24.07.2013 - 08:41

Flughafen Hamburg, DHL, Iveco, Österreich, Wiesbaden, Linz.

Alternativer Airport: Der Flughafen Hamburg will seine Fahrzeugflotte bis 2020 auf alternative Antriebe umstellen. Für die Mitarbeiter der Flugzeugabfertigung wurden nun sechs E-Smarts angeschafft. Geplant sind auch Ladesäulen, die zugleich von Mitarbeitern und Passagieren genutzt werden können.
newfleet.de

Post elektrisiert weiter: Die Deutsche Post DHL wird in ihrem Paketzustelldienst 28 Iveco „Daily Electric“ einsetzen, 13 davon befinden sich schon jetzt im Dienst. Die Reichweite von 100 Kilometern sei „großzügig bemessen“ und erlaube im Winter auch den Einsatz einer Heizung, schreibt Iveco.
autoflotte.de, iveco.com

Von wegen Nischenantrieb: In Österreich wird laut Verkehrsclub Österreich inzwischen fast jeder sechste Kilometer mit Strom zurückgelegt, in Wien sogar jeder zweite. Für diese Entwicklung verantwortlich sind vor allem die Elektrifizierung des ÖPNV, aber auch der Pedelec-Boom.
krone.at, heute.at

Wiesbaden testet E-Bus: Seit gestern wird in der hessischen Landeshauptstadt ein Elektrobus des heimischen Herstellers Contrac Cobus getestet, zunächst bis zum Wochenende. Dank einer Förderung über 100.000 Euro vom Land sollen 2014 zwei E-Busse fest in den Linienverkehr integriert werden.
wiesbadener-tagblatt.de

Flottenversuche in Linz: Die „Clean Motion Offensive“ unter Leitung des Automobil-Clusters Oberösterreich hat bisher mehr als 8.000 Kilometer mit E-Fahrzeugen getestet. Dabei wurden u.a. Reichweite, Strombedarf, Ladehäufigkeit und Funktionalität der Ladeinfrastruktur ausgewertet.
automobil-industrie.vogel.de

— Textanzeige —
Experten für Elektromobilität finden Sie mit einer Stellenanzeige beim Branchendienst electrive.net. Mit unserem Verteiler sprechen Sie über 5.300 mögliche Bewerber an – schnell, direkt und günstig. Ihr Jobangebot mit Text und Logo erscheint zwei Mal im Newsletter und 30 Tage auf der Webseite.
Alle Infos hier im PDF!

23.07.2013 - 08:36

e-NUE, Post, Göttingen, DHBW, Sylt, BYD.

Energiebedarf von E-Flotten: Das Projekt „e-NUE“ im Schaufenster Bayern-Sachsen ermittelt anhand realer Modelldaten den Strombedarf für elektrische Firmen-Flotten. Audi hat zu diesem Zweck der N-ERGIE AG fünf A1 e-tron zur Verfügung gestellt. Fünf Betriebe im Raum Nürnberg werden folgen.
springerprofessional.de, auto-reporter.net, elektromobilitaet-verbindet.de

Post auf drei Rädern: Von den 65 Göttinger Postboten wurden jetzt sechs mit E-Trikes ausgestattet. Die Zusteller sind davon begeistert, ebenso wie ihr Arbeitgeber: Rund 1.500 elektrische Dreiräder möchte die Post in der zweiten Jahreshälfte bundesweit im Einsatz haben.
hna.de

Solarstrom in Stuttgart: Die Duale Hochschule Baden-Württemberg hat in der Landeshauptstadt eine eigene Solarstrom-Tankstelle eröffnet. Sie dient zur Datenauswertung und als Anschauungsobjekt für Studenten. Zudem plant die DHBW die Anschaffung zweier E-Bikes.
emobilserver.de

Sylt elektrisch erkunden: Sylt-Besucher bekommen nun die Gelegenheit, die 20 auf der Insel im Einsatz befindlichen Nissan Leaf kostenlos Probe zu fahren – fachkundige Einweisung inklusive.
newfleet.de

BYD erobert Kanada: Zu den zahlreichen Städten, die inzwischen Elektrobusse von BYD testen, gesellen sich nun auch kanadische Metropolen. In der Hauptstadt Ottawa und in Montreal wurden jetzt auf 10 Monate angesetzte Feldversuche mit den Elektro-Bussen „made in China“ gestartet.
puregreencars.com, electriccarsreport.com

22.07.2013 - 09:29

metropol-E, RWE, Geislingen, ADAC, Washington, Electric Motor Werks.

Dortmunder Stromer mit Sonnenkraft: Die zwölf Fahrzeuge große Flotte von „metropol-E“ fährt ab sofort mit lokal erzeugtem Sonnenstrom. Eine neue Photovoltaikanlage am Firmensitz der RWE Effizienz mit intelligentem Speicher- und Ladesystem soll knapp 40.000 kWh Strom im Jahr produzieren.
techfieber.de, energieagentur.nrw.de

Geislingen investiert in E-Mobilität: Neben einem Renault Kangoo Z.E. für den Bauhof wird die Stadt auch einen Nissan Leaf leasen und in allen Ortsteilen Ladesäulen aufstellen. Der Leaf soll teilweise aus dem Landesprogramm „Elektromobilität Ländlicher Raum“ finanziert werden und Schüler befördern.
schwarzwaelder-bote.de

ADAC ermittelt Markttrends: Weniger als die Hälfte der Fahrer von Benzin- oder Dieselantrieben würde bei einem Neukauf wieder diesen Antrieb wählen. Elf Prozent der über 4.000 Teilnehmer des aktuellen „Pkw-Monitor“ könnten sich ein Hybridmodell vorstellen, immerhin 1,5 Prozent ein Elektroauto.
focus.de

Hybridbusse für Washington: Der US-Bushersteller NABI wird in den nächsten fünf Jahren 156 Dieselhybrid-Busse in die Hauptstadt liefern. Der Vertrag sieht eine Option auf 498 weitere Busse vor.
automotive-business-review.com

Ladestation zum Selberbauen: Der kalifornische Anbieter „Electric Motor Werks“ bietet einen Heimlader zum Schnäppchenpreis und nach dem Ikea-Prinzip an. Der abgespeckte Do-it-yourself-Kit kostet nur 99 Dollar. Wer die vollständig montierte Premium-Version haben will, zahlt 329 Dollar.
plugincars.com

– ANZEIGE –

Baden-Württemberg Pavillon HMI

19.07.2013 - 08:14

Bad Neustadt, Eight, Nettetal, Wendelstein, Heiligenhaus, DUH.

Neues Zuhause für Pedelecs: In der Modellstadt Bad Neustadt im Landkreis Rhön-Grabfeld wurde jetzt ein E-Bike-Pavillon eröffnet. 90.000 Euro hat der gekostet, die Nutzung ist für E-Biker aber kostenfrei möglich. Nur fürs Stromzapfen an den neun Ladestation wird eine Gebühr erhoben.
rhoenundsaalepost.de, mainpost.de

Lade-Zuwachs an der BMW-Welt: Neben dem kürzlich installierten CCS-Schnelllader gibt es vor der BMW Welt in München nun einen weiteren Stromspender. Die Firma Eight demonstriert dort ihre neue Solarstation „Point.One S“, die bis zum Jahresende noch benutzerfreundlicher gestaltet werden soll.
elektrotechnik.vogel.de

Strom zum Kaffee: Im nordrhein-westfälischen Nettetal (Kreis Viersen) haben die Stadtwerke an neun Restaurants und Cafés sowie dem Rathaus Ladestationen für E-Bikes errichtet. Den Strom gibt´s gratis.
wz-newsline.de

E-Smarts für Wendelstein: In der mittelfränkischen Stadt im Landkreis Roth wollen die Gemeindewerke und ein Autohaus zusammen die Elektromobilität voranbringen und haben sich drei E-Smarts geleistet. Die Gemeindewerke verleihen zudem seit zwei Jahren Pedelecs.
nordbayern.de

Instandhaltung per E-Bike: In Heiligenhaus bei Düsseldorf werden die zehn in städtischen Diensten stehenden Hausmeister zunehmend elektrisch nach dem Rechten sehen. Zu den bisherigen zwei gesponserten Pedelecs wurden jetzt sieben weitere hinzugekauft.
derwesten.de

Rote Karte für Flottenchefs: Die Umweltwerte der Flotten großer und mittelständischer Firmen in Deutschland verbessern sich laut Dienstwagen-Check der Deutschen Umwelthilfe nur im Schneckentempo. Lediglich fünf Unternehmen bescheinigt die DUH ein „ernsthaftes Klimabewusstsein“.
spiegel.de, duh.de

18.07.2013 - 08:03

BYD, Amsterdam, Bremen, Parkraumgesellschaft BaWü, Jiading.

E-Busse für Flughafentransfer: Am Amsterdamer Airport Schiphol soll Europas größte emissionsfreie Busflotte entstehen. 35 Elektrobusse von BYD werden ab Juli 2014 die bisher eingesetzten Busse ersetzen und Passagiere von den Terminals zum Flieger bringen, während Europas Hersteller schlafen.
greencarcongress.com, electriccarsreport.com

Bremen testet E-Bus: Auch in Bremen greift man auf den chinesischen Hersteller zurück. In der Hansestadt testet die Bremer Straßenbahn AG zunächst einen Monat lang einen E-Bus von BYD. Weitere Exemplare sind bereits angedacht, um die Diesel-Flotte langfristig zu elektrifizieren.
kreiszeitung.de, newstix.de

Parken und laden im Ländle: Die Parkraumgesellschaft Baden-Württemberg bewirtschaftet in rund 50 Städten des Bundeslandes über 22.000 Stellplätze und hat dort schon 69 Ladesäulen installiert. Bis zum Jahresende sollen sogar alle öffentlichen Parkhäuser mit Ladepunkten versorgt werden.
emobileticker.de

Mieten statt kaufen: In Jiading, einem der 18 Stadtbezirke von Shanghai, kann jetzt der Stromer Roewe E50 gemietet werden. Der Mietpreis liegt unter dem eines vergleichbaren Verbrenners, während der Kauf eines Elektroautos in China trotz Subventionen immer noch teurer ist.
insideevs.com

— Textanzeige —
Jetzt schon für den Herbst planen! Sie präsentieren Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung im Bereich der Elektromobilität auf einer der großen Herbst-Messen? Dann denken Sie heute schon an das Marketing für Ihren Stand und reservieren Sie sich Werbeplätze bei electrive.net, dem Branchendienst für Elektromobilität. Alle Infos zu den möglichen Werbemitteln und Preisen gibt’s in unseren Mediadaten.
www.electrive.net (PDF-Download)

17.07.2013 - 08:40

Emil, Hessen, London Executive, UPS, E-Boote.

Emil teilt Renault Zoe: Das Salzburger E-CarSharing-Projekt EMIL nimmt vier neue Renault Zoe in seine Flotte auf. Zudem wurde eine neue Ausleihstation gegenüber der Naturwissenschaftlichen Fakultät in Betrieb genommen, mit der gezielt Studenten angesprochen werden sollen.
fahre-emil.at via emobileticker.de

Elektropioniere des Handwerks: Die Hessische Landesregierung und die Städte Frankfurt/Main und Wiesbaden haben ein Förderprogramm zur Elektrifizierung der Flotten von Handwerksbetrieben aufgelegt. Bis zu 200 Elektrofahrzeuge sollen dadurch in den beiden Städten zum Einsatz kommen.
strom-bewegt.hessen.de

Chauffeurdienst mit Doppelherz: Die Londoner Mietwagenfirma London Executive hat angekündigt, ein Drittel ihrer Flotte durch den E 300 BlueTEC Hybrid von Mercedes zu ersetzen. Das Unternehmen betreibt in der englischen Hauptstadt 460 Luxus-Karossen – und muss zangsläufig umdenken.
fleetnews.co.uk

UPS testet E-Transporter: Vor kurzem berichteten wir über die Firma Elektrofahrzeuge Schwaben, die alte Transporter elektrifiziert. Nun will UPS sieben davon in einem Flottenversuch in Karlsruhe testen. In Herne war das Logistikunternehmen mit der Alltagstauglichkeit bereits sehr zufrieden.
grueneautos.com

Bürger wollen E-Boote: Eine Bürgerinitiative will umweltschädliche Boote mit Verbrennungsmotoren von den Feldberger Seen in Mecklenburg-Vorpommern verbannen. 4.000 Unterschriften wurden bereits gesammelt, damit künftig nur noch Boote mit Elektro-Motoren zugelassen werden.
nordkurier.de

– ANZEIGE –

Electric & Hybrid Vehicle Technology Expo

16.07.2013 - 08:35

inmod, emco, Keba, Stadtwerke Bonn, DHL.

Elektrisch zum Bus: Das vom Bund geförderte Projekt „inmod – elektromobil auf dem Land“ der Hochschule Wismar wurde bisher von 300 Menschen genutzt. 120 von ihnen machen sich sogar täglich mit einem Pedelec auf den Weg zur Bushaltestelle, so ein erstes Zwischenfazit.
focus.de

Strom für lau: Der Elektroroller-Hersteller emco fordert bessere Rahmenbedingungen für elektrische Zweiräder und geht mit gutem Beispiel voran: Kunden können über den Kooperationspartner Park & Charge zwei Jahre kostenlos Öko-Strom zapfen.
e-mobility-21.de

Wallbox mit Zertifikat: Das österreichische Unternehmen Keba hat für seine Wallbox KeContact P20 als erste Ladestation am Markt die VDE-Zertifizierung erhalten. Getestet wurden die Sicherheit, die elektromagnetische Verträglichkeit, der Ladevorgang sowie diverse Umweltprüfungen.
elektroniknet.de, vde.com

Vorbildliche Stadtwerke: Die Stadtwerke Bonn bezuschussen nicht nur den Neukauf von Elektrofahrzeugen aller Art, sondern bieten seit einigen Tagen auch einen E-Bike-Verleih an. Das Angebot richtet sich dabei nicht nur an die eigenen Kunden, sondern an alle volljährigen Interessierten.
general-anzeiger-bonn.de

DHL testet e-NV200 in Tokyo: DHL bringt den Elektro-Transporter e-NV200 von Nissan in den Lieferdienst auf den Straßen der japanischen Metropole. Der Prototyp wird drei Wochen lang Pakete im Bezirk Chiyoda-ku ausfahren. Der Test ist Teil des Programms „Go Green“ von DHL.
electriccarsreport.com, mein-elektroauto.com

15.07.2013 - 07:58

Niedersachsen, e-Gap, colognE-mobil.

E-Carsharing für Gewerbekunden: Den gleichnamigen Flottenversuch mit Elektroautos starten Stadtmobil Hannover, TU Dresden und Ernst & Young im Schaufenster Niedersachsen. Über drei Jahre sollen die Auswirkungen von E-Flotten auf Region und Nutzer, insbesondere Unternehmen, beobachtet werden. Ernst & Young will dabei auch Geschäftsmodelle für gewerbliches E-Carsharing entwickeln.
newfleet.de

Neue Förderrunde für e-Gap: Die Deutsche Bahn, Audi und das Fraunhofer IAO haben für die Ausweitung ihres Engagements in Garmisch-Patenkirchen Förderbescheide über knapp 2,5 Millionen Euro erhalten. Gleichzeitig wurde eine e-Flinkster Verleihstation am Bahnhof der Gemeinde eingeweiht.
merkur-online.de, dmm.travel

colognE-mobil geht in Phase II: Bis Ende Juli werden weitere 24 E-Autos (7 Focus Electric sowie 17 Ford C-MAX Energi) an das Projekt in der Modellregion übergeben und ergänzen die E-Flotte am Rhein.
rundschau-online.de, auto-medienportal.net

12.07.2013 - 08:00

Formel E, Blink, Steiermark, Spar, Niederlande.

Formel-E-BerlinBerlin begrüßt die Formel E: Mit einer fast schon staatstragenden Präsentation am Brandenburger Tor hat die Hauptstadt gestern die Elektro-Rennserie der FIA empfangen. Anschließend kurvte ein Rennwagen-Prototyp im elektrischen Polizei-Korso durch das Stadtzentrum. Im Frühsommer 2015 sollen die E-Flitzer auf dem Flughafen Tempelhof ihre Runden drehen. Der Veranstalter hofft bis dahin auf einen Einstieg von Formel-1-Größen wie Ferrari und Red Bull. Wir haben die Vorstellung gestern mit ein paar kurzen Instagram-Videos dokumentiert.
instagram.com/electrive (Videos), morgenpost.de, tagesspiegel.de, rbb-online.de (TV-Beitrag)

Blink will blanke Münze: Der Ladeinfrastruktur-Anbieter Blink startet in den USA ein Preisexperiment. Eine Schnellladung für Bestandskunden kostet nun vorerst fünf Dollar (3,80 Euro), nicht registrierte Strombedürftige sollen acht Dollar (6 Euro) für 30 Minuten Starkstrom löhnen. Bisher war’s kostenfrei.
greencarreports.com

Stromer vom Discounter: Supermärkte von Spar und Interspar in der österreichischen Steiermark verkaufen in Kooperation mit Energie Steiermark neuerdings Gutscheine für Tagesfahrten mit einem E-Bike, E-Scooter oder E-Trikke. Die Fahrt im E-Auto gibt’s für zwei Coupons zu je 19,50 Euro.
oekonews.at, heute.at

Kann man Strom „tanken“? Diese Frage müssen nun niederländische Gerichte klären. Tankstellen-Betreiber haben nämlich Klage gegen die Regierung des Tulpenlandes eingereicht, die an Raststätten kostenfreie Ladesäulen errichten will. Dies verstößt nach Ansicht von 26 Rastwirten entweder gegen bestehende Abkommen oder schaffe zumindest unliebsame Konkurrenz auf eigenem Grund.
greencarreports.com

– ANZEIGE –



11.07.2013 - 08:15

Ludwigsburg Intermodal, Smartlab, Belectric, Wien Energie, IOP.

Bahnhof der Zukunft: Am Dienstag fiel der offizielle Startschuss für das Schaufenster-Projekt „Ludwigsburg Intermodal“, das von der Bundesregierung mit 1,55 Mio Euro gefördert wird. An dem zukunftsträchtigen Bahnhof sollen bald Elektroautos, Pedelecs und Ladestationen zu finden sein.
lkz.de, stuttgarter-zeitung.de

Smartlab und Belectric kooperieren: Smartlab, die Kooperative deutscher Stadtwerke, bietet ihren Kunden ab sofort Ladestationen und Photovoltaik-Systeme von Belectric an. Im Gegenzug macht Belectric seine Systeme via Open Charge Point Protocol (OCPP) dem Verbund ladenetz.de zugänglich.
emobilserver.de

Charge and Fly: Wien Energie hat am Flughafen Wien neue Ladesäulen für E-Fahrzeuge aufgestellt. Im Parkhaus 4 des österreichischen Lufthafens können nun E-Autos oder E-Roller geladen werden.
newfleet.de

Kaufkriterium Ökostrom: Laut einer aktuellen Studie aus den USA und Kanada sind potentielle Käufer deutlich eher zum Kauf eines Elektroautos bereit, wenn das Angebot an grüne Energie gekoppelt ist. In Kombination mit der Installation einer Solaranlage stieg die Nachfrage laut IOP um stolze 23 Prozent an.
iopscience.iop.org via greencarcongress.com

10.07.2013 - 08:54

Formel E, Berlin, MAN, Volvo, Solaris, E-ifel mobil, Nissan.

Formel E – Finale in Berlin: Es sieht so aus, als hätte sich die Hauptstadt das Abschlussrennen der elektrischen Rennserie gesichert. Auf dem Vorfeld des Flughafens Tempelhof soll ein drei Kilometer langer und kurviger Parcours entstehen. 30.000 Berliner sollen bei freiem Eintritt die Strecke säumen.
tagesspiegel.de, pnn.de

MAN-Hybridbusse für Barcelona: Der öffentliche Nahverkehrsanbieter der katalanischen Metropole, Transports Metropolitans de Barcelona (TMB), hat weitere zehn Lion’s City Hybrids bestellt. Damit wächst die Flotte von Barcelona auf immerhin 21 Hybrid-Busse von MAN.
automotive-business-review.com

Volvo-Hybridbusse für die Schweiz: Nach einer zweijährigen Testphase hat AAR bus + bahn in Aarau 13 Hybrid-Busse vom Typ Volvo 7900 bestellt. Das Fahrzeug soll bis zu 39 Prozent Treibstoff einsparen. In der Schweiz fahren knapp 60 Volvo-Hybride, die meisten davon nun in Aarau.
puregreencars.com, automotiveworld.com

Erster E-Bus von Solaris in Österreich: Die Stadtwerke Klagenfurt testen derzeit einen Urbino 8,9 LE electric des polnischen Herstellers. Die Anschaffung erfolgte im Rahmen des EU-Projektes Cemobil. Die Mess- und Erfahrungswerte aus dem Linienbetrieb werden an die Entwickler von Solaris weitergeleitet.
newstix.de

Arbeiten für die Stromer-Fahrt: Im Kreis Euskirchen ist das E-CarSharing-Projekt „E-ifel mobil“ in die Testphase gestartet. In Freilingen (Rheinland-Pfalz) steht ein i-MiEV bereit, der nicht nur gegen Geld gemietet werden kann. Als „alternative Währung“ kann auch die eigene Arbeitskraft eingesetzt werden.
rundschau-online.de

Nissan erweitert Händler-Ladenetz: Weitere 100 Schnelllader von AeroVironment sollen bis April 2014 bei den Nissan-Händlern in den USA errichtet werden. Die Japaner hatten in einem Testlauf positive Erfahrungen mit dem Angebot an 24 Autohäusern gemacht. Die Säulen wurden bereits 5.600 mal genutzt.
greencarreports.com, electriccarsreport.com

09.07.2013 - 08:01

Fastned, ABB, ecarga, Atos , Rochdale, E-Bikes in Österreich.

Fastned-ABB-HollandABB-Schnellladenetz für die Niederlande: Das niederländische Startup Fastned hat ABB beauftragt, ein Netz von mehr als 200 Schnellladesäulen entlang der holländischen Autobahnen aufzustellen. Die Stationen aus der Terra-Reihe unterstützen die Schnellladestandards mit CCS und CHAdeMO, sollen jedem Holländer in nicht weniger als 50 km Entfernung zur Verfügung stehen und werden von einem Solardach überspannt.
thegreencarwebsite.co.uk, greencarcongress.com, youtube.com (Video), abb.com (Infografik)

Ladestellen-Lokalisator: ecarga, die neue App von IT-Dienstleister Atos, ortet rund 15.000 Ladestellen weltweit. In Deutschland sind 660 verzeichnet. Noch gibt es die App nur für Android-Geräte.
dmm.travel, car-it.com

Hybride Müllabfuhr: Der englische Verwaltungsbezirk Rochdale macht seine Abfallentsorgung umweltfreundlicher und stellt die Flotte von immerhin 12 Fahrzeugen auf Dieselhybride um.
fleetnews.co.uk, rochdale.gov.uk

Fahrradnation Österreich: 410.000 verkaufte Fahrräder hat der Verband der Sportartikelerzeuger und -ausrüster Österreichs (VSSO) im Vorjahr verzeichnet. Jedes zehnte davon war ein Pedelec.
krone.at, kleinezeitung.at

— Textanzeige —
Ihre Botschaft an die Branche schalten Sie treffsicher mit einer Textanzeige bei „electrive today“. 350 Zeichen plus Link gibt’s schon für 250 Euro netto. Und das 5er Paket mit 20% Mengenrabatt für 1.000 Euro. Tipp: Jetzt schon für Ihre Messe-Auftritte im Herbst reservieren! Alle Infos in unseren Mediadaten.
www.electrive.net (PDF)




08.07.2013 - 07:57

ladenetz.de, Stuttgart, Frankreich, Kyburz, Grenchen.

Deutsch-niederländische Lade-Kooperation: The New Motion und ladenetz.de bieten ihren Kunden ab sofort die gegenseitige Nutzung ihrer öffentlicher Ladestationen an. Kunden mit einer ladenetz.de-Karte können damit ohne vorherige Anmeldung via Roaming an den Säulen von TNM laden und umgekehrt.
emobileticker.de

Busspuren bleiben tabu: Der Vorschlag der Stuttgarter CDU, Fahrern von Elektroautos die Mitbenutzung der Busspuren zu gestatten, stieß im Gemeinderat auf Ablehnung. Man befürchtet eine Behinderung des ÖPNV, zudem lohne sich der Aufwand für die wenigen E-Autos nicht. Die alte Henne-Ei-Debatte!
stuttgarter-zeitung.de

H2-Offensive in Frankreich: Ein Konsortium aus 20 Mitgliedern will einen Plan für eine wettbewerbsfähige Wasserstofftankstellen-Infrastrukur in Frankreich bis 2030 erstellen und eine Kosten-Nutzen-Analyse formulieren. Nähere Details sollen Ende dieses Jahres bekannt gegeben werden.
fuelcelltoday.com, greencarcongress.com

Schweizer Post auf drei Rädern: Das Ingenieurbüro Kyburz hat einen Großauftrag für seinen Elektroroller DXP an Land gezogen. Die Schweizer Post hat stolze 2.000 Exemplare des E-Dreirades geordert. Interesse an dem Gefährt gibt es auch aus dem benachbarten Ausland.
tagesanzeiger.ch

Polizei mit Vorbildcharakter: Im schweizerischen Grenchen gehen die Ordnungshüter seit einigen Tagen mit zwei E-Bikes auf Streife. Die Polizei setzt auf ein „dynamisches und vertrauenserweckendes Image“ – und auf die Vorbildfunktion für andere Radfahrer.
grenchnertagblatt.ch

05.07.2013 - 08:10

Potsdam, Luzern, SaxMobility II, BMW Welt, Bonn, London.

Hybridbusse für Potsdam und Luzern: Die Potsdamer Verkehrsbetriebe testen ab der kommenden Woche bis Ende Juli einen Hybridbus von MAN. Die Erprobung in Luzern dauert dagegen rund ein Jahr: Zum Einsatz kommt dort ein Volvo-Bus mit Diesel- und Elektromotoren.
newstix.de (Potsdam), luzernerzeitung.ch (Luzern)

SaxMobility II startet StromTicket: Das Forschungsprojekt geht nun in die Testphase über. Dadurch können Nutzer eine an der HTW Dresden entwickelte App namens StromTicket als Zugangs- und Abrechnungssystem für die Ladesäulen der Stadtwerke Dresden und der Uni erproben.
saena.de

Schnellladesäule an BMW Welt eröffnet: Die Solar-Station ist Teil des bayerisch-sächsischen E-Schaufensters. In den Genuss der „Jungfernladung“ an der CCS-Säule kam ein Vorserien-i3 von BMW.
dmm.travel, goingelectric.de

BYD-Bus in Bonn: Der Elektro-Bus chinesischer Bauart ist nach ersten Testfahrten ohne Passagiere nun auch für die Öffentlichkeit erfahrbar. Ein Kabelbruch konnte in weniger als 24 Stunden behoben werden.
general-anzeiger-bonn.de

Ladesäulen-Update in London: Zwei der wichtigsten Bahnhöfe Londons haben jetzt Ladesäulen. Fünf der ChargePoint-Stationen stehen an der Euston, weitere drei an der Victoria Station. Network Rail unterstreicht seine Nachhaltigkeitsstrategie zudem mit ermäßigten Parktickets für E-Auto-Fahrer.
thegreencarwebsite.co.uk

Low Carbon London: Im Rahmen des Projekts wurden 25 Nissan Leaf an Privatpersonen übergegeben. Diese leasen und laden die Stromer für ein Jahr. Das Programm von UK Power Networks untersucht die Auswirkungen von E-Autos auf das Stromnetz. Weitere 25 Nissan Leaf gehen an gewerbliche Kunden.
electriccarsreport.com

04.07.2013 - 08:30

Papa-Pedelec, Hilton Innsbruck, Freie Wähler, NASCAR, New York.

Papa-Pedelec: Daimler-Chef Dieter Zetsche hat dem neuen Papst im Rahmen einer Privataudienz ein neues Papamobil übergeben – und als Beigabe noch ein E-Bike obendrauf gelegt. Um dieses auch zu benutzen, müsste Franziskus allerdings mehr Bein zeigen, als es die päpstliche Dienstkleidung zulässt.
swp.de

Parken und Laden in Innsbruck: In der Tiefgarage des Hilton-Hotels stehen ab sofort vier Ladepunkte für Elektroautos bereit. Die Innsbrucker Kommunalbetriebe stellen den Strom kostenlos zur Verfügung.
tt.com

Eine Gratis-Ladesäule je Gemeinde: Die Freien Wähler aus Bayern und Sachsen fordern, dass die Regierungen von Bund und Ländern die Einrichtungskosten für eine kostenlose Ladestation pro Gemeinde übernehmen und die Kostenfreiheit an dieser für mindestens zehn Jahre garantieren.
presseanzeiger.de

NASCAR goes electric: Der benzinverliebte Motorsportverband NASCAR hat auf dem Parkplatz des International Motorsports Center in Daytona Beach (Florida) acht Ladesäulen des Anbieters Eaton errichten lassen. Mitarbeiter und Gäste können dort ihre Elektroautos kostenfrei laden.
news-journalonline.com via evworld.com

New York auf zwei Rädern: Die New Yorker haben in nur einem Monat nach Einführung des städtischen Bike-Sharings das Angebot über eine halbe Million mal genutzt. Durchschnittlich wurde jedes der 6.000 Leihräder 88 mal gefahren und so konnten im Big Apple geschätzte 50 Mio Kalorien verbrannt werden.
mikebloomberg.com

03.07.2013 - 08:12

ePendler, Ingolstadt, British Gas, TCS, Großbritannien.

Auf die Pendler, fertig, los: In Frankfurt am Main ist das ePendler-Projekt gestartet. Fünf Werktage lang fahren 30 Berufspendler mit E-Autos verschiedener Hersteller zur Arbeit und auch privat umher. Ihnen sollen so die Vorteile der Stromer klar werden, während sich die Organisatoren Erfahrungswerte erhoffen.
grueneautos.com, emobileticker.de

Ladesäulen für Ingolstadt: Zwei Ladestationen haben die Stadtwerke Ingolstadt gemeinsam mit Audi in der Innenstadt eingeweiht. Mit dem Projekt will Audi u.a. eine App zur Stationsortung testen.
augsburger-allgemeine.de

British Gas macht Home Charger günstig: Der Energieversorger übernimmt für seine Privatkunden zwei Jahre lang 25 Prozent der Kosten für den Kauf einer Wallbox und die Installation vor Ort. Die restlichen 75% werden ohnehin durch staatliche Förderung gedeckt, wodurch die Kosten gleich null sind.
thegreencarwebsite.co.uk

— Textanzeige —
Branchentermine im Überblick: Von der E-Auto-Rallye bis zum Seminar zur Batterieproduktion – die wirklich spannenden Termine der Branche finden Sie permanent aktualisiert in unserem Kalender. Praktisch sortiert nach Veranstaltungsart und Monaten. Klicken Sie doch mal wieder rein!
www.electrive.net/terminkalender

Fahrtraining im Elektro-Mobil: Der schweizerische Verkehrsclub TCS bietet in Aargau seine Fahrtrainingskurse auch im Elektroauto an. Für die Ausbildung steht ein Nissan Leaf zur Verfügung.
aargauerzeitung.ch

800 Hybrid-Busse zählte die britische SMMT zum Ende des vergangenen Jahres in Großbritannien. Der Report berichtet ferner, wie die UK-Autoindustrie ihre Emissionen in Produktion und Fahrzeugen senkt.
businessgreen.com

02.07.2013 - 08:37

RuhrautoE, DriveNow, Ubitricity, Zuffenhausen, Hochkönig.

RuhrAutoEOffizieller RuhrautoE-Start in Bochum: Das E-CarSharing der Uni Duisburg-Essen hat in Bochum zwei Ladesäulen am Hauptbahnhof und in der Nähe des Rathauses in Betrieb genommen. Mit den insgesamt 37 Elektroautos von RuhrautoE wurden bisher 29.796 Kilometer zurückgelegt. Mitte Juli soll die Flotte auf 40 Stromer anwachsen.
bochum.de, blog.ruhrmobil-e.de

Berlin nimmt den ActiveE gut an: Seit dem Start der 40 Elektroautos in der Hauptstadt vor zwei Wochen verbuchte DriveNow bereits 2.500 Ausleihen. Dabei fuhren die Kunden im Schnitt rund zehn Kilometer.
greenmotorsblog.de

ADAC testet Ubitricity-Konzept: Der ADAC testet im Technikzentrum in Landsberg seit einiger Zeit die smarte Ladelösung mit intelligentem Ladekabel und Wallbox des Berliner Startups Ubitricity. Anfangs zeigten sich kleine Macken, doch mittlerweile arbeiten die Prototypen zuverlässig, so der Projektleiter.
adacemobility.com

Pedelecs in der Porsche-Stadt: Im „Rad & Tat“ in Stuttgart-Zuffenhausen ist bereits jedes dritte verkaufte Zweirad ein Pedelec – Tendenz steigend. Der lesenswerte Blick in die Handelspraxis offenbart, dass Kunden nicht nur älteren Semesters sind, sondern auch Pendler und Sportbegeisterte elektrisch fahren.
stuttgarter-nachrichten.de

Das E-Bike ruft: Das österreichische Hochkönig rühmt sich, die „weltweit erste E-Bike-Region“ zu sein, die Ladesäulen im Einsatz hat, die mit allen gängigen Akkus kompatibel sind. Installiert hat die neun Stationen Bike Energy. E-Bike Wanderkarten und Leihstationen komplettieren das Elektro-Alm-Erlebnis.
oekonews.at

01.07.2013 - 08:17

AlphaElectric, Ludwigsburg, Stadtwerke Bonn, KliMobil.

AlphaElectric in Großbritannien: Die BMW-Tochter bietet das neue Angebot für die elektrische Flotten-Anreicherung künftig auch in England an. Ab September können sich Kunden von AlphaElectric beraten lassen, welche Elektro- oder Hybridautos für ihre Flotte geeignet sind. 2014 folgen weitere EU-Länder.
thegreencarwebsite.co.uk

Ohne Auto ins Landratsamt: Die Mitarbeiter des Landratsamts in Ludwigsburg (Baden-Württemberg) können noch bis 12. Juli zehn Pedelecs testen. Sie sollen ermutigt werden, auf diese Weise zur Arbeit zu kommen. Vertriebler aufgepasst: Nach dem Test will das Landratsamt solche Dienst-Pedelecs anschaffen.
swp.de

Bonner Busse bald rein elektrisch? Die Stadtwerke Bonn (SWB) möchten als erste Stadt in Europa den Busverkehr komplett auf Elektroantrieb umstellen. Erste Versuche mit einem E-Bus von BYD waren erfolgreich. Die Reichweite von etwa 200 km genüge, um die Hälfte aller Strecken zu bedienen.
general-anzeiger-bonn.de, newstix.de

78 Kilometer nur für E-Bikes: Im Schwarzwald-Baar-Kreis wurde jetzt der Rundweg „KliMobil“ vorgestellt. Er ist speziell für Pedelecs gedacht und verbindet auf 78 Kilometern die Kurorte Bad Dürrheim und Königsfeld. Offiziell eröffnet wird die Strecke am 7. Juli.
nq-online.de

28.06.2013 - 08:04

Hamburg, e-mobil Saar, Ikea, Leipzig, Los Angeles, Diakonie.

Hamburger Wasserstoff: Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz hat auf dem eMobility Summit von den positiven Erfahrungen der Hansestädter mit vier Wasserstoff-Bussen berichtet. Die Technik sei reif und könne genutzt werden. In Berlin ist man derweil traurig, aufgrund klammer Kassen kein frisches Projekt an Land gezogen zu haben – und fürchtet einen Rückstand ggü. Hamburg und Stuttgart bei der Technik.
tagesspiegel.de

Start in Saarbrücken: Das vom Bundesverkehrsministerium geförderte Projekt „e-mobil Saar“ ist nun auch in der Landeshauptstadt an den Start gegangen. Die ersten CarSharing-Fahrzeuge sind dort ab sofort nutzbar. Das Netz an Ladesäulen im Bundesland soll im Laufe des Jahres auf 20 anwachsen.
newstix.de

Ikea baut Lade-Netzwerk aus: Der Möbelkonzern errichtet mit ECOtality acht weitere Blink-Ladesäulen in den USA. Diese sollen im Sommer einsatzbereit sein und lassen die Zahl der Lader im Ikea-Netzwerk auf 55 ansteigen. Neben Illinois, Georgia, Pennsylvania und Texas erhält auch die US-Zentrale Stationen.
ecotality.com

Freie Fahrt für E-Bikes: Leipzig überholt gegenwärtig den zehn Jahre alten „Stadtentwicklungsplan Verkehr“. Eines von neun eingeholten Gutachten macht dabei auf die besondere Förderung des Pedelec-Verkehrs aufmerksam und fordert neben den eigentlichen Radwegen auch Fahrspuren für E-Biker.
bild.de

L.A. bekommt E-Busse: Metro, der Betreiber des Verkehrssystems von Los Angeles, hat den Kauf von 25 vollelektrisch betriebenen Bussen von BYD abgesegnet. Den Anfang machen sollen in einer Testphase fünf E-Niederflurbusse. Die Anschaffung ist Teil eines 30-Mio-Dollar-Projekts für saubere Busse.
greencarcongress.com

Elektrische Fürsorge: Die Diakonie in Oberhausen ist ab jetzt leihweise elektrisch unterwegs. Die 50 MitarbeiterInnen können ihre vier Dienstwagen nun bei Bedarf mit den Fahrzeugen von Ruhrauto-E aufstocken und so einen Opel Ampera, E-Smart und oder den Renault Twizy für ihre Touren nutzen.
derwesten.de

27.06.2013 - 08:45

Schweizer Post, ClipperCreek, Eschwege, Wiernsheim, Nissan.

Schweizer Post erhält elektrische Piaggio-Roller: Die Briefträger im Alpenstaat tragen die Post immer lautloser aus. Gerade wurde die erste Serie des Piaggio Liberty e-mail übergeben. Der E-Scooter hat eine Leistung von 2,6 KW und kommt je nach Fahrmodus 60 bis 80 Kilometer weit.
eco-way.ch

Benzinsteuer für Straßenbau: Die Schweiz diskutiert eine Anhebung der Mineralölsteuer um etwa 15 Rappen (12 Cent). Damit soll der Ausbau und Erhalt der Nationalstraßen finanziert werden. Ab 2020 soll für den gleichen Zweck eine jährliche Pauschale von 500 Franken (408 Euro) auch für Stromer fällig sein.
wilerzeitung.ch

Schnelllader für Laster: Der amerikanische Ladesäulen-Anbieter ClipperCreek hat in Washington eine Ladestation mit 30 kW Leistung für Trucks vorgestellt. Die Station arbeitet mit dem SAE-J1772 Standard.
greencarcongress.com

— Textanzeige —
Ihre Botschaft an die Branche schalten Sie treffsicher mit einer Textanzeige bei „electrive today“. 350 Zeichen plus Link gibt’s schon für 250 € netto. Und das 5er Paket mit 20% Mengenrabatt für 1.000 € netto. Schnell, einfach, wirksam! Ideal auch für antizyklisches B2B-Marketing abseits der Hochsaison.
www.electrive.net (Mediadaten als PDF)

E-Bikes für Bahnreisende und Amtsboten: Am Bahnhof im hessischen Eschwege wurde eine Verleihstation für Pedelecs in Betrieb genommen. Auch in der baden-württembergischen Gemeinde Wiernsheim wird elektrisch gefahren: Dort liefern Amtsboten Schriftstücke mit E-Bikes aus.
werra-rundschau.de (Eschwege), pz-news.de (Wiernsheim)

Nissan baut Schnelllade-Netzwerk aus: Der Autobauer hat in den USA bereits 265 Schnellladesäulen errichtet. Bis Ende März 2014 soll das Netzwerk mehr als verdoppelt werden – auf dann 600 Stationen.
hybridcars.com

26.06.2013 - 08:56

Tesla, Dienst-Pedelecs, Nissan Leaf, Ingelheim, Luzern.

Tesla erobert die Shopping-Malls: Die Kalifornier haben eine Vereinbarung mit CBL & Associates Properties, einem Betreiber von Einkaufszentren, geschlossen, um an deren Standorten in den USA Supercharger zu installieren. Zunächst sind fünf Malls vorgesehen, doch weitere könnten folgen.
treehugger.com

Gemichte Bilanz für Dienst-Pedelecs: Bei den Mitarbeitern des Rathauses Lüdenscheid (NRW) kommen die drei E-Diensträder bisher so gar nicht an, lediglich der Bürgermeister hat eine Fahrt gewagt. Die Mitarbeiter von Schneider Schreibgeräte in Schramberg (BaWü) sind dagegen hellauf begeistert, weshalb die Flotte verdoppelt wurde, wodurch jährlich rund 50.000 Autokilometer eingespart werden.
come-on.de (Lüdenscheid), pressemanagement.de (Schramberg)

Britische Leaf-Flotte: Acht Nissan Leaf nimmt Blacktrace Holdings aus Royston in Großbritannien in die hauseigene Flotte auf und stellt die Stromer u.a. den Mitarbeitern ihrer Tochter-Firmen zur Verfügung.
fleetnews.co.uk

— Textanzeige —
Den ganz großen Auftritt bei „electrive today“ erhalten Sie mit unserem Maxi Content Ad. Das Banner im Hochformat misst 300 mal 450 Pixel und entfaltet mobil-optimiert auch auf Smartphones seine Wirkung. Buchbar einzeln oder in Paketen zu 5, 10 oder 20 Schaltungen mit attraktiven Mengenrabatten. Alle Informationen und Preise finden Sie in unseren Mediadaten. Persönliche Beratung unter 030/27593029.
www.electrive.net (PDF)

Auf E-Bike Kuschelkurs: Vier Pedelec-Ladesäulen hat das 2012 zur „fahrradfreundlichsten Kommune“ gekürte Ingelheim (Rheinland-Pfalz) aufgestellt. Gesponsert hat sie der Energieversorger Rheinhessische.
allgemeine-zeitung.de

Born to be steuerfrei: In Luzern denkt man darüber nach, E-Motorräder und E-Velos von Steuern zu befreien. Das sog. Luzerner Modell sieht zudem vor, die Steuer für Autos zu gleichen Teile aus Hubraum und Leistung zu berechnen, sowie einen Bonus für besonders geringe CO2-Emissionen einzuführen.
luzernerzeitung.ch

25.06.2013 - 08:05

BMW, China, Bremen-Oldenburg, Frankreich, Nissan, SNCF.

BMW ActiveE goes Peking: 20 Bewohner der chinesischen Hauptstadt werden ein Jahr lang den rein elektrischen BMW fahren, um E-Mobilität im Land der Mitte zu testen. Weitere 15 fahren im heiss-feuchten Klima Shenzhens. Derweil müssen in Peking auch Stromer-Fahrer wieder an der Nummernschild-Lotterie teilnehmen.
eco-business.com (BMW), autonews.gasgoo.com (Lotto)

Metrolpolregion im Plan: Die 60 Firmen aus der Region Bremen-Oldenburg, die sich in der Unternehmensinitiative Elektromobilität engagieren, haben nach neun Monaten bereits 60 E-Fahrzeuge im Einsatz und liegen damit voll im Plan. Von den 200 geplanten Ladestationen sind derzeit 70 in Betrieb.
weser-kurier.de

— Textanzeige —
Ihre Botschaft an über 5.000 MacherInnen der Elektromobilität senden Sie treffsicher mit einer Textanzeige bei „electrive today“. 350 Zeichen plus Link gibt’s für 250 Euro netto. Und das 5er Paket mit 20% Mengenrabatt für 1.000 Euro netto. Alle Infos und Preise finden Sie in unseren Mediadaten.
www.electrive.net (PDF)

Ladestationen für Frankreich: Renault unterstützt die Pläne seines Partners SyDEV, in 190 Bezirken der Vendée Region 350 Ladesäulen aufzustellen. Der Autobauer liefert dabei Fahrzeuge und Expertise.
greencarcongress.com

Mit dem Leaf in die Bahn: Eine Kooperation von Nissan mit der französischen Bahn SNCF ermöglicht es, den Leaf von Paris in den Urlaub nach Südfrankreich mitzunehmen. SNCF bringt den Stromer über Nacht per Autozug an die Südküste, eine Vollladung ist inklusive. Für Neukunden ist’s kostenlos.
newfleet.de, green.autoblog.com

24.06.2013 - 08:58

Stolberg, Finnentrop, Meppen, Marktheidenfeld, E-Wald, Bolloré.

Elektrisierte Kommunen: In immer mehr Verwaltungen werden E-Bikes für die Mitarbeiter angeschafft. Neueste Beispiele sind die Stadt Stolberg und die Gemeinde Finnentrop in NRW sowie die niedersächsische Kreisstadt Meppen, wo jedoch Kritik wegen des Sponsorings durch RWE laut wird.
aachener-zeitung.de (Stolberg), derwesten.de (Finnentrop), noz.de (Meppen)

Boxen-Stopp abgelehnt: Nach den Erfolgsmeldungen oben kommt jetzt ein Rückschlag. Im unterfränkischen Marktheidenfeld konnte sich die Bürgermeisterin mit ihrem Vorschlag zur Errichtung einer abschließbaren Fahrradbox mit integrierter Akkuladestation für Pedelecs leider nicht durchsetzen.
mainpost.de

— Textanzeige —
DER Terminkalender der Branche: Haben Sie im Juli schon was vor? Wir hätten da ein paar Vorschläge mit direktem Bezug zur Elektromobilität. Genau 16 sind es an der Zahl, darunter Seminare, Fahrevents und sogar Webinare. Alle Juli-Termine in unserem neu gestalteten Terminkalender finden Sie hier. Ihre Veranstaltung ist noch nicht gelistet? Dann schicken Sie uns via post@electrive.net schnell ein paar Infos!

Neue E-Wald-Gemeinde: Aldersbach wird in den nächsten Wochen als erste Gemeinde im Landkreis Passau ein Elektroauto des Modellprojekts E-Wald in Betrieb nehmen. Der Nissan Leaf kann sowohl von Rathaus-MitarbeiterInnen für Dienstfahrten genutzt als auch von Bürgern gemietet werden.
pnp.de

Autolib startet in Lyon und Bordeaux: Allerdings wird das Elektro-CarSharing von Bolloré in den beiden Städten unter anderem Namen betrieben. In Lyon heißt der Service Bluely und in Bordeaux, wo ab November 40 Miet-Stationen, 180 Ladestationen und 90 Fahrzeuge zur Verfügung stehen, Bluecub.
technologicvehicles.com

21.06.2013 - 08:51

Pflegedienst Rossbach, Tausche Schulbus gegen E-Bike, CarSharing.

Pflegedienst unter Strom: Der Pflegedienst Rossbach in Bad Neustadt a.d.Saale (Bayern) will bis 2015 seinen sieben Fahrzeuge umfassenden Fuhrpark komplett auf Elektroautos umstellen. Die ersten beiden Renault Zoe wurden schon geliefert und mit einer Reichweite von 150 Kilometern für „optimal“ befunden.
mainpost.de

E-Bike statt Schulbus: Die Schweizer Schule „linkes Zulgtal“ elektrisiert ihre Schüler ab August in einem einjährigen Pilotprojekt. Statt die Unterrichtszeiten den Busfahrplänen anzupassen, sollen die Kids aus dem großen Einzugsgebiet per E-Bike zum Pauken kommen.
bernerzeitung.ch

CarSharing-Debatte geht weiter: Im Streit um den Öko-Effekt nicht stationsgebundener Konzepte wirft nun der Bundesverband CarSharing seinen Hut in den Ring. Der Stellplatzmangel für „stationierte“ Anbieter gefährde das Wachstum und die damit verbundenen Umweltentlastungseffekte, so der Verband.
mobilaro.de

20.06.2013 - 08:22

Wolfsburg, Rheinhessen, Oberbayern, Eifel, Pfalz, Großbritannien.

CCS-Lader in Wolfsburg: VW hat dem e-Up! gestern im heimischen Wolfsburg einen Schnelllader spendiert. An der ersten öffentlichen Ladesäule mit Combo-Stecker (an der e-Mobility-Station in der Braunschweiger Straße) kann der Akku des Elektroautos in rund 20 Minuten zu 80% aufgeladen werden.
techfieber.de, elektroniknet.de

Gratis-Laden für E-Radler: In Ingelheim sollen demnächst die ersten vier kostenfreien Pedelec-Ladegelegenheiten Rheinhessens entstehen. Auch in Oberbayern gibt´s E-Bike-Strom für lau: 25 Biergärten in Altötting und Mühldorf sind unter dem Motto „Saft für Ihr Radl! Und a Radler für Sie?“ dabei.
allgemeine-zeitung.de (Rheinhessen), pnp.de (Oberbayern)

Akku-Tausch in der Eifel: Das Verleih-Netzwerk für Pedelecs in der Eifelregion wird ab sofort um drei neue Stationen in Düren erweitert. Sorgen um den Strom-Nachschub müssen sich die E-Biker nicht machen: An den Stationen sind auch frisch geladene Akkus erhältlich.
cityma.de via aachener-zeitung.de

— Textanzeige —
Ihre Botschaft an die Branche verbreiten Sie treffsicher mit einer Textanzeige bei „electrive today“. 350 Zeichen plus Link gibt’s schon für 250 Euro netto. Und das 5er Paket mit 20% Mengenrabatt für 1.000 Euro netto. Schnell, einfach, wirksam! Alle Informationen und Preise finden Sie in unseren Mediadaten.
www.electrive.net (PDF)

E-Draisine in der Pfalz: Die Draisinenbahn im Glantal bekommt elektrischen Support. Seit Juni kann auch eine siebensitzige „Konferenzdraisine“ gebucht werden, in der ein Elektromotor nach dem Vorbild von Pedelec-Antrieben allzu schweißtreibendes Abstrampeln überflüssig macht.
rhein-zeitung.de

Britische E-Autobahnen ausgebaut: Vor knapp zwei Jahren begann Ecotricity mit der Installation der ersten mit Ökostrom betriebenen Schnellladesäulen entlang englischer Autobahnen. Von den insgesamt 27 geplanten Stationen sind inzwischen 17 fertiggestellt.
electric-vehiclenews.com, businessgreen.com

19.06.2013 - 08:07

fleetster, Total, Radschnellwege, EVTEC, ePendler, Montreal.

Einfaches Firmen-CarSharing: Next Generation Mobility bietet seine webbasierte CarSharing-Software fleetster nach erfolgreicher Testphase jetzt Unternehmen zur Nutzung an. Elektrische und herkömmliche Fahrzeuge könnten damit effizient an Mitarbeiter vermietet und von diesen online gebucht werden.
autoflotte.de, newfleet.de

Total bietet Ladesäulen in Berlin: Total hat in Berlin an zwei Tankstellen Schnellladesäulen von e8energy in Betrieb genommen. Die spenden Elektroautos über ChaDeMo und Typ2 immerhin 22 kW.
emobileticker.de

Schnelltrassen für E-Biker: Um den Radverkehr insgesamt zu steigern und mehr Berufstätige zum Umstieg aufs Pedelec zu bewegen, wollen das Radforum RheinMain und die Stadt Frankfurt eine Machbarkeitsstudie für zwei Radschnellwege in der Banken-Metropole in Auftrag geben.
fr-online.de

Alles-Lader aus der Schweiz: Alpiq E-Mobility stellt derzeit auf einer Fachmesse in der Schweiz eine von EVTEC neu entwickelte Ladestation vor. Die Säule kann Elektro-Fahrzeuge via Combo2-, ChaDeMo- und Typ2-Stecker mit Strom versorgen. Den Vertrieb übernimmt neben Alpiq auch e8energy aus Hamburg.
eco-way.ch, alpiq.ch

Run auf E-Autos in Hessen: Stolze 3.200 Berufspendler haben sich für die fünftägige Gratisnutzung von E-Autos im Rahmen des hessischen Projektes „ePendler“ (wir berichteten) beworben. Rund 99 Prozent gehen allerdings leer aus: Es stehen nur 30 Stromer zur Verfügung.
grueneautos.com

Montreal testet E-CarSharing: Der Autovermieter Communauto startet in der zweitgrößten Stadt Kanadas das landesweit erste rein elektrische CarSharing-Projekt. Bis Ende Oktober sollen 23 Stromer ihre Alltagstauglichkeit als Ergänzung zum ÖPNV unter Beweis stellen.
communauto.com, cbc.ca

18.06.2013 - 08:22

Stadtwerke Rösrath, E-Mama-Taxi, Hechingen, Berliner Messe, Göteborg.

Elektromobilität in Rösrath: Die Stadtwerke Rösrath haben zusammen mit dem Verbund Ladenetz.de eine Ladestation für Stromer eingerichtet und sich selbst einen E-Smart gegönnt. Darüber hinaus bieten die Stadtwerke in der an Köln grenzenden Stadt eine Photovoltaikanlage und Ladeboxen für Pedelecs.
ksta.de

Stromer ersetzt Privatfahrten: In den Schwarzwald-Gemeinden Dauchingen, Niedereschach und Deißlingen werden „Mama-Taxis“ den ÖPNV ergänzen – und Eltern entlasten, indem sie den Nachwuchs zur Schule oder zu anderen Aktivitäten kutschieren. Auch ein E-Fahrzeug soll zum Einsatz kommen.
schwarzwaelder-bote.de

Turbo-Ladung mit Sonnenstrom: In Hechingen (BaWü) steht Deutschlands angeblich erste Solartankstelle mit Schnellladung. Sie wurde von der Schweizer Firma „CrOhm premium“ entwickelt und wird von einer Photovoltaikanlage versorgt, deren Strom sie mit bis zu 43 kW Ladeleistung weitergibt.
schwarzwaelder-bote.de

E-Bikes für die Berliner Messe? Die Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft (ZEG) versucht derzeit, Unternehmen das Pedelec als steuergünstiges Dienstfahrzeug schmackhaft zu machen. Durchaus mit Erfolg: Die Messe Berlin prüft bereits, auf ihrem Gelände E-Bikes anstelle von Autos einzusetzen.
tagesspiegel.de

E-Busse in Göteborg: Die zweitgrößte Stadt Schwedens will Elektrobusse ab dem Jahr 2015 fest in ihr ÖPNV-System integrieren. Der Strom dafür soll ausschließlich aus regenerativen Quellen stammen. Für das Projekt namens ElectriCity zeichnet u.a. Volvo verantwortlich.
thegreencarwebsite.co.uk, puregreencars.com

17.06.2013 - 08:08

Radstation Düsseldorf, Wasserstoff in Kalifornien, Aida.

Düsseldorf verleiht E-Dreiräder: An der Radstation am Hauptbahnhof kann man sich nun auch den MoVi eines Herstellers aus Ratingen ausleihen. Wie beim Segway steht man auf dem E-Trike, hat aber keine Balance-Probleme. Bis zu 20 km/h und etwa 30 km weit fährt das E-Trike. Mietpreis: 25 € am Tag.
rp-online.de

Wasserstoff im Sonnenstaat: Die California Energy Commission stellt über 18 Mio Dollar als Darlehen für den Ausbau der H2-Infrastruktur in dem US-Bundesstaat zur Verfügung. Das Geld geht an Unternehmen wie Linde oder Hydrogen Frontier und ist vor allem für Wasserstoff-Tankstellen vorgesehen.
electriccarsreport.com

E-Bikes auf dem Kreuzfahrtschiff: Nach der „Aida Sol“ haben nun alle zehn Kreuzfahrtschiffe der Aida-Flotte Pedelecs an Bord, mit denen Gäste in den angesteuerten Häfen auf Tour gehen können.
ebike-news.de, de.paperblog.com

14.06.2013 - 08:56

Oberhausen, Lapp, Bundespolizei, Mobility.

Oberhausener Grüne wollen mehr E-Autos: Seit einigen Tagen gehört Oberhausen zum Verbund der RuhrautoE-Städte. Die Grünen möchten in punkto Elektrifizierung am Ball bleiben und nun auch die herkömmlichen Autos des städtischen Fuhrparks sukzessive durch elektrische ersetzen.
derwesten.de

Lapp fährt jetzt Twizy: Die Lapp Gruppe aus Stuttgart ergänzt ihren Fuhrpark um zwei Renault Twizy, dessen Ladekabel Lapp auch liefert. Der beachtliche Elektro-Fuhrpark von Lapp wächst dadurch weiter.
autoflotte.de

Bundespolizei mit BMW ActiveE: Die Abteilung für Polizeitechnik und Materialmanagement hat seit Donnerstag einen BMW ActiveE im nichtpolizeilichen Einsatz. Im Klartext heißt das: Der Stromer wird auf Fahrten zwischen den Dienststellen der Bundespolizei in Berlin und Brandenburg erprobt.
press.bmwgroup.com

Mobility-Standort Sennwald: Die schweizerische Gemeinde teilt sich mit dem Zulieferer Brusa neuerdings einen Honda Jazz Hybrid. Dieser steht Bürgern wie Brusa-Mitarbeitern zur Verfügung.
oekonews.at

13.06.2013 - 08:36

Autolib, Bern, Frost & Sullivan, Frankfurt, Österreichische Post.

Autolib goes Indianapolis: Elektroautos von Ford oder Nissan anstelle des Bolloré Bluecars sollen bald die Straßen der Hauptstadt von Indiana bevölkern. Bürgermeister Greg Ballard will 500 Stromer und 1.200 Ladesäulen an 200 Stationen von Autolib sehen. Es wäre das größte Elektro-Carsharing in den USA.
greencarreports.com, indystar.com

E-Busse in Bern? Das Verkehrsunternehmen Bernmobil würde gerne Elektrobusse auf die Straßen bringen, stößt aber bei der Politik auf Skepsis. Die fürchtet Mehrkosten durch die neue Technologie.
20min.ch

Ladeinfrastruktur-Prognose: Frost & Sullivan sagen in einer neuen Studie 3,1 Mio Ladesäulen in Europa im Jahr 2019 voraus. Ausgehend von 7.250 Ladestationen im Jahr 2012 wäre das eine jährliche Wachstumsrate von 113,3 Prozent. Treiber sind demnach Frankreich, Deutschland, Norwegen und UK.
newfleet.de, energie-und-technik.de, car-it.com

FRA wird Leuchtturm: Das Elektromobilitätsvorhaben „E-Port an“ des Frankfurter Flughafens wurde zum Leuchtturm-Projekt erklärt. Der Airport will mit E-Fahrzeugen die Emissionen am Boden senken.
journal-frankfurt.de, emobileticker.de, hessen.de

Österreichische Post elektrisiert: Sieben Elektro-Dreiräder vom Typ Kyburz DXP (Schweizer Bauart) unterstützen ab sofort die Zustellung. Die Post in Österreich hat bereits 265 E-Fahrzeuge in der Flotte, darunter 167 Pedelecs, 80 Roller und 18 Autos. Bis 2015 sollen es über 1.000 E-Fahrzeuge sein.
stromfahren.at

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2013/07/24/flughafen-hamburg-dhl-iveco-osterreich-wiesbaden-linz/
24.07.2013 08:41