16.12.2020 - 13:20

FCA bietet Flottenkunden Ladelösung von NewMotion

Fiat Chrysler und NewMotion kooperieren, um Geschäftskunden von FCA systematisch Zugang zu Lade-Ökosystemen von NewMotion zu verschaffen. Das Angebot wird in zwölf europäischen Ländern eingeführt – als erstes in Frankreich, Deutschland und Großbritannien.

Zielgruppe des Angebots sind Flottenkunden des italienisch-amerikanischen Autokonzerns, die Komplett-Lösungen für das Laden am Arbeitsplatz, zu Hause und unterwegs brauchen. NewMotion kümmert sich um die Installation der Ladepunkte, liefert eine Ladekarte mit Zugang zu über 175.000 öffentlichen Ladepunkten in Europa mit und bietet Support vom ersten Beratungsgespräch über Backoffice-Dienstleistungen bis zur Kundenbetreuung in Notfällen an.

Alle Ladegeräte seien online angebunden und mit intelligenten Funktionen ausgestattet, teilt NewMotion weiter mit. Ziel sei, die verfügbare Netzleistung optimal zu nutzen. Zudem könnten Abrechnungsfunktionen gebucht und Dateneinblicke gewährt werden. Flottenmanager großer Unternehmen erhalten außerdem Zugang zu einer zentralen Plattform („Business Hub“), um alle Aspekte ihrer Ladeinfrastruktur zu überwachen, zu analysieren und zu steuern.

Das neue Angebot für FCA-Geschäftskunden soll zunächst in Deutschland, Frankreich und Großbritannien eingeführt werden, gefolgt von den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, der Schweiz, Österreich, Finnland, Norwegen, Schweden und Dänemark.

– ANZEIGE –

ChargeHere Webinar

Die Wahl von FCA sei auf NewMotion aufgrund seiner europaweiten Präsenz gefallen, die Zugang zu einem der größten öffentlichen Roaming-Netze des Kontinents ermöglicht, heißt es in einer begleitenden Pressemitteilung. „Wir möchten den Käufern eines E-Autos oder Hybrids den Umstieg so einfach wie möglich machen“, äußert Roberto Di Stefano, Head of e-Mobility EMEA bei FCA. „Mit einfachen und innovativen Lösungen können Geschäftskunden sämtliche Herausforderungen, die durch neue Arten der E-Mobilität auftauchen, in Chancen verwandeln.“

NewMotion führt mehr als 10 Jahren Erfahrung im Aufbau von Ladeinfrastruktur ins Feld: „Unser Ökosystem intelligenter Ladelösungen erstreckt sich über eine große Anzahl europäischer Länder und gewährleistet Geschäftskunden, die international tätig sind oder mehrere Standorte haben, dass sie überall auf die gleichen Lösungen zugreifen können“, sagt NewMotion-CEO Melanie Lane. Das Unternehmen gehört zur Shell-Gruppe und verfügt nach eigenen Angaben inzwischen über mehr als 300.000 registrierte Nutzer.

Erst vor Kurzem hat der Ladeinfrastruktur-Anbieter eine Kooperation mit dem Fahrzeugvermieter Europcar publik gemacht. Auch der Europcar Mobility Group stellt NewMotion sein Lade-Ökosystem zur Verfügung. Die Zusammenarbeit erstreckt sich wie bei zukünftigen Projekten mit FCA-Flottenkunden von intelligenten Ladepunkten bis hin zum Zugang zur Business-Hub-Plattform.
newmotion.com

– ANZEIGE –

Zulieferertag e-mobil BW

Stellenanzeigen

Marketing Manager (m/w/x)

Zum Angebot

Leiter (m/w/d) Sales Elektrogroßhandel Deutschland

Zum Angebot

Teamleiter Auftragsabwicklung Charging Solutions (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/12/16/fca-bietet-flottenkunden-ladeloesung-von-newmotion/
16.12.2020 13:11