12.07.2013 - 08:31

Renault, ProLeMo, Hybrid-Nutzfahrzeuge in Indien, OnStar.

Renault-Fluence-StudieRenault-Studie zum Lebenszyklus: Renault hat jetzt eine Studie aus dem Jahr 2011 veröffentlicht, die den Lebenszyklus (LCA) des elektrischen Fluence mit den Diesel- und Benzin-Versionen verglichen hat. Fazit: Während das E-Auto in der Produktion CO2-intensiver ist, gleicht sich das über die zehnjährige Nutzung mit 150.000 gefahrenen Kilometern und selbst beim gegenwärtigen Strommix angeblich mehr als aus.
greencarcongress.com, lowcvp.org.uk, renault.com (Externe Review)

Leichtbaumotoren für E-Fahrzeuge werden im Projekt „ProLeMo“ entwickelt, an dem auch das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) beteiligt ist. Durch den Einsatz von faserverstärktem Kunststoff soll ein höheres Leistungsgewicht realisiert werden, wodurch E-Fahrzeuge insgesamt leichter werden.
idw-online.de

Hybride Nutzfahrzeuge für Indien: Die Regierung in Delhi will im August Versuchsreihen mit hybriden Trikes, Mini-Bussen und Bussen starten. Der Test soll den Nutzen elektrischer Antriebstechnologie für den ÖPNV untersuchen. Immerhin wäre Indien ein gigantischer Markt für Hybrid-Nutzfahrzeuge.
timesofindia.com via indianautosblog.com

Solarladung für General Motors: Die OnStar-Division von GM kollaboriert mit TimberRock, um Solar-Ladeports für E-Fahrzeuge zu entwickeln. OnStar hält bereits verschiedene Smart-Grid-Lösungen bereit, die dann mit den neuen Ladestationen verbunden werden können.
automotive-business-review.com

– Feedback –

Meistgeklickte Links am Donnerstag waren die fünf Fahrberichte zum BMW i3 – und zwar genau in der genannten Reihenfolge.
handelsblatt.com, autobild.de, sueddeutsche.de, stern.de, welt.de

12.07.2013 - 08:29

Alejandro Agag und Thomas Hausch.

Alejandro-Agag„Nachhaltigkeit, Umweltschutz, technologische Innovation.“

So kurz und knapp fasst Formel E-Chef Alejandro Agag die Leitmotive der elektrischen Rennserie im Interview zusammen – und sieht sich damit ganz nah an der Zukunft und am Bürger.
morgenpost.de

Thomas-Hausch„Gerade in Deutschland gibt es zu diesem Thema noch sehr viele unqualifizierte Kommentare. Ich selbst bin in den letzten anderthalb Jahren 35.000 Kilometer rein elektrisch gefahren, meine Frau weitere 15.000 Kilometer.“

Thomas Hausch, neuer Geschäftsführer von Nissan Center Europe, geht die E-Mobilität in Deutschland zu langsam voran. Deshalb legt er auf die fünf Nissan Leaf für das RuhrautoE-Carsharing eine Schnellladestation obendrauf.
handelsblatt.com

12.07.2013 - 08:27

Elektro-Trike, Förderprogramme, Termine KW 29.

Lese-Tipp: Andrea Reidl war mit dem Elektro-Trike Scorpion fs 26 unterwegs. „Das Trike ist der Porsche unter den schnellen Pedelecs“, schreibt er. Und das sagt eigentlich schon fast alles!
manager-magazin.de

Klick-Tipp: E-Förderprogramme aus aller Welt hatte Martin Randelhoff 2012 zusammengetragen. Nun hat der Mobilitätsblogger seine Sammlung aktualisiert. Verbesserungswürdig ist nur die Übersichtlichkeit.
zukunft-mobilitaet.net

Termine der kommenden Woche: Grundlagen der Elektrotechnik für Fahrzeugingenieure (15. Juli, München) ++ Strategisches Board Meeting der Community „Batterien und Energiespeicherung“ (17. Juli, Webinar) ++ Tour de Ruhr 2013 (19.-21. Juli, Münsterland).
electrive.net/terminkalender – alle Events im Überblick

– ANZEIGE –

The Mobility House Whitepaper

11.07.2013 - 09:01

BMW i3, Ford Focus Electric, Subaru, Better Place, Scandlines.

BMW-i3-CoupeBMW i3 begeistert die Presse: Den jahrelangen Marketing-Hochlauf für sein Elektroauto i3 hat BMW jetzt mit einem cleveren Schachzug auf die Spitze getrieben – einem Fahrevent für deutsche Journalisten noch vor der offiziellen Präsentation der Serienversion Ende Juli in London. Das Echo ist überwältigend: Das „Handelsblatt“ findet den Stromer „fast revolutionär“, „Auto Bild“ zieht den Hut vor den „futuristischen LED Elementen“ des Cockpits und „fällt“ beim Rekuperieren fast „in den Gurt“, während die „Süddeutsche“ zwar die Reichweite auf der Autobahn moniert, aber den einzigartigen „Charme der Zukunft“ genießt. Der „Stern“ ruft die „bayerische Strom-Revolution“ aus und die „Welt“ kann „keine Sehnsucht nach einem Verbrenner“ mehr spüren. So geht es weiter – quer durch den Blätterwald. Wenn bei BMW in München heute keine gute Laune herrscht, wissen wir auch nicht weiter.
handelsblatt.com, autobild.de, sueddeutsche.de, stern.de, welt.de

Wird der Ford Focus Electric billiger? Händlerlisten in den USA weisen einen Preis von 35.200 Dollar aus. Das sind 4.000 Dollar weniger als bisher gedacht. Jedenfalls kostet der Focus Electric damit viel weniger als in Europa, wo er für knapp 40.000 Euro über die Rampen gehen soll – wenn es dabei bleibt.
insideevs.com, greencarreports.com, mein-elektroauto.com

Hybrid-Subaru gefragt: In Japan konnte Subaru für seinen XV Crosstrek Hybrid innerhalb von nur zwei Wochen 5.850 Bestelleingänge verzeichnen. Dabei lag das monatliche Verkaufsziel nur bei 550 Stück.
greencarreports.com

— Textanzeige —
e-mobil BW, Stuttgarte-mobil BW TECHNOLOGIETAG – Future Mobility Solutions | 2. Oktober 2013 Der Branchen-Treffpunkt für Experten und Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Erfahren Sie aus erster Hand alles über die neuesten Trends und Entwicklungen der Elektromobilität. Jetzt Tickets sichern!

Better Place endgültig verkauft: Ein israelisches Gericht hat gestern den Verkauf des insolventen Batterietausch-Unternehmens abgesegnet. Die Invstoren von Sunrise Ltd. übernehmen die Vermögenswerte von Better Place in Israel und der Schweiz für 43 Mio Schekel – läppische 9 Mio Euro.
green.autoblog.com, washingtonpost.com

Hybride Autofähre: Die Scandlines Reederei hybridisiert die Autofähre „Prinsesse Benedikte“, die zwischen Puttgarden und Rødby pendelt. Der kanadische Zulieferer Corvus liefert die nötigen Batterien, dank derer sich die 16.000-Tonnen-Fähre in den Häfen dann 30 Minuten lang elektrisch bewegen kann.
techfieber.de

11.07.2013 - 08:59

E-Force One, Brennstoffzellen-Forschung, Bio-Elektroden, Stanford.

E-Force-OneElektrischer 18-Tonner in der Schweiz: Die E-Force One AG aus der Schweiz hat ihren gleichnamigen Elektro-Laster vorgestellt. Die Basis dafür lieferte die Technik eines E-Motorrades, die nur vergrößert wurde. 2.600 Kilo wiegen die zwei je 120 kWh fassenden Akkus für eine maximale Reichweite von 300 Kilometern. Zwei E-Motoren mit zusammen 300 kW Leistung schaukeln bis zu zehn Tonnen Nutzlast mit 90 km/h durch die Gegend. Extra Strom etwa für die Kühlung der Ware besorgen Photovoltaik-Zellen auf dem Dach. Die Brauerei Feldschlösschen und der Lebensmittel-Händler Coop setzen den E-Truck nun in Zürich ein.
20min.ch, eco-way.ch, greenmotorsblog.de

EU investiert in Brennstoffzellen: Die Europäische Kommission, die EU-Mitgliedstaaten und die europäische Industrie wollen in den kommenden sieben Jahren mehr als 22 Milliarden Euro in Innovationen stecken. Allein 1,4 Mrd Euro sollen in die Brennstoffzellen-Forschung fließen.
handelsblatt.com, europa.eu

Bio Silizium-Elektroden: Jang Wook Choi vom südkoreanischen Forschungsinstitut KAIST (Korea Advanced Institute of Science and Technology) stellt Silizium-Elektroden aus Reisspelzen her. Nur die organischen Elemente der Reis-Spreu müssen entfernt werden, bevor Kieselerde übrig bleibt, die mit Magnesium und Salzsäure in reines Silizium verwandelt wird, das dann in Kohlenstoff gehüllt wird.
stuttgarter-zeitung.de

Stanford zeigt hocheffizientes Solarauto: Immer mehr Universitäten enthüllen ihre Solarautos für die diesjährige World Solar Challenge in Australien. „Luminos“ der Stanford University wiegt gerade mal 170 Kilogramm und kann auf einen Solarantrieb mit einem Wirkungsgrad von 97 Prozent zurückgreifen.
earthtechling.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch ware die neuen Fotos von der Plug-in-S-Klasse.
blog.mercedes-benz-passion.com

– ANZEIGE –

Sie möchten Ihren Fuhrpark auf E-Mobilität umrüsten? Wir beraten Sie gerne und bieten Ihnen als Entscheidungsgrundlage eine umfassende Fuhrpark Analyse an! Jetzt informieren >>

11.07.2013 - 08:57

Philipp Rösler und John Krafcik.

Philipp-Roesler„Eines steht fest, nur wenn der Markt – getrieben durch Forschung und Entwicklung – läuft, werden auch die Produkte langfristig Erfolg haben.“

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler lehnt im liberalen Glauben an den Markt jegliche Förderung der E-Mobilität durch direkte Kaufprämien weiterhin ab.
auto-reporter.net

John-Krafcik„Unser primärer Null-Emissionen-Schwerpunkt liegt momentan auf der Brennstoffzelle, aber wir werden sicherlich irgendwann auch ein batterielektrisches Auto anbieten.“

John Krafcik, US-Chef des in Deutschland durchaus gefürchteten koreanischen Autobauers Hyundai, sieht in der Brennstoffzellen-Technik derzeit das größte Potenzial.
plugincars.com

11.07.2013 - 08:55

Toyota Auris Hybrid, Honda-Geburtstag, E-Bike-Unfälle.

Video-/Lese-Tipp: Emissionen sind böse, der Toyota Auris Hybrid ist super. Das ist die Kernbotschaft eines neuen Werbespots der Japaner. Elektromobilist Richard Read bringt der Clip angesichts der Position des Autobauers zu emissionsfreien Antrieben allerdings ziemlich auf die Palme.
youtube.com (Spot), greencarreports.com (Kritik)

Video-Tipp: Schauen Sie den Ingenieuren von Honda auf die Finger! Das Unternehmen wird 65 und feiert die besten Produkte der Firmengeschichte in einem besonderen Clip mit dem Namen „Hands“.
youtube.com (Video) via automobil-blog.de

Lese-Tipp: E-Bike-Unfälle häufen sich. Laut Versicherern und Polizei liegt der Grund dafür oftmals in der Missachtung der Vorfahrt, weil Autofahrer das Tempo des vermeintlichen Fahrradfahrers unterschätzen.
stuttgarter-nachrichten.de

10.07.2013 - 08:41

Bluebird, BMW i3, Mercedes, Tesla, Chevy Volt.

Bluebird-DC50E-Racer von Bluebird: Die britische Kultmarke will an alte Rekorde anknüpfen und plant einen elektrischen Sportwagen namens DC50. Die Miniserie von 50 Exemplaren soll mit einem 265 kW starken E-Motor bis zu 200 Meilen (320 km) weit kommen. Gleichzeitig entwickelt Bluebird einen Boliden namens GTL für die Formel E.
thegreencarwebsite.co.uk, autoblog.com

Preisspekulation zum BMW i3: Das Elektro-Fieber hat auch Nordamerika erfasst, wo der BMW i3 ab Anfang 2014 ausgeliefert werden soll. Ausgehend vom möglichen EU-Preis von 35.000 Euro, aber abzüglich der höheren Steuern hier, hoffen die Amerikaner auf einen Preis um die 34.500 Dollar.
autoblog.com

Neue Fotos der Plug-in-S-Klasse: Mercedes hat den aktuellsten Prototypen des S 500 schon vor der Präsentation auf der IAA einigen Journalisten gezeigt. Dadurch gibt’s auch ein paar frische Bilder, die etwa die 8,7 kWh große Batterie und den Ladeanschluss des Plug-in-Hybriden im Heckbereich zeigen.
blog.mercedes-benz-passion.com

— Textanzeige —
ScienceDayScienceDay zum Thema Batterieproduktion am 23. Juli 2013 in Garching: Die Energiespeicherung ist ein Erfolgsfaktor der E-Mobility. Der ScienceDay vom Cluster Mechatronik & Automation und dem iwb bietet Fachvorträge vom Rohstoff bis zum Hochvoltspeicher, Networking und Besichtigung von Versuchshallen an der TU München. Jetzt informieren und anmelden! www.cluster-ma.de/veranstaltungen

Tesla steigt an der Börse auf: Ab dem 15. Juli wird der Elektroautobauer im Nasdaq 100 gelistet, wo 100 nationale und internationale Unternehmen mit der höchsten Marktkapitalisierung geführt werden. Tesla nimmt dort den Platz von Oracle ein. Der Software-Riese wechselt zum Nasdaq-Konkurrenten NYSE.
engadget.com, businessgreen.com

Chevy hält sich bedeckt: Details zum 2014er Chevrolet Volt bzw. Opel Ampera gibt es wohl frühestens im August. Eigentlich war mit näheren Infos zu Preisen und Produktion schon früher gerechnet worden.
hybridcars.com

Fahrt im BMW i3: Sabine Stahl durfte auf dem Übungsgelände in Maisach bereits einige Runden mit dem bayerischen Stromer drehen. Der beschleunige bis Tempo 150, „als sei er auf der Flucht“, berichtet Stahl. Und ließ sich mit einer „überaus direkten Lenkung“ locker um die aufgestellten Hütchen zirkeln.
motor-talk.de

– ANZEIGE –



10.07.2013 - 08:40

E-Korso bei der WAVE 2013.

Stolze 388 Elektroautos waren am Wochenende auf einem Teilstück der WAVE dabei, nämlich einem E-Auto-Korso durch Zürich. Die Elektromobilisten brachen damit einen Rekord aus 2012, wo in England 225 Stromer in Kolonne fuhren. Die WAVE gewonnen hat übrigens das Team Phoenix Contact.
eco-way.ch, greencarreports.com (mit Video), wavetrophy.com/blog (Gewinner)

10.07.2013 - 08:39

dSpace, AAM, Qoros, AIT, Pedelec-Batterie.

dSpace-RCPHohe Spannungen managen: dSpace hat ein modulares, direkt im Fahrzeug einbaubares RCP-System für die Entwicklung von Batteriemanagementsystemen entwickelt. Mit diesem „Battery Cell Voltage Measurement and Balancing“-Tool sollen sich Ausbaustufen für bis zu 200 Batteriezellen bzw. 846 V Gesamtspannung realisieren lassen.
elektromobilitaet-praxis.de, elektroniknet.de

AAM treibt Qoros an: Der Antriebshersteller AAM hat einen Auftrag vom chinesischen Autobauer Qoros erhalten. Qoros wird eine Elektroantriebseinheit mit Powerbox und Kontrollmodul von AAM in der Hybrid-Version einer künftigen Baureihe einsetzen, die für den Verkauf in China und Europa produziert wird.
presseportal.de

„Folterkammer“ für Batterien: Der „Standard“ hat einen Blick hinter die Kulissen des neueröffneten Batteriemateriallabors des Austrian Institute of Technology (AIT) in Wien geworfen. Hier sollen Kunden von der Materialoptimierung bis zum Test der Batterien alle Services aus einer Hand bekommen.
derstandard.at

Brennende E-Bike-Batterie: Im oberösterreichischen Lasberg konnte ein Landwirt den brennenden Akku seines E-Rades selber löschen. Rechtzeitig geweckt hatte ihn ein „Puff“ aus seiner Garage. Einzig das Pedelec ist erheblich beschädigt worden. Die genaue Brandursache ist noch ungeklärt.
nachrichten.at

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war das Blog von Jana Höffner, die darin ihren Alltag mit einem Renault Zoe in Stuttgart dokumentiert.
zoepionierin.de

10.07.2013 - 08:38

Ulrich Kranz, BMW i.

Ulrich-Kranz„Da muss man die Scheuklappen aufsetzen und darf sich nicht von externen Faktoren beirren lassen, die man ohnehin nicht beeinflussen kann.“

Ulrich Kranz, Chef der BMW-Submarke i, berichtet über seine Arbeit an dem selbst im Konzern umstrittenen Projekt. Die schwankende Stimmung der Öffentlichkeit für oder gegen Elektroautos konnte ihn nicht beirren.
spiegel.de

– ANZEIGE –



10.07.2013 - 08:36

Schweizer Forum Elektromobilität, Bombardier Primove.

Download-Tipp: Das Schweizer Forum Elektromobilität hat mit der Kommission VillE ein Gremium geschaffen, das elektromobile Programme von Gemeinden betrachtet und gleichzeitig deren Austausch fördert. Ein neuer Bericht zeigt Handlungsmöglichkeiten anhand von Erfolgsmodellen auf.
forum-elektromobilitaet.ch (Infos), forum-elektromobilitaet.ch (Bericht als PDF-Download)

Video-Tipp: Bombardier veranschaulicht die Vorteile des induktiven Ladens am Beispiel seiner eigenen Technologielösung Primove im direkten Vergleich mit herkömmlicher Ladetechnik. Dabei spielt der Film bewusst überspitzt mit dem Klischee schmutziger und unpraktischer Kabel. Aber sehen Sie selbst!
youtube.com

09.07.2013 - 08:44

VW XR1, Kia Soul, Nissan Pathfinder, Chargemaster, Tesla.

VW-XR1Bastelt VW am Leichtbau-Supercar? Volkswagen scheint einen äußerst sparsamen Sportwagen zu planen – als Kreuzung zwischen XL1 und Porsche 911. Das Gefährt soll ein Kohlefaser-Chassis bekommen, so schnell sein wie ein Porsche und dabei so sparsam wie ein Golf TDI. Der Codename: XR1. Ein Hybridantrieb gilt laut „Car“ als Option.
carmagazine.co.uk

Elektrischer Kia Soul erspäht: Bisher gab es nur Gerüchte, dass die Südkoreaner im kommenden Jahr eine rein elektrisch betriebene Variante des Soul an den Start bringen würden. Nun ist offenbar ein Erlkönig entdeckt worden, bei dem es sich vermutlich um eben jenen Elektro-Soul handelt.
autoblog.com

Hybrid-Pathfinder kommt: Nissan hat die Preise für seinen neuen Pathfinder veröffentlicht, bislang leider nur für den Benziner. Bestätigt wurde dabei aber, dass der Hybrid im Herbst in den USA an den Start geht.
nissannews.com via autoweek.com

— Textanzeige —
e-mobil BW, Stuttgarte-mobil BW TECHNOLOGIETAG – Future Mobility Solutions | 2. Oktober 2013 Der Branchen-Treffpunkt für Experten und Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Erfahren Sie aus erster Hand alles über die neuesten Trends und Entwicklungen der Elektromobilität.
Jetzt Tickets sichern!

Chargemaster geht an die Börse: Der Infrastrukturanbieter wird Ende des Monats Aktien auf dem Alternative Investment Market (AIM) der Londoner Börse ausgeben. Mit diesem Schritt will Chargemaster rund sechs Millionen Pfund (etwa 7 Mio Euro) frisches Kapital einstreichen.
thegreencarwebsite.co.uk

Tesla-Hype in Hong Kong? Der kalifornische Autobauer meldet mehrere hundert Vorbestellungen für das Model S aus der chinesischen Metropole. Bei Auslieferung würde sich theoretisch die Anzahl der E-Autos in Hong Kong verdoppeln, denn aktuell sind dort erst 303 Stromer registriert.
autonews.com, mein-elektroauto.com

Hybrid-Kombi im Test: Fahrer mit einem gefühlvollen Gasfuß können im neuen Toyota Auris Touring Sports Hybrid ordentlich Sprit sparen, wenn auch nicht ganz so viel wie angegeben. Andreas Borchmann kam mit dem Hybrid-Kombi, der ihn zur Sanftmut erzogen hat, auf einen Durchschnittswert von 5,8 Litern.
autobild.de

09.07.2013 - 08:43

Toyota baut Hybrid-Forschung aus.

Rund 7,4 Milliarden Euro will Toyota in diesem Jahr in die Erforschung von Umwelttechnologien und die Weiterentwicklung von Plattformen und Kernkomponenten investieren. Insgesamt wächst der Forschungsetat im Vergleich zum Vorjahr um zehn Prozent. Profitieren sollen vor allem die Hybrid-Modelle.
newfleet.de, techfieber.de

– ANZEIGE –



09.07.2013 - 08:42

Solar Impulse, LESSY, Induktionsladung, ePower Engine Systems.

USA-Überflug vollbracht: Die „Solar Impulse“ hat ihren Flug über Nordamerika beendet und ist trotz gerissener Tragflächen-Bespannung sicher in New York gelandet. Für die 3.511 Meilen von San Francisco bis an die Ostküste benötigte das Solarflugzeug 105 Stunden und 41 Minuten über sechs Etappen.
handelsblatt.com, elektromobilitaet-praxis.de

LessyLi-Ion-Akkus als Pufferspeicher: Das stationäre Speichersytem LESSY mit einer Kapazität von 700 kWh wurde gestern im Saarland in Dauer-Testbetrieb genommen. Grundlage der Anlage von Evonik Industries, STEAG, Li-Tec Batteries und weiteren Partnern sind ursprünglich für Elektro-Fahrzeuge entwickelte 4.700 Lithium-Ionen-Batteriezellen. Der Bund hat die Anlage gefördert.
saarbruecker-zeitung.de, innovations-report.de, emobilserver.de

Förderprogramm für Induktionsladung: Das US-Energieministerium fördert ein Programm zur Entwicklung und Erprobung kabelloser Ladesysteme für Elektroautos, in das in den kommenden drei Jahren Partner wie das Oak Ridge National Laboratory, GM und Toyota involviert sein werden.
greencarcongress.com

Hybrid-Kit für Laster: ePower Engine Systems hat bei Axion Power International zehn Batterien samt Management-System bestellt, mit dem Diesel-Laster hybridisiert werden können. Der Auftrag ist der Anfang einer langfristigen Zusammenarbeit, die ePower Exklusivität im Lkw-Segment verspricht.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war das E-Bike von Dezian Levitation mit WLAN und USB-Port.
ebike-news.de

09.07.2013 - 08:40

Martin Winterkorn und Frank Appel.

martin-winterkorn„Die reinen Elektrofahrzeuge wie der E-Up oder der E-Golf werden zunächst wohl eher Zweitwagen bleiben oder in Fuhrparks eingesetzt.“

VW-Chef Martin Winterkorn dämpft die Erwartungen und glaubt nicht an die reine Elektro-Lehre. Hybride würden ihren Weg aber machen und die Klimaziele durch VW „ohne Wenn und Aber“ erfüllt, so Winterkorn.
sueddeutsche.de

Frank-Appel„Mein Auto gibt es noch nicht als Elektroauto, sonst würde ich es mir sicher überlegen.“

Um welches Fahrzeug es sich handelt, hat Post-Chef Frank Appel im Interview mit der „Welt am Sonntag“ leider nicht verraten. Dafür hat er sich erwartungsgemäß als Fan des Streetscooter geoutet.
welt.de

09.07.2013 - 08:38

Briten würden E-Autos kaufen, Zoe-Fahrerin berichtet im Blog.

Studien-Tipp: 40 Prozent der britischen Autofahrer würden den Kauf eines E-Autos in den nächsten fünf Jahren erwägen, wenn diese billiger wären und es mehr Ladestationen gäbe, ergab eine Umfrage.
solarpowerportal.co.uk via electriccarsreport.com

Lese-Tipp: „Meine Zoé“ nennt Jana Höffner ihren Elektro-Renault in ihrem Blog. Dort berichtet sie auch über Probleme im Alltag, wenn beispielsweise mal wieder der Stecker nicht zur Dose passt.
zoepionierin.de (Blog) via nq-online.de

08.07.2013 - 07:59

VW e-Up!, S-Klasse, Ford, Formel E in Berlin, Peugeot AE21, KTM.

VW-e-upVW e-Up! eingepreist: Mindestens 26.900 Euro müssen Käufer für das kleine Elektroauto, das im September auf der IAA gezeigt wird, auf den Tisch legen. Damit ist die elektrische rund 12.000 Euro teurer als die herkömmliche Version. Die Reichweite der 18,7 kWh großen Batterie gibt VW mit 160 km an. Aufgeladen werden kann der Stromer an Haushaltssteckdose oder Wallbox. Gegen Aufpreis gibt’s die Schnellladefunktion per CCS.
nordbayern.de, dailygreen.de, mein-elektroauto.com

Plug-in-Debüt der S-Klasse: Der S 500 Plug-In Hybrid wird erstmals auf der IAA im September zu sehen sein. Das Hybrid-Flaggschiff soll beim Verbrauch auf dem Papier eine Drei vor dem Komma tragen, die CO2-Emmissionen dadurch unter 75 g/km liegen. Sollte der Plug-in auch in England angeboten werden, könnte er sich damit sogar ohne Congestion Charge in der Londoner City bewegen.
autocar.co.uk, fleetnews.co.uk

Verkaufsstart des Focus Electric: Die elektrische Version des Ford Focus ist ab sofort zu Preisen ab 39.990 Euro in Deutschland bestellbar. Die Li-Ion-Akkus haben eine Gesamtkapazität von 23 kWh und sollen für eine Reichweite von rund 160 Kilometer sorgen. Die Lieferzeit beträgt rund vier Wochen.
fnweb.de, sueddeutsche.de

Mennekes, das Original, die Ladestation, der Ladestecker, das Ladesystem

Berlin wird Austragungsort der Formel E: Die elektrische Rennserie wird laut „Auto Bild“ schon 2014 in der deutschen Hauptstadt an den Start gehen – vermutlich auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof. Offiziell verkündet werden soll dies aber erst Mitte Juli.
autobild.de

Peugeot stellt E-Bike vor: Der Autobauer hat sein Pedelec AE21 enthüllt. In dessen Alu-Rahmen findet eine Laptoptasche Platz. Das AE21 wird von einem Motor in der Vorderradnabe angetrieben und verfügt über einen herausnehmbaren Akku. Leistungsdaten und Preise wurden noch nicht bekannt gegeben.
electriccarsreport.com, technologicvehicles.com

E-Mountainbike von KTM: Das e-Lycan ist das erste vollgefederte Elektro-Mountainbike mit Panasonic-Heckmotor. Dessen 2014er Version soll in der höchsten Unterstützungsstufe bei 40 Nm für 400 Prozent Extrapower sorgen. Die Akku-Kapazität beträgt laut KTM 412 Wh. Der Preis ist noch nicht bekannt.
elektrobike-online.com

08.07.2013 - 07:57

Elektro-Boom in Frankreich.

Beachtliche 4.774 Elektroautos wurden im ersten Halbjahr 2013 in Frankreich neu zugelassen. Im gesamten Jahr 2012 waren es gerade 2.271 Stromer. Der deutliche Anstieg hat einen Namen: Renault Zoe. Der E-Flitzer machte immerhin drei Viertel der elektrischen Verkäufe in Frankreich aus, während der Renault Twizy in dieser Rechnung noch gar nicht enthalten ist, weil er streng genommen kein Auto ist.
insideevs.com, mein-elektroauto.com

08.07.2013 - 07:56

Siemens, Smart, Minerva, Williams.

eHighwayTeststrecke für „O-Lkw“: Siemens testet auf einer neuen, mehr als zwei Kilometer langen Teststrecke auf dem einstigen Flugplatz Groß Dölln in Brandenburg die Stromversorgung von Lkw mit Oberleitungen. Für Überholvorgänge können die speziell entwickelten Hybrid-Lkw ihren Dieselmotor nutzen. Ab 2014 ist eine öffentliche Erprobung des Systems geplant. Die erste Versuchsstrecke musste einem Solarkraftwerk weichen.
moz.de, nordkurier.de

Neuartiges Electric Board von Smart: Die Mercedes-Piloten Nico Rosberg und Lewis Hamilton haben auf dem Nürburgring eine Einführungsrunde der besonderen Art hingelegt. Sie testeten das neue Electric Board von Smart. Der Roller mit 20 Kilometer E-Reichweite ist serienreif, aber noch nicht zugelassen.
auto-medienportal.net, autogazette.de

Belgisches Hybrid-Supercar: Der belgische Autobauer Minerva zeigt erste Bilder seines J.M. Brabazon. Ein V12-Benziner für die Hinter- und zwei E-Motoren für die Vorderachse sollen den Hybrid-Sportwagen auf über 400 km/h beschleunigen können. Angaben zum Preis gibt es noch nicht.
auto-motor-und-sport.de, autoblog.com

Batterie-Brand am Nürburgring: Beim Formel 1-Team von Williams ist am Wochenende in der Boxengarage eine Batterie des KERS-Systems in Brand geraten. Pilot Pastor Maldonado war zu dem Zeitpunkt glücklicherweise nicht an Bord. Eine Erklärung für die Überhitzung gibt es derzeit noch nicht.
motorsport-total.com, auto-motor-und-sport.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war der Werbespot für die Schnellladung des Renault Zoe mit Barbara Schöneberger (zu kurz) in der Badewanne und Joko Winterscheidt am Stecker.
youtube.com

08.07.2013 - 07:55

Stefan Wolf (ElringKlinger) und Winfried Hermann (BaWü).

Stefan-Wolf„Ich halte das regierungsamtliche Ziel von einer Million Elektroautos in Deutschland bis 2020 für illusorisch, wir gehen eher davon aus, dass reine Elektroautos in den kommenden 20 Jahren ein Nischenprodukt bleiben.“

Trotzdem will ElringKlinger-Chef Stefan Wolf am Systemwechsel gut verdienen: Der Anteil des Zulieferers an der Wertschöpfung könnte von 40 bis 60 Euro bei herkömmlichen auf 200 Euro bei hybriden Autos steigen, so Wolf in einem Interview.
„WirtschaftsWoche“ Ausgabe 28/2013 S.56/57, wiwo.de (Kurzfassung)

Winfried-Hermann„Angesichts der klaren Vorzüge des Autoteilens muss es unser Ziel sein, ein dichtes Netz von Car-Sharing Stellplätzen mit wohnortnahem Zugang und an den Knotenpunkten des öffentlichen Verkehrs zu schaffen.“

Für den baden-württembergischen Verkehrsminister Winfried Hermann ist CarSharing ein wirksamer Weg, um den Pkw-Bestand in Städten zu reduzieren. Er macht sich daher für eine bundesweit einheitliche Rechtsgrundlage für die Ausweisung entsprechender Stellplätze stark.
newstix.de

08.07.2013 - 07:53

Model S im Video, Subventions-Bonanza.

Video-Tipp: Abraham Shrem hat mit dem Tesla Model S einige Runden auf dem Willow Springs International Raceway in Kalifornien gedreht. Mehr als ca. 180 km/h waren auf dem kurvenreichen Kurs nicht drin. Das reichte aber für einige Überholmanöver und ein Video mit Raumfähren-Sound.
youtube.com

Lese-Tipp: Die Kapazitätsverluste der Akkus würden unter- und „Exoten“ wie Tesla überbewertet, findet Christof Leisinger. Die Industrie arbeite aus Eigeninteresse daran, mit überzogenen Zukunftserwartungen eine „Subventions-Bonanza“ im Bereich der Elektromobilität zu schaffen, schreibt der Schweizer.
nzz.ch

05.07.2013 - 08:18

Nissan, Renault, Schaeffler, ZIV, Segway, CEN.

Nissan-ZEOD-RC-300Details zum ZEOD RC: Das 24 kWh fassende Batteriesystem von Nissans „Hybrid-Rakete“, die im kommenden Jahr beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans antreten soll, stammt aus dem Leaf. Die Elektromotoren sollen mit bis zu 240 kW aber deutlich mehr leisten als im Serienmodell. Hinzu kommt ein extrem kleiner Benzinmotor. Porsche will in Le Mans 2014 ebenfalls mit Hybrid-Kraft antreten.
spiegel.de

Zoe-Verkäufe ziehen an: In Frankreich konnte Renault nach einem vergleichsweise schwachen Mai die Absatzzahlen des E-Autos im Juni auf 762 steigern. Seit Anfang des Jahres wurden in der Grande Nation 3.592 Zoe zugelassen – ein durchaus beachtlicher Gesamt-Marktanteil von 0,4 Prozent.
insideevs.com

— Textanzeige —
Volle Aufmerksamkeit gefällig? Machen Sie Ihr Produkt treffsicher bei den Machern der Elektromobilität in Deutschland, Österreich und der Schweiz bekannt – mit Fachwerbung bei „electrive today“. Wir bieten Textanzeigen und Banner – einzeln oder in Paketen. Schaltbar wochenweise oder ganz flexibel an Ihren Wunschtagen. Direkt, einfach, wirksam! Alle Informationen und Preise finden Sie in unseren Mediadaten.
www.electrive.net (PDF)

Schaeffler wird ZIV-Mitglied: Der Automobil-Zulieferer tritt dem Zweirad Industrie Verband (ZIV) bei. Anlass dafür ist der wachsende Markt für E-Bike-Komponenten, namentlich für den FAG Kraftsensor. Der ZIV macht sich derweil mit einem 4-Punkte-Plan für eine städtische Pedelec-Infrastruktur stark.
bike-eu.com (Schaeffler), ziv-zweirad.de (4-Punkte-Plan)

Segway und Co. zulassungsfrei: Die revidierte europäische Zulassung für Mopeds und Motorräder schließt selbstbalancierende und Fahrzeuge ohne Sitz aus. Das European Committee for Standardization (CEN) will Fahrzeuge wie Segway, Trikke oder EGRET nun einem neuen Standard zuordnen.
bike-eu.com

05.07.2013 - 08:17

US-Verkäufe im Juni // Weltweite Schätzung von IHS.

Im Juni wurden in den USA insgesamt 44.924 Hybridautos und 8.742 Plug-in-Fahrzeuge (also Plug-in-Hybride und reine Stromer) verkauft, geht aus dem Juni-Dashboard von hybridcars.com hervor. Noch mehr Zahlen liefert IHS: Demnach wurden bis März 2013 weltweit 6,3 Mio Hybridfahrzeuge verkauft. Die globale Elektroauto-Flotte zum Ende des Jahres 2012 wurde auf 180.000 Fahrzeuge geschätzt.
hybridcars.com (Juni-Dashboard), autobild.de und worldwatch.org (IHS-Zahlen)

05.07.2013 - 08:12

OpEnR, Peugeot, Bosch, TU Eindhoven, SmartBatt, Brammo.

Optimiertes Energiemanagement: Peugeot und Bosch haben in Frankreich erste Ergebnisse des gemeinsamen Forschungsprojekts OpEnR (Optimal Energy Consumption and Recovery solution) für E-Fahrzeuge vorgestellt. Entwickelt wurden ein Allradantrieb mit zwei E-Motoren, ein Start-Stopp-System und ein ESP mit Rekuperationsmodus. Als Partner sind AVL List, das KIT und das galizische CTAG dabei.
automotive-business-review.com

StellaViersitzer mit Sonnenantrieb: Studenten der Technischen Universität in Eindhoven haben das erste „Familienauto“ mit Solarantrieb vorgestellt. „Stella“ bietet Platz für vier Insassen, hat eine Reichweite von bis zu 600 Kilometern und soll für die Niederländer im Herbst bei der World Solar Challenge in Australien an den Start gehen.
greencarcongress.com

Strukturelement Akkugehäuse: Im Rahmen des EU-Projekts SmartBatt haben Partner aus mehreren europäischen Ländern ein Werkstoffkonzept für ein Batteriegehäuse erarbeitet. Das Gehäuse im Unterboden besteht aus Sandwiches mit Polymer-Aluminium-Hybridschaum-Kern, die besonders biegsteif sind. Das Gesamtgewicht des Batteriepakets konnte dadurch um 10 bis 15 Prozent verringert werden.
springerprofessional.de

Brand im Brammo-Batterielabor: Ein Feuer in einem isolierten Labor der E-Motorradmarke hat im US-Bundesstaat Oregon einen Schaden von 200.000 Dollar verursacht. Das von Lithium-Ionen-Batterien ausgelöste Feuer konnte durch die Sprinkleranlage schnell gelöscht werden.
green.autoblog.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag waren trotz Unschärfe die Innenraum-Bilder vom BMW i8.
auto-motor-und-sport.de

05.07.2013 - 08:10

Wolfgang Nieke, Daimler.

Wolfgang-Nieke„Vielleicht sollte der Daimler-Vorstand an dieser Stelle von BMW lernen.“

Die langfristige Innovationsstrategie im Bereich der Elektromobilität der Konkurrenz aus Bayern lobt ausgerechnet Wolfgang Nieke, Daimler-Betriebsrat und Neu-Mitglied im Aufsichtsrat, in der Mitarbeiterzeitschrift des Werks Stuttgart-Untertürkheim.
handelsblatt.com

05.07.2013 - 08:08

Zoe-Werbespot, Termine für KW 28.

Video-Tipp: Regelmäßige Sportschau-Gucker kennen die Werbespots für die Elektroautos von Renault mit Barbara Schöneberger und Joko Winterscheidt schon. Ein neuer Clip bewirbt die Schnellladung des Zoe. Die geht so fix, dass Frau Schöneberger früher als gedacht aus der Badewanne muss.
youtube.com (Spot), youtube.com (Making of)

Termine der kommenden Woche: Strategisches Board Meeting “Batterien und Energiespeicherung” (8. Juli, Internet) ++ Seminar Batterien und Brennstoffzellen (8./9. Juli, Ulm) ++ Mobilität im Wandel – 6. Ruhr Symposium zur Zukunft der Mobilität (9. Juli, Recklinghausen) ++ Konferenz Plug-In-Hybride (10./11. Juli, Karlsruhe) ++ Seminar Grundlagen der Elektrotechnik für Fahrzeugingenieure (15./16. Juli, München).
alle Termine im praktischen Branchenkalender: electrive.net/terminkalender

04.07.2013 - 08:36

SsangYong, Nissan, Toyota Prius, BMW i8, Volvo V60 Plug-In.

Ssangyong-Korando-C-EV-RSsangYong präsentiert Elektro-Crossover: Die Koreaner haben auf einer Veranstaltung in Seoul mit ihrem Korando C EV-R ein Elektroauto mit Range Extender vorgestellt. Es verfügt über 100 kW starken E-Motor, 16 kWh große Lithium-Polymer-Batterie und einen Benzinmotor als Generator.
technologicvehicles.com, eco-way.ch

Nissan plant eigenen Twizy: Zumindest deutet Etienne Henry, Produktplaner bei Nissan, eine solche Entwicklung an. Wann der elektrische Mini-Nissan nach dem Vorbild der Schwestermarke Renault zu erwarten ist und ob dieser dem Land Glider von 2008 nachempfunden wird, blieb offen. Sicher ist nur, dass der kleine Stromer genauso wendig, aber wetterfester werden soll als sein Vorbild aus Frankreich.
autonews.com via greencarreports.com

Toyota mit neuer Prius-Bestmarke: Die Japaner haben im Juni mit dem Prius die Marke von weltweit drei Mio Verkäufen geknackt, allein die aktuelle Generation hält einen Anteil von 1,7 Millionen. Zugleich korrigiert Toyota die aktuelle Prognose für die USA leicht nach unten: Wegen der niedrigen Benzinpreise und des sinkenden Leidensdrucks werden dort 2013 wohl „nur“ 250.000 Prius-Einheiten abgesetzt.
dmm.travel (Bestmarke), hybridcars.com (Prognose)

— Textanzeige —
ScienceDayScienceDay zum Thema Batterieproduktion am 23. Juli 2013 in Garching: Die Energiespeicherung ist ein Erfolgsfaktor der E-Mobility. Der ScienceDay vom Cluster Mechatronik & Automation und dem iwb bietet Fachvorträge vom Rohstoff bis zum Hochvoltspeicher, Networking und Besichtigung von Versuchshallen an der TU München. Jetzt informieren und anmelden! www.cluster-ma.de/veranstaltungen

Innenraum-Bilder vom BMW i8: Ein Erlkönig-Jäger konnte einige mittelscharfe Schnappschüsse vom Innenraum des BMW i8 schießen. Besonders viel ist darauf allerdings nicht zu erkennen. Ein klares Bild ergibt sich vermutlich erst zur IAA im Herbst, wenn der i8 offiziell vorgestellt wird.
auto-motor-und-sport.de

Volvo V60 Plug-in im Fahrbericht: Binnen zehn Tagen hat Thomas Endriß mit dem Plug-in-Hybriden rund 2.000 Kilometer abgespult, die meisten davon auf der Autobahn. Der Tester empfindet den Kombi für die Steckdose als „genügsames Langstreckenauto“, mit dem man eben auch elektrisch fahren kann.
greenmotorsblog.de

04.07.2013 - 08:34

Erfolgreiche Tesla-Petition pro Direktverkauf.

In den USA haben mehr als 100.000 Tesla-Unterstützer eine Petition an das Weiße Haus unterschrieben, wonach Tesla der Direktverkauf in allen US-Bundesstaaten erlaubt werden soll. Das Thema bereitet Elon Musk immer wieder Probleme, doch nun muss die Obama-Administration reagieren.
venturebeat.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2013/07/12/renault-prolemo-hybrid-nutzfahrzeuge-in-indien-onstar/
12.07.2013 08:38