20.06.2013 - 08:39

Zahl der CarSharing-Nutzer steigt rasant.

Auf rund 3 Millionen könnte die Zahl der angemeldeten CarSharing-Nutzer in Deutschland bis zum Jahresende ansteigen, prognostiziert eine Studie des Automotive Institutes for Management (AIM) an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Wiesbaden. Insbesondere die Wachstumsraten bei den von der Umwelthilfe kritisierten stationsungebundenen Anbietern sind demnach enorm.
green.wiwo.de

20.06.2013 - 08:38

ReeVOLT, Wasserstoff-Forschung, TU Dresden, Brand.

ReevoltZweitverwendung für Pedelec-Akkus: Der Schweriner Energieversorger WEMAG hat einen Solar-Stromspeicher namens „ReeVOLT!“ mit modularem Aufbau für Privathaushalte vorgestellt. Die Besonderheit: Er nutzt zur Speicherung überschüssiger Energie ausgediente E-Bike-Batterien von Panasonic. WEMAG-Kunden können das System kaufen oder mieten.
energynet.de (letzter Abschnitt), reevolt.de

Vernetzte Wasserstoff-Forschung: In Großbritannien haben sich Wissenschaftler im „H2FC SUPERGEN Hub“ zusammengeschlossen, um Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technologien voranzubringen. Zudem haben H2-Verbände aus Schottland und Kanada eine Kooperation beschlossen.
fuelcelltoday.com (UK), fuelcelltoday.com (Schottland/Kanada)

Reichweiten-Forschung: BMW hat einen ActiveE an das Institut für Automobiltechnik der TU Dresden übergeben. Im Rahmen des vom Bund geförderten Projekts „Energieeffizientes Fahren 2014“ wollen die dortigen Wissenschaftler die Möglichkeiten zur Erhöhung der Reichweite erforschen.
newfleet.de

Stromer-Brand bei Verschrottung: Als ein Elektro-Smart in Neuhausen (Kreis Esslingen) ausgedient hatte, sollte er in die Schrottpresse. Allerdings hatte der Mechaniker vergessen, vorher den Akku auszubauen. Die unschöne Folge: Smart und Presse gerieten in Brand.
esslinger-zeitung.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unsere Video-Umfrage zur Perspektive der Elektromobilität.
electrive.net (Video in bester Qualität), youtube.com (mobile Version)

20.06.2013 - 08:36

Jean Botti, EADS.

Jean-Botti„Die steigenden Spritkosten halten heute viele vom Fliegen ab, außerdem ist die Lärmbelästigung ein Problem. Elektroantriebe bieten hier Lösungen.“

EADS-Technikvorstand Jean Botti hofft auf ein elektrisches Revival der Sportfliegerei.
„Frankfurter Allgemeine“ vom 20.06.2013, Seite 12

– ANZEIGE –

Sie möchten Ihren Fuhrpark auf E-Mobilität umrüsten? Wir beraten Sie gerne und bieten Ihnen als Entscheidungsgrundlage eine umfassende Fuhrpark Analyse an! Jetzt informieren >>

20.06.2013 - 08:34

Ladesäulen-Test in München, E-Fahrzeuge im Jahr 2020.

Klick-Tipp: „Elektronik automotive“ hat in München mit einem Citroën C-Zero den Ladestationen-Praxistest gemacht. Das ausführliche Ergebnis gibt es zwar erst in einem Monat, eine Bildergalerie mit den entsprechenden Ladesäulen (und den Hürden vor Ort) steht aber schon jetzt online.
elektroniknet.de

Studien-Tipp: Die Kombination aus steigenden Ölpreisen und sinkenden Elektromobilitätskosten wird laut Navigant Research dazu führen, dass im Jahr 2020 weltweit rund drei Millionen Plug-in-Hybride und Elektroautos verkauft werden dürften. Der stärkste Markt wird demnach Japan sein.
navigantresearch.com

19.06.2013 - 08:07

Porsche, Tesla, Hypercharger, ZAP Jonway, Moto-Electra.

Porsche-Panamera-S-E-HybridPorsche Panamera S E-Hybrid steht ab dem 16. August beim Händler und kostet mindestens 110.409 Euro, also etwa 3.000 Euro mehr als das bisherige Hybrid-Modell. Für das Geld gibt’s einen 245 kW Dreiliter-V6-Benziner mit Kompressoraufladung, einen 70 kW Elektromotor und eine knapp 10 kWh große Lithium-Ionen-Batterie, die bis zu 36 Kilometer elektrische Reichweite möglich machen soll.
handelsblatt.com, autozeitung.de

Tesla zeigt den Akkutausch: Es gebe einen Weg, das Model S schneller zu laden als man einen Benziner betanken kann, twitterte Elon Musk kürzlich in die Welt hinaus. Es war klar, was gemeint sein musste; und nun ist es fix: Am Donnerstag demonstriert Tesla sein Batteriewechselsystem.
forbes.com, green.autoblog.com

Kampfansage aus Malta: Auf Teslas Supercharger hat es wiederum die Solarfirma Silex Power abgesehen. Die Malteser wollen 2014 einen „Hypercharger“ vorstellen, der das Model S innerhalb der Spielzeit eines Chart-Hits beladen kann, so die Ansage. Mal sehen, ob den Tönen auch Taten folgen.
green.autoblog.com

ZAP Jonway bringt neue Stromer: Das amerikanisch-chinesische Unternehmen will noch in diesem Jahr drei neue Elektroautos in China auf den Markt bringen. Neben zwei SUVs steht auch ein Minivan vor der Typgenehmigung, den es auch als Batterietausch-Version geben soll.
electriccarsreport.com, puregreencars.com

E-Motorrad-Weltrekord: Innerhalb von 84,5 Stunden hat Moto-Electra Racing die USA von Küste zu Küste durchquert. Es wäre sogar noch schneller gegangen, doch reichweitenbedingt wollte man nicht zu sehr aufs Tempo drücken, so das Renn-Team
green.autoblog.com, prweb.com

19.06.2013 - 08:05

Video-Umfrage zu den Perspektiven der Elektromobilität.

Video-Umfrage-MobiliTec2013Die große Video-Umfrage zur Elektromobilität: Abgeschrieben von den Medien und doch vital wie nie – so präsentiert sich die Elektromobilität im Frühsommer 2013. Doch welchen Ausblick geben eigentlich die Profis für die nächsten fünf Jahre? Wir haben die Branche gefragt! Erleben Sie als Abschluss unserer Video-Staffel von der MobiliTec die Interview-Partner in unserer großen Video-Umfrage. Mit dabei sind u.a. Henning Kagermann (NPE), Andreas Pfeiffer (Hubject), Holger Bock (Volkswagen) und Andreas Knie (DB Rent). Film ab für mutmachende viereinhalb Minuten!
electrive.net (Video in bester Qualität), youtube.com (mobile Version)

– ANZEIGE –



19.06.2013 - 08:04

Honda, EADS, Siemens, H2-Förderung.

Erdmetall-Recycling: Honda treibt die Extraktion Seltener Erden aus ausgedienten Nickel-Metallhydrid-Akkus voran. Eine nun geschlossene Vereinbarung mit Japan Metals & Chemicals und der TDK Corporation sieht vor, die Wiederverwendung der wertvollen Ressourcen weiter auszubauen.
greencarcongress.com, hondanews.info

EADS-DA36-E-Star2Elektrische Luftfahrt: EADS zeigt derzeit auf der Paris Air Show das elektrisch angetriebene Trainingsflugzeug „E-Fan“ sowie den zusammen mit Diamond Aircraft und Siemens produzierten Hybrid-Motorsegler DA36 E-Star 2 (siehe Foto). Mit Rolls-Royce arbeitet der Konzern zudem an elektrischen Turbinen. Die drei Projekte laufen unter dem griffigen Schlagwort „E-Aircraft“.
welt.de, elektrotechnik.vogel.de, electric-vehiclenews.com

Millionen-Förderungen für H2: Das US-Energieministerium wird acht Projekte rund um Brennstoffzellen mit insgesamt 9 Mio Dollar fördern. Für Kalifornien ist das ein Klacks: Der Sonnenstaat gab tags darauf bekannt, 18,7 Mio Dollar in den Ausbau seines H2-Tankstellennetzes pumpen zu wollen.
energy.gov (USA), energy.ca.gov (Kalifornien)

Ladegerät als Brandstifter? In Rauris (Salzburger Land) ist am Montag eine Garage in Brand geraten. Es wird vermutet, dass ein defektes Akku-Ladegerät eines E-Bikes zu dem Feuer geführt hat.
salzburg.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war die Sitzprobe von „Auto Bild“ im „LaFerrari“.
autobild.de

19.06.2013 - 08:02

Franz-Josef Overbeck, Bischof.

Bischof_Franz-Josef-Overbeck„Wie Italienurlaub im Kabinenroller.“

So beschreibt Bischof Franz-Josef Overbeck, den „Autopapst“ Ferdinand Dudenhöffer als Fürsprecher für sein RuhrautoE gewonnen hat, seine Fahrt mit einem Renault Twizy.
derwesten.de

19.06.2013 - 08:00

Vertikal-Parkhaus für Elektroautos.

Kandi-Vertikal-ParkhausFundstück aus China: In der Millionenstadt Hangzhou City entsteht eine Anlage zum Parken und Laden von Elektroautos. Die Besonderheit: Die Stromer sollen nicht etwa brav nebeneinander stehen, sondern vertikal nebeneinander hängen. Die Anlage ist Teil eines großen Flottenprojekts von Kandi und soll nicht die einzige ihrer Art bleiben.
greencarcongress.com, globenewswire.com (Projektfoto)

– ANZEIGE –



18.06.2013 - 22:07

Video-Umfrage: Wie entwickelt sich die Elektromobilität in 5 Jahren?

CMS Hasche SigleAbgeschrieben und doch quicklebendig – so präsentiert sich die Elektromobilität im Frühsommer 2013. Doch welchen Ausblick geben eigentlich die Profis? Wir haben gefragt: Wie entwickelt sich die Elektromobilität in den nächsten 5 Jahren? Erleben Sie als Abschluss unserer Video-Staffel von der MobiliTec im Rahmen der Hannover Messe 2013 die Interview-Partner in unserer großen Video-Umfrage. Mit dabei: Henning Kagermann (NPE), Andreas Pfeiffer (Hubject), Holger Bock (Volkswagen), Christopher Mennekes (Mennekes Elektrotechnik), Martin Wietschel (Fraunhofer ISI), Uwe Hahner (Swarco Traffic Systems), Marcus Fendt (The Mobility House), Matthias Felten (Siemens) und Andreas Knie (DB Rent). Viel Vergnügen und ein Dankeschön an die Experten fürs Mitmachen!

Weiterführende Links:

>> die Umfrage bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
>> die Umfrage bei Vimeo (mit der Möglichkeit zum Einbetten)

Interviews verpasst? Alle Videos der aktuellen Staffel von der MobiliTec 2013 finden Sie auf unserer Webseite, in unserem Channel bei Vimeo oder in unserem YouTube-Kanal.

18.06.2013 - 08:11

Honda, MS Tûranor Planet Solar, PC-Aero, LaFerrari, McLaren P1.

Honda verschiebt China-Produktion: Der japanische Autobauer wollte eigentlich schon ab dem kommenden Jahr Hybridmodelle in China fertigen. Nun wurde der Start auf 2016 verschoben. Offenbar ist Honda noch auf der Suche nach günstigeren Zulieferern.
reuters.com, just-auto.com

Emissionsfreie Atlantiküberquerung: Gestern haben wir über den erfolgreichen USA-Überflug der „Solar Impulse“ berichtet. Derweil arbeitet das Schweizer Team schon am nächsten Coup: Die „MS Tûranor Planet Solar“ soll nur von Sonnenkraft angetrieben den Atlantik überqueren.
wallstreetjournal.de

E-Passagierflugzeug aus Bayern: Die Firma PC-Aero aus dem bayerischen Nesselwang, bekannt für ihre elektrisch betriebenen Ultraleichtflugzeuge, will in Kürze zusammen mit der Münchner Firma EADCO einen E-Flieger vorstellen, der sechs Passagiere bis zu 500 Kilometer weit bringen soll.
innovations-report.de, technologicvehicles.com (mit Video-Animation)

— Textanzeige —
e8energy-flex3in1 Schnellladestation für alle E-Fahrzeuge: Die neue AC-/DC-Schnellladestation für jeden Anwendungsbereich unterstützt CHAdeMO und CCS-Combo 2, sowie Mode 3 Ladung über Typ 2 Stecker mit bis zu 32A. Je nach Ausführung bedient die Station bis zu drei Elektrofahrzeuge gleichzeitig. Die Installation ist leicht und kostengünstig. Dazu benötigen Sie lediglich einen herkömmlichen 400V/32A 3-Phasen Anschluss. Erfahren Sie mehr über die @flex bei e8energy (Projektierung / Vertrieb) oder coffee&charge 3in1 bei EVTEC (Herstellung / Vertrieb).

Begehrter Super-Hybrid 1: Mehr als 700 Bestellungen liegen für „LaFerrari“ vor, gebaut werden aber nur 499. „Auto Bild“ durfte sich den Flitzer ansehen – allerdings nur stehenderweise. Das Fahrvergnügen bleibt den Käufern vorbehalten, zu denen wohl auch VW-Vorstandschef Ferdinand Piëch gehört.
autobild.de

Begehrter Super-Hybrid 2: Auch McLarens P1 erfreut sich großer Beliebtheit, vor allem bei reichen Scheichs. In den Vereinigten Arabischen Emiraten wurden 19 von 20 Exemplaren an den Mann gebracht.
electriccarsreport.com

18.06.2013 - 08:09

WAVE 2013.

Stolze 1.800 Kilometer lang ist Europas größte Elektroauto-Rallye in diesem Jahr. Bei der WAVE, zu der Ende Juni 40 Teams aufbrechen werden, geht es mit den verschiedensten Elektrofahrzeugen innerhalb von zehn Tagen von Wien quer durch die Alpen über Ungarn und Slowenien bis nach Zürich.
focus.de

– ANZEIGE –



18.06.2013 - 08:08

Smart Capital Region, Volvo, Bamosa, Forschungszentrum Jülich.

Brandenburger Wind für Hauptstadt-Stromer: In dem von der Technischen Universität Cottbus (BTU) geleiteten Projekt „Smart – Capital Region“ soll ab dieser Woche untersucht werden, wie der von Windrädern in Brandenburg erzeugte Strom in Berlin u.a. für Elektroautos genutzt werden kann.
tagesspiegel.de

Stromschiene-VolvoStromstraße ersetzt Akkus: Volvo ist an der Entwicklung eines Konzepts beteiligt, mit dem es gelingen soll, elektrische Lkw und Busse im Fernverkehr über in die Straße eingelassene Schienen mit Strom zu versorgen. Das System mit einem Stromkollektor am Fahrzeug wird derzeit auf einer 400 Meter langen Teststrecke in Schweden zusammen mit Alstom und Vattenfall erprobt.
elektromobilitaet-praxis.de, electric-vehiclenews.com

Millionen für Zell-Forschung: Das Zentrum für Batterieforschung in Dresden wird in den kommenden drei Jahren vom Bund mit 8 Mio Euro gefördert. Im Mittelpunkt von Bamosa (Batterie – mobil in Sachsen) stehen Materialien und Fertigungskonzepte für kobaltfreie Li-Ion- und Lithium-Schwefel-basierte Zellen.
maschinenmarkt.vogel.de

Günstigere Brennstoffzellen: Ein Katalysatormaterial für Brennstoffzellen, das mit deutlich weniger Platin auskommt, haben Wissenschaftler des Forschungszentrums Jülich entwickelt. Der Anteil des teuren Edelmetalls konnte durch die Beimischung von Kupfer und Nickel auf ein Zehntel gesenkt werden.
focus.de, pressebox.de

18.06.2013 - 08:06

Erich Sixt, Autovermieter, und Thomas Reiß, Fraunhofer ISI.

Erich-Sixt„Die Kunden riefen uns aus der Prärie an, nachdem sie liegen geblieben sind. Und wir mussten sehen, wie wir die Autos wieder flottbekamen.“

Autovermieter Erich Sixt will Elektroautos erst wieder einsetzen, wenn sie „echte“ 150 Kilometer Reichweite haben, „also auch dann, wenn die Klimaanlage läuft“. Kleiner Trost: Mit Erdgas war’s auch nicht besser.
„Handelsblatt“ vom 18.06.2013, Seiten 18&19

Thomas-Reiss„Was Kapazität, Lebensdauer und Zuverlässigkeit von Batteriesystemen anbelangt, kann Deutschland seine Stärken schon heute ausspielen.“

Dr. Thomas Reiß, Leiter des „EMOTOR“-Forschungsprojekts am Fraunhofer ISI, sieht Deutschlands Stärken vor allem in der Systemintegration aktueller Batterietechnologien – und weniger bei der Zellproduktion.
isi.fraunhofer.de

18.06.2013 - 08:03

Jay Leno fährt den Cadillac ELR.

– Service –

Video-Tipp: Die reguläre Produktion des Cadillac ELR mit Range Extender startet erst in einigen Monaten, doch es gibt schon die ersten Vorserienmodelle. US-Talker und Autoliebhaber Jay Leno hat sich schon mal hinter das Steuer des Plug-in-Cadillacs gesetzt.
youtube.com

— Textanzeige —
Ihre Botschaft an die Branche schalten Sie treffsicher mit einer Textanzeige bei „electrive today“. 350 Zeichen plus Link gibt’s schon für 250 Euro netto. Und das 5er Paket mit 20% Mengenrabatt für 1.000 Euro netto. Schnell, einfach, wirksam! Alle Informationen und Preise finden Sie in unseren Mediadaten.
www.electrive.net (PDF)

– ANZEIGE –



17.06.2013 - 08:12

Li-Tec, Edwin Kohl, Mia Electric, Segway, BMW, KLD, Solar Impulse.

Li-Tec-ZellePartner-Suche für Li-Tec: Offenbar streben Daimler und Evonik nun doch keinen Verkauf ihres Joint Ventures für die Akku-Produktion an, sondern suchen nach finanzkräftigen Investoren. Ausländische Partner kommen dabei allerdings kaum infrage, da Li-Tec durch die Bundesregierung subventioniert ist. Ironie der Geschichte: Li-Tec braucht deshalb Kapital, weil der von allen ersehnte Preisverfall bei Stromer-Batterien bereits läuft. Audi-Chef Rupert Stadler spricht laut „WirtschaftsWoche“ aktuell von 200 Euro pro Kilowattstunde.
wiwo.de

Edwin Kohl steigt bei Mia aus: Der Pharma-Unternehmer hat seine Anteile an dem französischen Elektroauto-Hersteller Mia Electric nach drei Jahren an die Darmstädter Beteiligungsgesellschaft Focus Asia GmbH verkauft, meldet die „Saarbrücker Zeitung“ unter Berufung auf einen Sprecher Kohls. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Focus Asia beteuert, die Mia weiter bauen zu wollen.
saarbruecker-zeitung.de

Der Segway ist in der Schweiz ein E-Bike: Ab 2014 werden Segways in der Schweiz den Pedelecs gleichgestellt. Sie dürfen dann auch Fahrradwege benutzen, unterliegen aber weiterhin der Versicherungspflicht als Kleinmotorräder. 14-Jährige dürfen mit einem Mofa-Führerschein bereits fahren.
derbrienzer.ch

— Textanzeige —
Experten für Elektromobilität finden Sie mit einer Stellenanzeige im Jobmarkt von electrive.net. Mit unserem einzigartigen Verteiler sprechen Sie über 5.000 potentielle BewerberInnen an. Für nur 250 Euro netto erscheint Ihr Jobangebot mit Text und Logo zwei Mal im Newsletter und 30 Tage auf der Webseite.
Alle Infos hier! (PDF)

Den Umbau von BMW analysiert Georg Kacher in der „Süddeutschen“: Demnach steckt Norbert Reithofer drei Jahre vor dem 100-jährigen BMW-Jubiläum „mitten in den Renovierungsarbeiten“. Dem Project i misst Reithofer dabei größte Bedeutung bei. Laut Kacher gilt allerdings ein elektrischer i1 als Konkurrenz für den Elektro-Smart bereits als Streichoption, weil dieser Markt dem Mini gehöre.
sueddeutsche.de

KLD-Antrieb in Stadt-Stromer? Das OneDrive-System der texanischen Firma wird bereits in E-Scootern (Eclimo) und in einem Mini-Truck (Cenntro) verwendet. Nun hat KLD angedeutet, dass der Elektro-Antrieb bald auch in einem Plug-in-Hybrid-Auto eines noch unbekannten Herstellers zum Einsatz kommen könnte.
hybridcars.com

Solarflugzeug überquert USA: Die „Solar Impulse“ hat ihren Ost-West-Rekordflug beendet und ist sicher in Washington D.C. gelandet. Los ging’s am 3. Mai in Kalifornien. Auf manchen Etappen mussten die Schweizer Piloten bis zu 20 Stunden wach bleiben, da sich der Sonnenflieger nur manuell steuern lässt.
spiegel.de

17.06.2013 - 08:10

Route 66.

Für ein Revival der Route 66 könnten Fahrten mit Elektro- oder Hybridautos sorgen. Ford hat Journalisten im Fusion Energi ihre hybride Rockerseele entdecken lassen. Noch härter geht’s nur rein elektrisch.
triplepundit.com via greencarreports.com

17.06.2013 - 08:10

FOREL, Bosch, Aston Martin, Seltene Erden, ORNL.

FOREL – ein Leuchtturm in Dresden: Mit 20,3 Mio Euro entsteht in der sächsischen Landeshauptstadt das „Forschungs- und Demonstrationszentrum für ressourceneffiziente Leichtbaustrukturen der Elektromobilität“, kurz FOREL. 60 Prozent spendiert das Bundesforschungsministerium. Federführend ist das Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden. Zudem sind weitere Unis und Industriepartner wie ThyssenKrupp oder Volkswagen beteiligt. Am 1. Juli startet das Koordinationsprojekt.
tu-dresden.de, motorvision.de

Aston-Martin-DB9-BoschBosch macht Aston Martin zum Plug-in-Hybrid: Bosch und Aston Martin haben ein Kraftwerk von Demonstrator auf die Beine gestellt – einen DB9 als Plug-in-Hybrid mit 25 km E-Reichweite. Verbaut sind ein 6 Liter V12 sowie zwei jeweils 85 kW starke E-Motoren und natürlich eine Lithium-Ionen-Batterie. Eine weitere 25 kW Maschine ist direkt am Verbrenner angedockt und bespielt die Nebenaggregate im EV-Modus.
autoexpress.co.uk, technologicvehicles.com

Magnet-Doping: Seltene Erden wie Neodym sind entscheidende Stoffe für die E-Mobilität und stecken in immer mehr Komponenten. Durch sie werden etwa E-Antriebe effizienter. Die gestiegene Nachfrage lässt Experten aber weiterhin Knappheit und Preissteigerungen befürchten, wie Andreas Burkert beschreibt.
springerprofessional.de

Festkörper-Lithium-Schwefel-Batterie: Das Oak Ridge National Laboratory (ORNL) hat ein neues Batterie-Desgin mit hoher Energiedichte zum Patent angemeldet, das bisherige Lithium-Ionen-Batterien komplett in den Schatten stellen soll. Die Kommerzialisierung auch für mobile Anwendungen soll folgen.
hybridcars.com, phys.org

17.06.2013 - 08:09

Peter Altmaier, BMU, und Wolfgang Warnecke, Shell.

bmu_peter_altmaier„Es würde die Lebensqualität in unseren Städten wirklich verbessern, wenn Autos kaum noch Geräusche verursachen. Wir müssen der Elektromobilität auch deshalb zum Durchbruch in Deutschland verhelfen.“

Ob diese Äußerung von Bundesumweltminister Peter Altmaier auch als Ablehnung von Soundgeneratoren verstanden werden kann – unklar.
wiwo.de (vorletzter Abs.)

Wolfgang-Warnecke„Wir glauben, dass Wasserstoff mit Brennstoffzelle nach heutigem Stand der Technik genauso gut, wenn nicht sogar deutlich besser ist, als batterieelektrisch zu fahren.“

Shell-Wissenschaftschef Wolfgang Warnecke lässt keinen Zweifel an seiner Präferenz beim Antrieb der Zukunft – wohl aus gutem Grund.
derstandard.at

17.06.2013 - 08:07

Lese-Tipp.

Der „Tagesspiegel“ blickt ins Schaufenster vor seiner Haustür und zieht eine Zwischenbilanz der E-Mobilisierung Berlins. Und liefert dabei Einblicke in die Verkehrswirtschaft der Hauptstadt.
tagesspiegel.de

14.06.2013 - 08:15

Electrolyte, Chevy Volt, Jean-Pierre Diernaz, BYD, Land Rover.

Straßenfeger reloaded: Electrolyte bringt die nächste Pedelec-Generation auf den Markt, darunter auch den Straßenfeger II. Es ist das erste E-Bike der kleinen Münchner Manufaktur mit neuem Antriebssystem. Motor, Akku und Controller sind dabei komplett in einer Einarmschwinge am Vorderrad integriert.
elektrobike-online.com

Chevy-VoltVolt auf Halde: Die Rabattschlacht bei Elektro-Fahrzeugen in den USA führt dazu, dass sich bei General Motors der Chevy Volt offenbar schon „stapelt“. Bei Händlern und Hersteller steht derzeit angeblich ein Absatzvolumen von 140 Tagen auf dem Hof – etwa doppelt so viel wie üblich. GM erhöht nun seinerseits die Nachlässe.
fnweb.de, focus.de, hybridcars.com

Elektro-Chef bei Nissan: Infiniti-Marketing-Direktor Jean-Pierre Diernaz wird neuer und erster Direktor der E-Sparte von Nissan in Europa. Die Position wurde geschaffen, um den Leaf-Absatz anzukurbeln.
europe.autonews.com via green.autoblog.com

BYD gibt weiter Strom: Der amerikanische Ableger des chinesischen Herstellers will den Antillen-Kleinstaat Aruba mit E-Fahrzeugen versorgen und bis 2020 emissionsfrei machen. Derweil hat BYD die ersten 50 Exemplare des E6 für den Einsatz in Flotten nach Großbritannien geliefert.
automotive-business-review.com (Aruba), thegreencarwebsite.co.uk (GB)

Atlantik-Überquerung für Hybrid-Land Rover: Auf der IAA soll der neue Range Rover mit Dieselhybrid-Antrieb vorgestellt werden und noch in diesem Jahr in Europa verkauft werden. Nun wurde bekannt, dass das Modell auch in den USA angeboten werden soll – aber vermutlich erst ab 2014.
edmunds.com

14.06.2013 - 08:11

Lade-Roaming, TopBat, TCO-Betrachtung, Toyota.

Lade-Roaming per ID: Fahrer von Elektroautos können ab Januar 2014 eine Nummer erhalten, mit der sie an Ladesäulen identifiziert und abgerechnet werden können. Ausgegeben werden diese IDs vom Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Das System wird von der Wirtschaft im Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität II“ des Bundeswirtschaftsministeriums entwickelt. Erklärtes Ziel: Das Roaming-Verfahren soll bestehende Buchungs- und Abrechnungssysteme vereinheitlichen.
sueddeutsche.de, bmwi.de, business-panorama.de

Optimales Akku-Klima: Temperaturoptimierte Batteriemodule mit instrumentierten Zellen will Opel im Forschungsprojekt TopBat zusammen mit der SGL Group und den Fraunhofer-Instituten ISIT und ITWM entwickeln. Dabei werden auch neue Materialien erforscht. Der Bund fördert das Projekt.
car-it.com, auto-medienportal.net

TCO-Betrachtung: Das Electric Power Research Institute hat die Total Cost of Ownership zwischen Elektro-, Hybrid- und Verbrennungsfahrzeugen am Beispiel von Nissan Leaf und Chevy Volt verglichen. Ergebnis: Sowohl Volt als auch Leaf fahren auf fünf Jahre gerechnet deutlich günstiger.
plugincars.com, epri.com (Download Studie)

USA-Start für H2-Toyota: Nordamerika-Chef Jim Lentz bekräftigt, dass die Japaner 2015 ihr erstes Brennstoffzellen-Auto in den USA auf den Markt bringen werden. Dabei wird klar: Es dürfte sich mit ziemlicher Sicherheit um eine Prius-ähnliche Limousine auf Basis der Studie FCV-R handeln.
hybridcars.com

14.06.2013 - 08:10

Thomas Weber, Daimler AG.

thomas-weber„Europa macht es sich im internationalen Wettbewerb unglaublich schwer.“

Daimler-Vorstand Thomas Weber forderte auf dem Stuttgarter Autogipfel eine höhere Anrechnung von E-Fahrzeugen über Supercredits. Nur wo die Technologie stattfinde, entstehe ein Markt.
gea.de

14.06.2013 - 08:08

Handbuch Elektromobilität 2013 ++ Termine für KW 25.

Buch-Tipp: Auch 2013 gibt es wieder eine frische Ausgabe des „Handbuchs Elektromobilität“. Der ZVEI gibt darin auf 200 Seiten Einblicke in die zentralen Themenfelder der E-Mobilität und den aktuellen Stand von Entwicklung und Umsetzung. Das Handbuch ist auch in digitaler Form erhältlich.
zvei.org, energie-fachmedien.de

Termine der kommenden Woche: NIP-Vollversammlung (17./18. Juni, Berlin) ++ Wissenschaftsforum Mobilität (18. Juni, Duisburg) ++ SafeEmobility 2013 (18./19. Juni, Karlsruhe) ++ Anwenderkongress Steckerverbindungen (18./19. Juni, Würzburg) ++ Symposium Elektromobilität (19. Juni, Ostfildern) ++ E-mobility meets Contracting (20. Juni, Braunschweig) ++ Intersolar-Sonderschau PV und E-Mobility (19.-21. Juni, München).
electrive.net/terminkalender (alle Juni-Termine im frisch renovierten Überblick)

13.06.2013 - 08:16

E-Plan, Ford, BMW, Bundesregierung, Mahindra.

E-Plan legt in München los: In Bayern geht mit der Übergabe des Förderbescheids das vielleicht sichtbarste Schaufenster-Projekt an den Start. BMW schickt 20 ActiveE in den DriveNow-Einsatz und die Bundeswehr-Uni strickt daraus ein Betriebskonzept für E-CarSharing. Audi stellt 15 Haushalten ohne Garage einen A1 e-tron zur Verfügung, um die Tücken im Alltag zu identifizieren. Und die IsarFunk-Taxizentrale setzt zwei Elektro-Taxis im Umfeld der Städtischen Kliniken ein. Am Ende soll ein Masterplan für den Aufbau von Ladeinfrastruktur und den Einsatz der Elektromobilität in München entstehen.
newfleet.de, nachrichten-muenchen.de, elektromobilitaet-verbindet.de

Ford startet Focus-Electric-Produktion im Saarland: Im Werk in Saarlouis läuft seit Dienstag der elektrische Ford vom Band. Er wird auf der selben Linie montiert wie der konventionelle Focus, wodurch die Produktion an die Nachfrage angepasst werden kann. Ab August steht er bei 12 deutschen Händlern.
automobilwoche.de, greenmotorsblog.de

Großes Interesse am i3: BMW-Marketingvorstand Ian Robertson berichtet, dass für den i3 weltweit bereits 100.000 Reservierungen vorliegen würden. Reservierungen wohlgemerkt, keine Bestellungen. Wie hoch deren Zahl ist, verriet Robertson nicht – nur, dass es sich um eine „erhebliche“ Anzahl handele.
plugincars.com, green.autoblog.com

— Textanzeige —
news aktuell, PR Award 2013Machen Sie mit beim PR-Bild Award 2013! Zeigen Sie Ihre besten Fotos! Die dpa-Tochter news aktuell sucht Bilder mit Aha-Effekt, Bilder zum Schmunzeln und Bilder, die besonders kreativ informieren. Sechs Kategorien und sechs Chancen für Ihren Sieg. Unsere Sonderkategorie heißt in diesem Jahr: Tourismus & Freizeit. Einreichungen noch bis zum 14. Juni unter www.pr-bild-award.de.

Bundesregierung will Spritverbrauch senken: Die Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie (MKS) sieht Einsparungen bei fossilen Kraftstoffen im Verkehr von 40 Prozent bis 2050 vor. Große Hoffnungen ruhen auf Elektroautos, auch Erdgas spielt eine Rolle. Biokraftstoffe dagegen hätten ein „Akzeptanzproblem“.
spiegel.de, morgenpost.de

Mahindra e-Verito kommt später: Die elektrische Version des Verito wollte Mahindra ursprünglich noch dieses Jahr vorstellen, doch nun wird der Start auf 2014 verschoben. Als Grund gibt Mahindra die besonderen Herausforderungen von Elektroautos in Indien an, darunter die hohen Preise.
green.autoblog.com

13.06.2013 - 08:15

ChargePoint America ist fertig.

Stolze 4.600 Ladesäulen hat ChargePoint in den USA installiert – und damit die öffentlich geförderte Initiative „ChargePoint America“ erfolgreich abgeschlossen. In zehn Staaten können E-Mobilisten nun an Wohnhäusern oder öffentlichen Plätzen laden. Die Daten sammelt das US-Energieministerium.
greencarcongress.com, hybridcars.com

13.06.2013 - 08:14

Seat Leon Verde, E-Tretroller Scrooser.

Seat-Leon-VerdeGrüner Seat Leon: Als Ergebnis des vierjährigen Forschungsprojekts Cenit Verde hat Seat einen Leon mit Plug-in-Hybridantrieb vorgestellt. Der Name „Leon Verde“ (Grüner Löwe) soll die elektrische Reichweite von 50 km hervorheben. Der E-Motor leistet 75 kW, in Kombination mit dem Verbrenner entsteht eine Systemleistung von 125 kW. Der Plug-in-Leon kann zudem mit dem Stromnetz kommunizieren. Pläne für eine Produktion gibt es nicht.
greencarcongress.com, puregreencars.com

E-Tretroller aus Dresden: Der Scrooser der sächsischen IFPE GmbH soll ab Mai 2014 in die Läden rollern. Angetrieben wird das Vehikel per Hinterradnabenmotor, der sich bei jedem Tritt dazu schaltet. Seine Leistung ist auf 250 W gedrosselt und ein Li-Ion-Akku soll für bis zu 55 km Reichweite sorgen.
auto-news.de

13.06.2013 - 08:12

Bernd Bohr, Bosch ++ Simon Euringer, BMW.

Bernd-Bohr„Je größer das Fahrzeug, desto mehr Elektrifizierung im künftigen Antrieb.“

Bernd Bohr, Noch-Chef der Autosparte von Bosch, glaubt an die Entwicklung der E-Mobilität unter dem Druck der EU-Klimaziele.
stuttgarter-zeitung.de, focus.de

anonym„Für Verbrenner ist Connected Drive ein Luxus, für unsere i-Modelle ein integraler Bestandteil.“

Simon Euringer, Connected Drive-Spartenchef bei BMW, betont die gestiegene Bedeutung der Kommunikation – vor allem bei E-Autos.
fr-online.de

13.06.2013 - 08:08

Zulieferer der E-Mobilität, eBikeBook.

Lese-Tipp: Wolfgang Pester beleuchtet die wichtiger werdende Rolle der Zulieferer bei der Elektrifizierung der Mobilität anhand der Beispiele von Continental, Bosch und ZF Friedrichshafen.
handelsblatt.com

Buch-Tipp: Das „eBikeBook“ veranschaulicht auf 220 Seiten die Vielfalt auf dem Pedelec-Markt. Das Buch umfasst 285 Fotos sowie diverse Artikel in deutscher und englischer Sprache und kostet 49,90 Euro.
ebike-news.de, teneues.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2013/06/20/zahl-der-carsharing-nutzer-steigt-rasant/
20.06.2013 08:48