige —
StromTicket – barrierefrei per Handy laden. Das Zugangs- und Abrechnungssystem ist in der Lage Ladetarife bargeldlos und kostengünstig abzurechnen. Werden Sie ein Teil der Lösung und informieren Sie sich am 9. Januar 2014 in Dresden. Bis 2. Januar 2014 informieren und kostenfrei anmelden.

Kälte vs. Reichweite: Ein kanadischer App-Anbieter hat tausende Fahrten im Nissan Leaf hinsichtlich der Relation von Kälte und Reichweite analysiert. Überraschender als dieses Verhältnis ist aber der Faktor Fahrer: So lag die Reichweite bei 0° C im Schnitt bei 102 km, während der beste Lenker 170 km schaffte.
fleetcarma.com

Neue US-Förderprojekte: Das Energieministerium vergibt weitere 7 Mio Dollar an vier Projekte zur Weiterentwicklung von Brennstoffzellen-Technologien. Den Löwenanteil mit je 3 Mio streichen dabei FedEx Express und das Center for Transportation and Environment für Fahrzeugentwicklungen ein.
energy.gov via greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unsere Video-Umfrage zum Thema: Batterie oder Brennstoffzelle – Welcher Lösung gehört also die Zukunft?
anschauen auf electrive.net >>

19.12.2013 - 09:15

Ulrich Hackenberg, Alain Prost, Christian Malorny.

Ulrich-Hackenberg„Wir meinen, dass ein Sportwagen mit reinem E-Antrieb eine Reichweite von mehr als 500 Kilometern haben sollte.“

Audi-Chefentwickler Ulrich Hackenberg legt die Messlatte für den R8 e-tron gleich mal auf die richtige Höhe. Und gibt zu Protokoll, dass die Ingenieure bei diesem Projekt reichlich Know-how aufgebaut haben, das es jetzt zu nutzen gilt.
„Handelsblatt“ vom 19.12.2013 Seite 5

Alain-Prost„Es kann keine Formel 1 mit reinen Elektroautos geben, das funktioniert nicht. Nicht, solange ich noch auf diesem Planeten bin.“

Der vierfache F1-Weltmeister und künftige Formel-E-Teamchef Alain Prost stellt klar, dass beide Rennserien „völlig getrennt voneinander“ betrachtet werden müssen.
autobild.de

Christian-Malorny„Elektrisches Fahren muss chic und trendig werden.“

Für Christian Malorny, Autochef der Unternehmensberatung McKinsey, gehören neue Fahrzeugkonzepte und frische Design-Ideen zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren der E-Mobilität.
bizzenergytoday.com

19.12.2013 - 09:12

Renault Zoe im Alltag und auf XXL-Carrerabahn in London.

Lese-Tipp: 10.000 Kilometer hat Jana Höffner im ersten halben Jahr mit ihrem Renault Zoe zurückgelegt – so viel, dass nun eine Upgrade des Batterie-Mietvertrags auf 20.000 km ansteht. An keinem Tag habe sie sich bisher ihren Benziner zurückgewünscht, schreibt Höffner in ihrem Blog.
zoepionierin.de

Video-Tipp: Eine alles andere als gewöhnliche Alltagsnutzung des Zoe hatte Renault beim Dreh des folgenden Films im Sinn. In dem lässt der Hersteller zwei seiner E-Autos auf einer überdimensionalen Carrerabahn mitten in London zum Rennen antreten. So geht Elektro-Marketing!
youtube.com via thegreencarwebsite.co.uk

18.12.2013 - 09:13

Bolloré, Jeep, EU, Hyundai, Lexus.

Bolloré expandiert weiter: Das französische E-CarSharing soll 2014 nach Indianapolis und 2015 auch nach Asien (Kambodscha oder Singapur) exportiert werden. Bestätigt hat Bolloré auch seine Pläne zur Entwicklung eines neuen E-Fahrzeugs mit drei Plätzen und 200 km Reichweite in Zusammenarbeit mit Renault. Wächst in direkter Nachbarschaft zur deutschen Autoindustrie ein Mobilitätskonkurrent heran?
technologicvehicles.com

Hybrid-Jeep in Sicht: „Unausweichlich“ nennt jetzt ein Chrylser-Produktmanager die Elektrifizierung der Marke Jeep. Reichweitenbedingt kommt vorerst aber wohl nur eine Hybridversion in Betracht, bisher bestehen allerdings noch Zweifel an der Zuverlässigkeit des Antriebs im Offroad-Einsatz.
drive.com.au via greencarreports.com

— Textanzeige —
Neue_Wallboxen_Stecksysteme_MENNEKESErfahrung in Form gebracht – die neuen MENNEKES Wallboxen. Flexibilität: Unterschiedliche Steckvorrichtungen. Mit oder ohne integrierte Schutzeinrichtungen. Vollendete Details: Fehlerstrom- und Leitungsschutzschalter einfach per Tastendruck wiedereinschalten. Auch der FI-Test kann von außen erfolgen. Motivation: So wenig Energie braucht mein Auto! Optional integrierbarer Zähler, bequem von außen ab- oder sogar digital auslesbar. www.MeineLadestation.de

EU-Abgasregeln nehmen nächste Hürde: Der EU-Umweltausschuss hat dem CO2-Grenzwert von 95 g/km ab 2021 sowie der stärkeren Anrechnung von E-Autos auf den Flottenverbrauch der Hersteller grünes Licht erteilt. Ende Februar soll das Parlament darüber final entscheiden.
automobilwoche.de

Neues Hybridmodell von Hyundai: Auf dem südkoreanischen Heimatmarkt wird Hyundai den Grandeur künftig mit Doppelherz anbieten. Es handelt sich dabei um die identische Antriebskombination, die auch Kia für seine Hybridmodelle K7 700h and K5 500h (wir berichteten) verwendet.
indianautosblog.com

Lexus-Hybrid im Langzeittest: Ein Jahr lang und 24.000 Kilometer weit hat das „Wirtschaftsblatt“ den Lexus CT 200h auf seine Praxistauglichkeit hin überprüft. Nach anfänglicher Skepsis wusste das Hybridmodell zu überzeugen – mehr noch: „Zwei Kollegen meinten gar, das wäre ihr nächstes Auto.“
wirtschaftsblatt.at

18.12.2013 - 09:09

Video-Umfrage – Batterie vs. Brennstoffzelle.

– Exklusiv –

Video-Umfrage-Herbst13-300Batterie vs. Brennstoffzelle: Attraktive Reichweiten und bezahlbare Preise – das sind die nicht gerade leicht zu erfüllenden Wünsche an die Elektromobilität von morgen. Aktuell dominiert die Batterie, doch viele Hersteller haben mittel- bis langfristig die Brennstoffzelle auf der Liste. Welcher Lösung gehört also die Zukunft? Das haben wir Experten wie Daimler-Vorstand Thomas Weber oder Prof. Dr. Werner Tillmetz vom ZSW bei unseren Video-Produktionen in Frankfurt und Stuttgart gefragt – und teils überraschende Antworten erhalten. Film ab für unser Staffel-Finale!
anschauen auf electrive.net >>

18.12.2013 - 09:08

SCL-PaMelA, Rohm Semiconductor, EMGR, MIFA, Kanada, Frankreich.

Geld für Erfurter Forschung: Mit mehr als einer halben Million Euro vom Bundeswirtschaftsministerium wird bis 2016 ein Teilprojekt der FH Erfurt gefördert. SCL-PaMelA soll Einflussfaktoren auf die Reichweite von E-Nutzfahrzeugen bei der innerstädtischen Belieferung erforschen.
idw-online.de

Batteriemanagement: Rohm Semiconductor stellt einen neuen Baustein seiner ICs-Serie für die Steuerung, Überwachung und den Schutz von Batteriesystemen mit in Reihe geschalteten Lithium-Ionen-Zellen vor. Die ML5238-Familie eignet sich für Akkusätze von 5 bis zu 16 Zellen.
elektroniknet.de

— Textanzeige —
Batterieforum-Deutschland-2014Batterieforum Deutschland: Vom 29. bis 31. Januar 2014 verstärkt das Kompetenznetzwerk Lithium-Ionen-Batterien (KLiB) e.V. den nationalen Dialog zur Batterietechnologie. Hochrangige Vertreter aus Forschung und Industrie (u.a. von BASF SE, Rockwood Lithium GmbH, Volkswagen AG und ThyssenKrupp AG) werden in Berlin das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten. Jetzt Termin vormerken, informieren und anmelden.
www.batterieforum-deutschland.de

Weiterer Pedelec-Antrieb von Autozulieferer? Laut Medienberichten wird das Elektromotorenwerk Grünhain (EMGR) ab 2014 die Mitteldeutschen Fahrradwerke (MIFA) mit Antrieben beliefern. Die Kooperation von EMGR und MIFA gilt demnach zunächst für ein Projekt mit Cargo-E-Bikes.
bike-eu.com, velobiz.de

Frankokanadische Kooperation: Frankreich und Québec haben eine Zusammenarbeit im Bereich der Elektromobilität angekündigt. Eine gemeinsame Arbeitsgruppe soll durch den Austausch von Informationen und konkrete Projekte die Zusammenarbeit von Forschung und Industrie verbessern.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag waren die Bilder vom BMW 2er Active Tourer.
autobild.de

18.12.2013 - 09:07

Karl-Thomas Neumann, Peter Kasten.

Karl-Thomas-Neumann-Opel„Es wird eine leichte Hybridisierung über ein 48-Volt-Bordnetz kommen, ein rein batterieelektrisches Auto wird Opel vorerst nicht machen, dafür aber den Ampera stärker bewerben.“

Nach dem angekündigten Rückzug der Mutter-Marke Chevy gibt Opel-Chef Karl-Thomas Neumann den Fahrplan für die nächsten Jahre vor, der sich bei der E-Mobilität voll auf den Ampera stützt.
kurier.at

Peter-Kasten„Wir stellen fest, dass der direkte Einsatz von Strom in Elektrofahrzeugen aus energetischer Sicht zu bevorzugen ist.“

Peter Kasten, Verkehrs- und Klimaschutzexperte am Öko-Institut, zeigt in einem Arbeitspapier die hohen Energieverluste bei der Umwandlung von Strom in alternative Kraftstoffe auf und verweist auf den hohen Wirkunsgrad von Elektromotoren. Die Nutzung von Wasserstoff – erzeugt aus Erneuerbaren Stromquellen – sei erst mittel- bis langfristig sinnvoll.
idw-online.de

18.12.2013 - 09:05

Elektrifizierung in US-Städten, Forschung Frankfurt.

Studien-Tipps: Die „Electrification Coalition“ hat zwei interessante Studien der Städte Houston (Texas) und Loveland (Colorado) über deren Erfahrungen mit Hybrid- und Elektroautos veröffentlicht. In Houston z.B. sparten die eingesetzen Fahrzeuge in drei Jahren im Schnitt 7.000 Dollar an Betriebskosten ein.
greencarcongress.com (Zusammenfassung), electrificationcoalition.org: Houston, Loveland

Video-Tipp: Welche Früchte massive Fördermaßnahmen für erneuerbare Energien und Elektromobilität tragen können, lässt sich in der 50.000-Einwohner-Stadt Normal im US-Bundesstaat Illinois beobachten. Ein Film erklärt den Masterplan des Energiekonzepts in Normal, der alles andere als „normal“ ist.
youtube.com via cleantechnica.com

Download-Tipp: Das Wissenschaftsmagazin „Forschung Frankfurt“ der Goethe-Universität hat eine Schwerpunktausgabe „Mobilität“ veröffentlicht. Sie zeigt in zahlreichen Beiträgen anhand konkreter Beispiele Chancen und Hindernisse urbaner Elektromobilitätskonzepte auf. Ladens- und lesenwert!
uni-frankfurt.de (komplette Ausgabe), uni-frankfurt.de (Artikel-Übersicht mit Einzel-Downloads)

17.12.2013 - 21:49

Video-Umfrage: Batterie oder Brennstoffzelle?

CMS-PartnergrafikAttraktive Reichweiten und bezahlbare Preise – das sind die nicht gerade leicht zu erfüllenden Wünsche an die Elektromobilität von morgen. Zwar dominiert aktuell die Batterie in der rein elektrischen oder hybriden Ausprägung, doch viele Hersteller haben mittel- bis langfristig die Brennstoffzelle auf der Liste. Welcher Lösung gehört also die Zukunft? Erleben Sie als Abschluss unserer Herbst-Staffel – produziert auf der IAA in Frankfurt und auf dem Technologietag in Stuttgart – die Interview-Partner in unserer großen Video-Umfrage. Mit dabei: Matthias Wissmann (VDA), Ingo Ramesohl (Bosch), Prof. Dr. Werner Tillmetz (ZSW), Prof. Dr. Thomas Weber (Daimler), Ralf Schmid (Continental), Prof. Hans-Christian Reuss (Uni Stuttgart), Marcus Krieg (BMW), Johann Schwenk (Bayern Innovativ) und Prof. Willi Dietz (HS Nürtingen-Geislingen). Viel Vergnügen beim Anschauen und ein Dankeschön an die Experten fürs Mitmachen!

Weiterführende Links:

>> die Umfrage bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
>> die Umfrage bei Vimeo (mit der Möglichkeit zum Einbetten)

Interviews verpasst? Alle Videos der aktuellen Staffel von der IAA 2013 finden Sie auf unserer Webseite, in unserem Channel bei Vimeo oder in unserem YouTube-Kanal.

17.12.2013 - 09:15

Renault-Dongfeng, Smart, Porsche, Toyota, BMW, Land Rover.

Renault-Dongfeng besiegelt: Die Tinte ist trocken – ab 2016 werden die Franzosen mit dem neuen Partner bis zu 150.000 Autos jährlich in China produzieren, langfristig auch Hybrid- und Elektromodelle. Am Gemeinschaftsunternehmen werden Renault und Dongfeng zu je 50 Prozent beteiligt sein.
handelsblatt.com, automobilwoche.de, automobil-produktion.de

E-Smart – Modellwechsel kommt 2016: Wie Smart auf einem Händlertreffen in Berlin bekannt gab, soll der aktuelle Fortwo Electric Drive noch bis 2016 weitergebaut werden. Anschließend wird er durch die neue Baureihe mit E-Antrieb abgelöst, die Daimler zusammen mit Renault entwickelt.
automobilwoche.de

Porsche präsentiert 919 Hybrid: Die Schwaben haben offiziell ihren Rennwagen für Le Mans 2014 vorgestellt. Der Name 919 Hybrid soll an die Tradition des Siegerautos 917 anknüpfen, aber mit Blick auf den 918 Spyder auch den Aufbruch des Unternehmens in die Hybrid-Zukunft dokumentieren.
auto-motor-und-sport.de, autoblog.com

— Textanzeige —
Heute schon barrierefrei per Handy laden: Das StromTicket als Zugangs- und Abrechungssystem ist in der Lage Ladetarife bargeldlos und kostengünstig abzurechnen. Werden Sie ein Teil der Lösung und informieren Sie sich am 9. Januar 2014 in Dresden. Bis Freitag informieren und kostenfrei anmelden.

Toyotas Entwicklungskosten sinken rasant: 2007 kostete Toyotas Brennstoffzellensystem noch 750.000 Euro, bis zum Marktstart des Serienmodells sollen es nur noch 36.000 Euro sein. Noch vor 2030 werde die Technologie preislich konkurrenzfähig zur batterielektrischen Mobilität sein.
europe.autonews.com

BMW 2er Active Tourer unverhüllt: Zum Genfer Autosalon wollen die Bayern ihren 2er als viertürigen Van präsentieren, zu sehen gibt’s ihn schon jetzt ganz ohne Tarnfolie. Die Studie von 2012 war noch mit einem Hybridantrieb ausgerüstet. Gut möglich, dass wir einen solchen in der Serie wiedersehen.
autobild.de

Range Rover Hybrid im Fahrbericht: Markus Mechnich hat den Geländewagen ausgefahren und angesichts „butterweicher“ Wechsel zwischen Elektro- und Verbrennungsmotor gleich bemerkt, dass „Komfort die oberste Prämisse war“. An Gelände-Tauglichkeit mangele es dem Hybrid-SUV auch nicht.
tagesspiegel.de

17.12.2013 - 09:14

Britische Förderprogramme.

Erst 92 Mio Pfund der für die Förderung von emissionsarmen Autos bereitgestellten 400 Mio Pfund hat die britischen Regierung bisher ausgegeben. Davon flossen bis dato gerade mal 16 Mio in die Infrastruktur. Unter den bisher in UK verkauften 5.702 Elektroautos befinden sich 3.000 Nissan Leaf.
thegreencarwebsite.co.uk (Förderung), electriccarsreport.com (Leaf)

17.12.2013 - 09:13

KSPG, Ford, Viessmann, Whistler.

KSPG verlängert Reichweiten: Der Zulieferer hat zusammen mit dem Aachener Ingenieursdienstleister FEV einen Zweizylindermotor mit integriertem Generatoren entwickelt. Der 62 Kilo leichte und sehr kompakte Range Extender könne für unter 2.000 Euro binnen 18 Monaten in Serie gehen, so KSPG. Zur Demonstration wurde der 0,8 Liter Zusatzmotor in einem elektrischen Fiat 500 verbaut.
autogazette.de, aachener-zeitung.de

Hybrid-Ford fährt autonom: Ford testet mit einem umgebauten Fusion Hybrid das automatisierte Fahren, das der Hersteller bis 2025 zur Serienreife entwickelt haben will. Das zusammen mit der Uni in Michigan und der US-Firma State Farm entwickelte Forschungsfahrzeug stellt Ford jetzt näher vor.
presseportal.de, golem.de (Video)

— Textanzeige —
Forum ElektroMobilität, Kongress, BerlinForum ElektroMobilität – KONGRESS | 11.-12.03.2014: Die exklusive Fachveranstaltung ist branchenübergreifender Treffpunkt für 250 Entscheider und Experten aus ganz Deutschland. Mit einem ganzheitlichen Systemverständnis dokumentieren 30 hochkarätige Referenten und 20 Aussteller den aktuellen Stand der Technologie. Kommen Sie dazu: www.forum-elektromobilitaet.de/KONGRESS

H2-Stapler im Praxistest: Der Heiztechnik-Hersteller Viessmann erprobt im Rahmen eines hessischen Demonstrationsprojekts einen Brennstoffzellen-Gabelstapler der Firma Still im Produktionsalltag. Der Wasserstoff kommt aus einer mobilen Anlage von Linde, könnte künftig aber selbst erzeugt werden.
fuelcelltoday.com, pressetext.com

Brennstoffzellen-Busse: Die Regierung des kanadischen Bundesstaates British Columbia beendet ihr Whistler Programm im März 2014 planmäßig. Die 20 getesteten Brennstoffzellen-Busse von Ballard Power Systems haben wohl die Praxistauglichkeit der Technologie bewiesen und die heimische Industrie angekurbelt. British Columbia selbst ersetzt die Wasserstoff- allerdings wieder durch Diesel-Busse.
fuelcelltoday.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der Kostenvergleichstest der Antriebssysteme zwischen BMW i3, Opel Ampera, Toyota Prius Plug-in und VW Golf TGI (Erdgas).
autobild.de

17.12.2013 - 09:11

Frank Horch.

Frank-Horch„Wir werden Hamburgs Position bei der Elektromobilität deutlich ausbauen. Im Norden gibt es ein riesiges Potenzial an Windkraft. Wenn diese Energie in einigen Jahren besser speicherbar sein wird, können wir hier vor Ort den Kraftstoff und den Strom für die Mobilität der Zukunft erzeugen.“

Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch möchte mit der Hansestadt bei der Energiewende eine führende Rolle einnehmen und setzt dabei auch auf E-Mobilität.
abendblatt.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2013/12/24/toyota-bmw-bollore-ford-urban-e-bmw-ford-nissan-renault-vw/
24.12.2013 09:32